Responsive image Audio

Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier

Foto © Bryston Limited

Einmal mehr will die kanadische HiFi-Schmiede Bryston Limited beim neuen Vorverstärker Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier alles daran gesetzt haben, um eine absolut saubere Signalverarbeitung, frei von jedweden störenden Einflüssen zu erzielen, wobei es sich um eine Lösung der Bryston Cubed Series handelt, die mit den entsprechenden Technologien ausgestattet ist. Zudem soll der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier mit einem besonders flexibler Ein- und Ausgangskonfiguration überzeugen.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen Bryston BP-173 Preamplifier steht eine Lösung zur Verfügung, die als neues Familienmitglied der Bryston Cubed Series mit deren patentierten Technologien aufwarten kann.

Wir meinen...

Mit dem neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier steht ein tadellos ausgestatteter Vorverstärker der Bryston Cubed Series zur Verfügung. Abgesehen davon, dass hier auf Technologien gesetzt wird, die eine besonders akkurate Signalverarbeitung garantieren sollen, überzeugt der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier mit einer Flexibilität bei den Anschlüssen. Nicht nur, dass in der Standard-Konfiguration zahlreiche symmetrische und unsymmetrische Eingänge und Ausgänge zur Verfügung stehen, über ein optionales DAC-Board und ein Phono-Modul kann der Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier gar erweitert werden.
Hersteller:Bryston Limited
Vertrieb:AViTech
Preis:

Bryston BP-173 Preamplifier US$ 3.995,-
DAC-Modul US$ 750,-
Phono-Modul US$ 750,-
Bryston BR-2 US$ 375,-

Von Michael Holzinger (mh)
29.08.2017

Share this article


Dass man bei der kanadischen HiFi-Schmiede Bryston Limited so manch eigenständigen Weg beschreitet, ist ebenso hinlänglich bekannt wie die Tatsache, dass diese Wege zumeist zu Lösungen führen, die einzigartig am Markt sind. Dies gelte etwa für die so genannte Bryston Cubed Series im Bereich Verstärker, nach wie vor jener Produktbereich, in dem sich die Kanadier einen tadellosen Ruf erarbeiteten und der mit zu den wichtigsten für das Unternehmen zählt.

So kann besagte Bryston Cubed Series mit einigen Technologien aufwarten, die lediglich einem einzigen Zweck dienen, und zwar der besonders akkuraten Signalverarbeitung, tunlichst frei von störenden Einflüssen, die als Garant für eine perfekte Güte der Wiedergabe bürgt. Darüber verfügt auch der neueste Spross aus dem Hause Bryston Limited, der Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier.

Herzstück des neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier ist somit ein von den Kanadiern entwickelte, patentierte Technologie für eine Super-lineare, wie es der Hersteller selbst ausdrückt, besonders rauscharme gepufferte Eingangsstufe. Diese wurde von Bryston Limited gemeinsam mit Dr. Ioan Alexandru Salomie entwickelt. Der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier verfüge zudem über eine verbesserte Filterung des Netzteils, sodass jedweder störender Einfluss auf das Audiosignal ausgeschlossen sei.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt beim neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier ist dessen flexible Ein- und Ausgangskonfiguration. So stehen etwa nicht nur zwei Paar XLR-Buchsen als zwei symmetrische Ausgänge zur Verfügung, sondern ebenso zwei unsymmetrische Ausgänge in Form von herkömmlichen Cinchbuchsen-Pärchen. Damit soll sicher gestellt sein, dass sich der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier in nahezu jedwedes Umfeld perfekt integrieren lässt, mehr noch, einen besonders flexiblen Aufbau einer HiFi-Kette erlaubt. Über einen so genannten Tape Loop können etwa verschiedenste Recording-Devices, aber ebenso Prozessoren eingeschliffen werden. Ein XLR-Ausgang kann wahlweise mit fixem oder variablem Pegel eingesetzt werden, etwa um einen Kopfhörer-Verstärker wie den Bryston BHA-1 anzusteuern, wenngleich der neue Vorverstärker aus dem Hause Bryston Limited bereits ab Werk einen entsprechenden Anschluss direkt an der Front aufweist.

An Eingängen bietet der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier zwei Paar symmetrische Eingänge, ausgeführt als XLR-Buchsen, sowie fünf unsymmetrische Eingänge mit Cinch-Anschlüssen.

Optional lässt sich der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier mit einem DAC-Board für Hi-Res Audio aufrüsten, aber auch mit einem Phono-Modul, letzteres leider allein für MM Tonabnehmer-Systeme, was diese Option wohl nicht ganz so attraktiv erscheinen lässt. Das DAC-Modul hingegen verfügt über zwei optische und zwei koaxiale S/PDIF-Schnittstellen und erweitert damit die Möglichkeiten des neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier erheblich.

Im Lieferumfang des neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier ist keine Fernbedienung enthalten, diese steht als optionales Zubehör in Form der Bryston BR-2 zur Verfügung.

Natürlich bietet der neue Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier IR- und Trigger-Anschlüsse und eine RS232-Schnittstelle, sodass dieser sich in komplexe Steuerungslösungen einbinden lässt.

Wer sich für den neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier entscheidet, der hat die Wahl zwischen einer Ausführung in Schwarz oder Silber. Lieferbar soll der neue Bryston BP-173 Preamplifier bereits ab September 2017 sein, wobei der Hersteller für diese Lösung einen Preis von US$ 3.995,- angibt. Die optionalen DAC- oder Phono-Module sollen zum Preis von US$ 750,- angeboten werden und für die Fernbedienung Bryston BR-2 muss man US$ 375,- veranschlagen.

Einmal mehr sei abschließend darauf hingewiesen, dass Bryston Limited auf Verstärker und damit auch auf den neuen Bryston BP-173 Cubed Series Preamplifier eine Garantie von sage und schreibe 20 Jahren gewährt.

Share this article