Brennenstuhl Eco-Line USB-Ladestation ULS 25


Immer mehr mobile Geräte kommen in unserem Alltag zum Einsatz. Und immer mehr davon lassen sich erfreulicherweise direkt über USB Kabel aufladen. Darauf setzen nun vermehrt auch Anbieter wie etwa Brennenstuhl, die spezielle Steckdosenleisten wie etwa die Eco-Line USB-Ladestation ULS 25 mit eigenen USB-Anschlüssen offerieren.

Von Michael Holzinger (mh)
07.03.2012

Share this article



Smartphone, Tablet, Digitalkamera und vieles, vieles mehr sind aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Mobile Devices sind zu unseren festen Begleitern geworden. Dementsprechend wird es wohl bei vielen mitunter knapp, wenn es um freie Steckdosen für all die Netzteile geht, die man für jedes derartige Teil benötigt. Zwei, drei Handys im Haushalt sind ja nichts außergewöhnliches mehr, dazu noch das ein oder andere Tablet, ein mobiler Audio-Player vielleicht und dann noch die Digitalkamera, und schon ist ein gutes halbes Dutzend an Stecker-Netzteilen beisammen.

Und diese Stecker-Netzeile sind, mit Verlaub, eine wahre Plage, denn gleichgültig, welches Gerät man einsetzt, immer blockiert ein derartiges Netzteil garantiert zumindest eine weitere freie Steckdose. Abgesehen davon, dass man immer das passende Netzteil parat haben muss.

Erfreulicherweise setzen immer mehr Hersteller, nicht zuletzt auf „sanften“ Druck der EU, auf einheitliche Anschlüsse bei ihren Geräten, wobei die Wahl auf USB fiel, und sich somit ein einheitlicher Standard etabliert. Zwar ist es noch immer nicht ganz gleichgültig, welches Netzteil bzw. Kabel man fürs Aufladen mobiler Devices einsetzt, da es noch immer kleine, aber mitunter sehr entscheidende Unterschiede gibt, an einem Ende des Kabels steht aber dennoch in vielen Fällen ein herkömmlicher USB-Anschluss zur Verfügung.

Darauf reagieren nun auch immer mehr Zubehör-Anbieter wie etwa auch das Unternehmen Brennenstuhl, das unter anderem mit der Brennstuhl Eco-Line USB-Ladestation ULS 25 eine sehr praktische Steckdosenleiste anbietet.

Diese Steckdosenleiste verfügt zunächst über vier normale Steckdosen, die gewohnt leicht verdreht angebracht sind und somit den Anschluss herkömmlicher Stromkabel erlauben. Dann gibt es noch eine zusätzliche, etwas abgesetzte Steckdose, sodass zumindest eines dieser lästigen Stecker-Netzteile untergebracht werden kann. Mobile Devices können in diesem Fall über zwei USB-Anschlüsse, denen ein passendes Netzteil vorgeschalten ist, aufgeladen werden, sodass man lediglich das passende Anschlusskabel, aber nicht mehr das eigentliche Stecker-Netzteil benötigt.

Eine überaus praktische Lösung, wie wir denken, denn so erspart man sich eine Menge an sinnlosen Netzteilen und dem entsprechenden Kabelgewirr. Zudem gibt‘s diese Lösung um rund € 20,-, und somit zu einem durchaus attraktiven Preis.

Share this article