Bryston Balanced Headphone Amplifier BHA-1 in Kürze verfügbar

Es sei nicht weniger als ein Kopfhörer-Verstärker der Referenz-Klasse, zeigt sich die kanadische HiFi-Schmiede Bryston überzeugt. Die Rede ist vom Bryston BHA-1, der den Beinamen Balanced Headphone Amplifier trägt. Vieles, was man hier wiederfindet, entstammt direkt aus den Konzepten der Leistungsverstärker des Unternehmens und soll für eine herausragende Performance auch beim Musikgenuss über Kopfhörer sorgen.

Von Michael Holzinger (mh)
19.03.2012

Share this article


Es ist schon ein Weilchen her, dass wir Ihnen erstmals über den neuen Kopfhörer-Verstärker Bryston BHA-1 Balanced Headphone Amplifier berichten konnten. Aber bekanntlich ist die kanadische HiFi-Schmiede Bryston Ltd. kein Unternehmen, das vorschnell Produkte auf den Markt schmeisst, sondern neue Entwicklungen vielmehr mit aller gebotenen Sorgfalt entwickelt und erst dann diese an Kunden ausliefert, wenn tatsächlich alles so realisiert wurde, wie die stets akribisch arbeitenden Entwickler in Peterborough aus Ontario sich dies vorstellten.

Der neue Kopfhörer-Verstärker Bryston BHA-1 soll sich, so das Unternehmen, vor allem dadurch auszeichnen, dass er sowohl für herkömmliche, als auch symmetrische Kopfhörer geeignet sein soll und nicht weniger als die bestmögliche Klangqualität auch beim „intimen“ Musikgenuss erlaubt.

Die Entwickler des kanadischen Unternehmens setzen dafür eigenen Angaben zufolge auf jeweils zwei Verstärker pro Kanal ein, die entweder in Serie oder symmetrisch verschalten werden und somit eine deutlich höhere Ausgangsspannung erlauben sollen. Dabei greift das Unternehmen auf Konzepte der „großen“ Verstärker-Boliden wie dem Bryston 7B, 14B oder 28B zurück, um auch im Zusammenspiel mit Kopfhörern eine besonders hohe Auflösung, aber ebenso ausreichend Leistungsreserven zur Verfügung stellen zu können und somit ein intensives Klangerlebnis zu gewährleisten.

Bryston spricht beim neuen BHA-1 somit von einem so genannten Balanced Dual Mono-Aufbau, wobei insgesamt sechs voll diskret aufgebaute und in Class A arbeitende Verstärker zum Einsatz kommen. An Anschlüssen stehen zunächst symmetrische als auch unsymmetrische Eingänge in Form von XLR-Buchsen sowie einem Cinch-Buchsenpärchens zur Verfügung. An der Front finden sich drei XLR-Anschlüsse (Links, Rechts plus Stereo) sowie eine klassische 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse für Kopfhörer. Für die symmetrische Beschaltung von Kopfhörern bietet Bryston eine detaillierte Beschreibung über mögliche Konfigurationen sowie etwaige Adapter an.

Bei allen Anschlüsse handelt es sich nach Angaben von Bryston um überaus solide, und somit auf Langlebigkeit ausgelegte, vergoldete Bauteile. Dies gilt selbstverständlich auch für die Bedienelemente, wobei zunächst ein zentraler Lautstärkeregler auffällt, der neben einem Balance-Regler sowie einem Eingangswahlschalter und einem weiteren Wahlschalter für die Verstärkung (14 oder 20 dB) auf der Frontseite zu finden ist.

Der Bryston BHA-1 wird vom österreichischen bzw. deutschen Vertrieb AViTech in zwei Varianten angeboten. Die Standard-Ausführung Bryston BHA-1 mit integriertem Netzteil soll in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von circa € 1.500,- im Fachhandel erhältlich sein. Darüber hinaus kann man sich für die Ausführung Bryston BHA-1X entscheiden, die mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 1.290,- eine Spur günstiger ist. Allerdings „fehlt“ dieser Variante das Netzteil, sodass man die Stromversorgung mit Hilfe des Bryston MPS-2 optimieren kann.

Share this article