Responsive image Audio

Bowers & Wilkins Formation Flex - Drahtloser High-end Lautsprecher der Formation Suite

Foto © Bowers & Wilkins

Im April diesen Jahres überraschte das Unternehmen Bowers & Wilkins mit einer Produktreihe, die man als High-end Wireless Sound System bezeichnet, die Bowers & Wilkins Formation Suite. Breit aufgestellt präsentierte sich diese Produktreihe schon zum Start, nun wird sie dennoch um eine spannende Lösung erweitert, und zwar den neuen Bowers & Wilkins Formation Flex.

Kurz gesagt...

Bowers & Wilkins erweitert die B&W Formation Suite nunmehr um einen besonders flexiblen drahtlosen High-end Lautsprecher, den neuen Bowers & Wilkins Formation Flex.

Wir meinen...

Mit dem neuen Bowers &Wilkins Formation Flex solle, so der Anspruch des Herstellers, ein neuer „drahtloser“ High-end Lautsprecher der Bowers & Wilkons Formation Suite zur Verfügung stehen, der auf mehrerlei Arten eingesetzt werden kann. Da wäre zunächst natürlich der Einzelbetrieb als kompaktes Audio-System irgendwo im und rund ums Haus, ebenso ist das Koppeln zweier Bowers &Wilkins Formation Flex zu einem Stereo-System möglich. Zudem bietet diese Lösung aber auch die Möglichkeit, mit weiteren Lösungen der Bowers & Wilkins Formation Suite direkt kombiniert zu werden, sodass man zwei Bowers &Wilkins Formation Flex im einfachsten Fall mit einem Subwoofer als 2.1-Kanal-System, aber auch als Surround-Speaker einsetzt und damit etwa ein 5.1-Surround-Sound-System realisiert.
Hersteller:Bowers & Wilkins
Vertrieb:Bowers & Wilkins
Preis:€ 449,-

Von Michael Holzinger (mh)
10.09.2019

Share this article


Bowers & Wilkins gilt seit Jahr und Tag als ausgewiesener Lautsprecher-Experte mit Produkten im Premium-Segment. Das Unternehmen kann somit auf ein breit aufgestelltes Portfolio an herausragenden Lautsprecher-Systemen verweisen, zeigte aber nie Berührungsängste gegenüber dem klassischen Consumer Segment, wobei man auch hier mit Lösungen im Bereich Kopfhörer und All-in-One Lautsprecher-Systemen ganz klar das Premium-Segment besetzte.

Es erstaunt somit keineswegs, dass man sich bei Bowers & Wilkins auch verstärkt dem Thema Multiroom Audio Streaming verschreiben will und für diese Aufgabe im April diesen Jahres die so genannte Bowers & Wilkins Formation Suite präsentierte.

Für diese neue Bowers & Wilkins Formation Suite hat sich die renommierte HiFi-Schmiede Großes vorgenommen, man sprach anlässlich der Präsentation gar von einer Revolution im Bereich High-end Wireless Sound, wobei man die Lösungen dennoch ganz klar als Lifestyle-Systeme konzipierte, die eine möglichst breit aufgestellte Kundenschicht adressieren sollen. Das Spektrum reicht hier von klassischen Stereo Lautsprecher-Systemen in Form der neuen Bowers & Wilkins Formation DUO über ein klassisches All-in-One Lautsprecher-System in Form der neuen Bowers & Wilkins Formation WEDGE, die Soundbar Bowers & Wilkins Formation BAR, der Lösung zur Einbindung bestehender Audio-Systeme Bowers & Wilkins Formation AUDIO, bis hin zu einem Subwoofer als Erweiterung der zuvor genannten Lösungen, dem Bowers & Wilkins Formation BASS.

Die Bowers & Wilkins Formation Suite war also von Beginn an bereits erstaunlich breit aufgestellt, dennoch soll diese nunmehr um eine weitere besonders flexible Lösung erweitert werden, wobei dieser Anspruch bereits im Namen ersichtlich ist, taufte man den neuen „drahtlosen“ Speaker doch schlicht Bowers &Wilkins Formation Flex.

Mit dem neuen Bowers &Wilkins Formation Flex solle, so der Anspruch des Herstellers, ein neuer „drahtloser“ High-end Lautsprecher der Bowers & Wilkons Formation Suite zur Verfügung stehen, der auf mehrerlei Arten eingesetzt werden kann. Da wäre zunächst natürlich der Einzelbetrieb als kompaktes Audio-System irgendwo im und rund ums Haus, ebenso ist das Koppeln zweier Bowers &Wilkins Formation Flex zu einem Stereo-System möglich. Zudem bietet diese Lösung aber auch die Möglichkeit, mit weiteren Lösungen der Bowers & Wilkins Formation Suite direkt kombiniert zu werden, sodass man zwei Bowers &Wilkins Formation Flex im einfachsten Fall mit einem Subwoofer als 2.1-Kanal-System, aber auch als Surround-Speaker einsetzt und damit etwa ein 5.1-Surround-Sound-System realisiert.

Der neue Bowers &Wilkins Formation Flex stellt natürlich die neue Einstiegslösung in die Welt der Bowers & Wilkins Formation Suite dar. Kompakt, aber überaus elegant präsentiert sich diese Lösung, für die das Unternehmen eine Höhe von lediglich 21,5 cm, sowie einen Durchmesser von 130 mm angibt und die es auf 2,3 kg bringt.

Dennoch ist diese Lösung bereits als Zweiwege-Lautsprecher-System ausgelegt. Einmal mehr betont man den hohen Anspruch, den man bei der Entwicklung der gesamten Bowers & Wilkins Formation Suite habe, auch beim neuen Bowers &Wilkins Formation Flex, sodass man hier auf eine besonders innovative Chassis-Technologie vertraut, die direkt von der Bowers & Wilkins 600er Serie stammt. Konkret heisst dies, dass hier ein entkoppelter 25 mm Kalotten-Hochtöner mit doppellagiger Aluminium-Membran zum Einsatz kommt, wie er auch in der Bowers & Wilkins Formation Bar und dem Bowers & Wilkins Formation Wedge zu finden ist. Dieser soll für hervorragende Klarheit und Transparenz sorgen, wohingegen ein Mittel-Tieftontreiber mit 100 mm Gewebemembran-Chassis, sehr nahe verwandt mit dem Bowers & Wilkins M1 Lautsprecher, für klar ausgeprägte Mitten und entsprechenden Tiefgang Sorge trägt. Auf Zahlen herunter gebrochen bedeutet dies, dass der neue Bowers &Wilkins Formation Flex einen Frequenzbereich zwischen 50 Hz und 28 kHz abbilden kann.

Die Signalverarbeitung erfolgt DSP-basiert mit einer Auflösung bis zu 24 Bit und 96 kHz, erlaubt somit auch verschiedene Anpassungen des Klang, und für die Leistung von immerhin zweimal 50 Watt sorgt ein Verstärker in Class D.



Für besonderen Komfort und Flexibilität ist eine Steuerung über eine eigene App für Apple iOS und Google Android vorgesehen, die Bowers & Wilkins Home App. Damit kann auf verschiedenste Quellen, von eigenen Inhalten bis hin zu Online Angeboten, zugegriffen werden. Auch Apple AirPlay 2 sowie Spotify Connect werden direkt unterstützt und die gesamte Bowers & Wilkins Formation Suite ist Roon Ready.

Ein ganz wesentlicher Punkt der kompletten Bowers & Wilkins Formation Suite ist es, dass hier eine Signalübertragung selbst über WiFi mit minimalster Latenz geboten wird. So spricht der Hersteller diesbezüglich von weniger als einer Mikrosekunde, sodass eine absolut perfekte Synchronisation aller Komponenten einer Mehrkanal- als auch Multiroom-Installation gewährleistet ist. Ermöglicht wird dies durch eigene Wireless Audio-Technologie, wie der Hersteller hervorhebt.

Wie bereits beschrieben, kann der neue Bowers &Wilkins Formation Flex natürlich zunächst für sich allein eingesetzt werden. Kombiniert man zwei dieser Systeme, so steht ein Stereo-Paar zur Verfügung, das zudem mit einem Subwoofer in Form des Bowers & Wilkins Formation BASS erweitert werden kann. Ebenso ist es möglich, den neuen Bowers &Wilkins Formation Flex als Surround-Speaker im Verbund mit weiteren Lösungen der Bowers & Wilkins Formation Suite einzusetzen, sodass man ein komplett „drahtlos“ arbeitendes 5.1-Surround-System realisieren kann.

Nicht vergessen werden sollte, dass der neue Bowers &Wilkins Formation Flex auch über Bluetooth verfügt, und zwar Bluetooth 4.2, sodass neben SBC auch AAC und aptX, ja gar aptX HD unterstützt wird, wenn es um die direkte Signalübertragung etwa von Smartphones ohne Netzwerk-Infrastruktur geht.

„Das einzigartige, moderne Design der Formation Flex fügt sich perfekt in jede Wohnsituation ein und gibt jedem Raum ein Statement. Zusammen mit den anderen Produkten der Formation Suite haben die Nutzer grenzenlose Möglichkeiten, ihr gesamtes Zuhause individuell mit hochwertigen Audioprodukten zu gestalten.“ - Greg Lee, CEO von Bowers & Wilkins

Der neue Bowers &Wilkins Formation Flex soll nach Angaben des Herstellers ab dem 16. September 2019 im Fachhandel zu finden sein. Zur Wahl steht hier allein Schwarz, wie bei den meisten Lösungen der Bowers & Wilkins Formation Suite, da nur der Bowers & Wilkins Formation Duo sowie Bowers & Wilkins Formation Wedge zusätzlich auch in Weiss zur Verfügung stehen. Der empfohlene Verkaufspreis für den neuen Bowers &Wilkins Formation Flex wird mit € 449,- angegeben.

Share this article

Related posts