Responsive image Audio

Cabasse THE PEARL - High-definition Wireless Active Speaker

Foto © Cabasse

Elegant, nobel, stylish, dies sind nur einige wenige Superlative mit denen die französische HiFi-Schmiede Cabasse das neue Wireless Speaker-System Cabasse THE PEARL beschreibt. Hierbei soll es sich um ein Lifestyle-System völlig neuer Art handeln, das alle Möglichkeiten moderner vernetzter Lösungen mit klassischen HiFi-Tugenden zu verbinden weiss.

Kurz gesagt...

Mit einem ganz besonders leistungsstarken, überaus edlem aktiven Lautsprecher-System wartet Cabasse auf, der Lifestyle-Lösung Cabasse THE PEARL.

Wir meinen...

Streng genommen handelt es sich bei der Cabasse THE PEARL natürlich um ein so genanntes All-in-One System, man muss sogar von einem Lifestyle-System sprechen, allerdings hat man es hier mit einem besonders exquisiten Lifestyle-System der besonderen Art zu tun. Die französische HiFi-Schmiede Cabasse präsentiert mit Cabasse THE PEARL eine Lösung, die als Wireless Speaker mit audiophilen Tugenden in Erscheinung tritt, die somit höchsten Ansprüchen gerecht werden soll und damit die modernste Interpretation eines „HiFi-Systems“ im weitesten Sinne darstellt.
Hersteller:Cabasse
Vertrieb:C.AT.e.p.K.G./Kassler
Deutschand:ATR - Audio Trade HiFi Vertriebs GmbH
Schweiz:Multimedia AG
Preis:Cabasse THE PEARL € 2.790,-
Cabasse THE PEARL Stand € 350,-

Von Michael Holzinger (mh)
04.04.2019

Share this article


Selbst für so manch seit Jahr und Tag etabliertes HiFi-Unternehmen wird es immer schwieriger, neue Kundenschichten zu erreichen. Altbekannte Konzepte sind vielfach nicht dazu geeignet, speziell jüngere Menschen, die mit Smartphone und Tablet, kurzum einer sich ständig mehr oder mehr „vernetzten Welt“ aufgewachsen sind, anzusprechen. Das klassische HiFi-System, etwa gar bestehend aus vielen Einzelkomponenten, spricht diese Kundenschicht nicht an, was fälschlicherweise viel zu oft damit begründet wird, dass schlicht kein Interesse mehr an hochwertiger Musik-Wiedergabe bestehe.

Diese Einschätzung ist in vielen Fällen schlichtweg falsch. Fakt ist vielmehr, dass hier gänzlich andere Vorstellungen herrschen, gänzlich andere Ansprüche gestellt werden. Wer in seinem Alltag Lösungen wie eben Smartphones nutzt, der offen für Konzepte wie Smart Home-Lösungen ist, der will auch bei Audio ein intuitiv zu bedienendes System, das Flexibilität und Qualität in möglichst kompakter Form zu vereinen weiß, und das sich möglichst harmonisch ins eigene Wohnumfeld integrieren lässt. Eine klassische HiFi-Kette kann dies somit nicht erfüllen. Hier sind Lifestyle-Lösungen gefragt, wie dies etwa die französische HiFi-Schmiede Cabasse mit der neuen Cabasse THE PEARL offeriert.

Dass man hier eine gänzlich andere Strategie als bei normalen HiFi-Lösungen verfolgt, zeigt bereits die Einordnung der Cabasse THE PEARL. So findet man diese Lösung auf der Webseite des Unternehmens nicht etwa im Bereich HiFi, sondern vielmehr in einer separaten Rubrik „Kabellose Lautsprecher“. Doch wer nun angesichts dieser Kategorisierung verächtlich die Nase rümpft, der sollte sich dann doch die Zeit nehmen, die Cabasse THE PEARL etwas genauer in Augenschein zu nehmen, denn mit herkömmlichen All-on-One Lösungen, die so manch Anbieter im reinen Consumer Segment anbietet, hat diese Lösung eigentlich nichts gemeinsam, außer, dass man hier ebenso auf eine möglichst flexible und vor allem simple Handhabung gesetzt hat.

Schon die Bezeichnung als Active High-definition Connected Speaker zeigt etwa, dass man bei Cabasse hier durchaus hohe Ambitionen hegt, dass die Cabasse THE PEARL eben sehr wohl auch hohen Ansprüchen genügen muss.

So erscheint die Cabasse THE PEARL auf den Produktbildern vielleicht zunächst als typisches All-in-One System, wie man es dutzendweise in den Regalen der Elektroketten findet. Dagegen spricht aber ganz klar, dass man es hier mit einem Lautsprecher-System zu tun hat, dass nicht weniger als 326 x 327 x 323 mm misst und beachtliche 18 kg auf die Waage bringt. Kompakt ja, aber sicher nicht klein…

Ein weiterer Hinweis auf die anvisierte Zielgruppe könnte sein, dass man es hier mit einem System zu tun hat, das natürlich bestens bewährte Technologien der Franzosen nutzt. Technologien, die sich auch in den „ausgewachsenen“ Lautsprecher-Systemen von Cabasse finden, und hier seit Jahr und Tag für Furore sorgen. Konkret führt man hier Kaliber wie etwa Cabasse La Sphére oder Cabasse L’Océan an, von denen auch die Kugelform übernommen wurde.

So setzt die Cabasse THE PEARL auf eine koaxiale Anordnung der Treiber, um dem Ideal einer Punktschallquelle zu entsprechen. Konkret kommt gar ein so genanntes Triaxial Chassis zum Einsatz, sprich, es werden hier drei Treiber, ein Tweeter, ein 13 Mittenton-Treiber und ein 25 cm Bass-Chassis in einer Einheit vereint. Damit lasse sich, so die Angaben des Herstellers, ein Frequenzbereich zwischen 14 Hz und 27 kHz abbilden. Als wäre dies nicht beeindruckend genug, so trumpft die neue Cabasse THE PEARL so richtig auf, wenn es um die Leistungsangaben geht. Wenn wir nun einfach mal so 300 Watt in den Raum stellen, so wäre dies schon für einen Wireless Speaker durchaus beeindruckend. Bei der Cabasse THE PEARL stehen aber allein dem Tweeter 300 Watt zur Verfügung, weitere 300 Watt sind es für den Mittenton-Treiber, und nochmals 1.000 Watt stehen dem Woofer zur Verfügung. Hat die Cabasse THE PEARL nun das Interesse geweckt?

Eins sei an dieser Stelle gesagt, natürlich wirken derartige Leistungsangaben überaus beeindruckend, allerdings ist dies nicht das Ziel der Entwickler. Diese Leistung soll hier allen voran dazu dienen, dass mit der Cabasse THE PEARL auch tatsächlich eine souveräne Wiedergabe garantiert ist, selbst wenn man diese tatsächlich als einziges Audio-System einsetzt, um einen Raum zu beschallen. Ausdrücklich verweist man daher darauf, dass man für die neue Cabasse THE PEARL besonders ausgeklügelte Treiber entwickelte, die auf Carbon-Faser-verstärkte Membranen sowie leistungsstarke Antriebe mit Neodym-Magneten setzen. Allein der Basstreiber soll so ausgelegt sein, dass er problemlos einen immens langen Hub erzielt, ohne dabei Verzerrungen befürchten zu müssen.

Als so genannte Wireless Speaker verfügen die Cabasse THE PEARL natürlich über ein integriertes WiFi Modul, allerdings steht ebenso eine klassische Netzwerk-Schnittstelle zur Verfügung. Als zentrale Schnittstelle zur Steuerung fungiert die Cabasse StreamCONTROL App, die etwa den direkten Zugriff auf eigene Inhalte im Netzwerk, aber ebenso auf Online-Angebote wie Spotify, Deezer, Napster, Qobuz und TIDAL erlaubt. Auch Google Assistant als Sprachsteuerung ist der Cabasse THE PEARL nicht fremd, dies sei der Vollständigkeit wegen an dieser Stelle angeführt. Amazon Alexa soll als weitere „Sprache“ in Bälde hinzu kommen.

Auf Wunsch kann man zwei Cabasse THE PEARL zu einem Stereo-Paar kombinieren, wobei das Ende der Fahnenstange damit noch nicht erreicht ist. Die Cabasse THE PEARL lässt sich natürlich auch mit weiteren Cabasse WiFi Speakern zu einem Multiroom Audio-Streaming-System kombinieren, ob dies nun weitere Cabasse THE PEARL oder Cabasse Swell bzw. Cabasse Stream 1 sind… Die Kontrolle übernimmt auch dabei die Cabasse StreamCONTROL App.

Über Bluetooth lassen sich portable Devices als Quelle nutzen, und wer USB-Speichermedien als Quelle einsetzt, der findet natürlich ebenfalls eine entsprechende Schnittstelle.

Wie auch immer Audio-Daten abgespielt werden, die Cabasse THE PEARL kann Daten mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeiten, und zwar in allen relevanten Formaten.

Ein ganz wesentlicher Punkt ist, dass die neue Cabasse THE PEARL zwar durchwegs als modernes Wireless Audio-System ausgelegt ist, die Entwickler hier aber auf eine ganz wichtige altbewährte Option nicht verzichteten, und zwar auf einen analogen als auch digitalen Eingang. Damit ist sichergestellt, dass trotz aller Möglichkeiten rund um Streaming auch Quellen mittels Kabel angeschlossen werden können, sei es „analog“ wie etwa ein Schallplatten-Spieler, oder aber „digital“ etwa ein TV-Gerät.

Ein weiterer Vorzug der Cabasse THE PEARL besteht darin, dass das aktive System eine Signalverarbeitung mittels DSP aufweist. Dies bietet den großen Vorteil, dass es über eine automatische Einmessvorrichtung verfügt. Dies bedeutet eine optimale Wiedergabe in nahezu jedem Raum. Die Einmessung erfolgt über ein direkt in das Lautsprecher-System integriertes Mikrofon. Die Einmessung erfolgt mit Hilfe der App, sodass dieser Vorgang überaus einfach zu handhaben ist.

Auch wenn natürlich im konkreten Fall ohnedies viele der Funktionen der Cabasse THE PEARL mittels besagter App gesteuert werden, eine passende Fernbedienung liegt dem aktiven Lautsprecher-System dennoch bei. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass es sich um eine Fernbedienung handelt, die mittels Bluetooth funktioniert.

Dass sich die neue Cabasse THE PEARL als luxuriöses Lifestyle-System natürlich auch besonders edel präsentiert, ist ohnedies selbstverständlich. Das überaus solide Gehäuse aus Glasfaserverstärktem Kunststoff erstrahlt wahlweise in Schwarz oder Weiss. Der Hersteller bezeichnet die beiden Varianten als Metallic Black und Pearl White. Die Treiber an der Front werden von einem Grill geschützt, das Gehäuse von einem verchromten Ring umschlossen.

Ein weiterer überaus wesentlicher Punkt, auf den wir hier ausdrücklich verweisen wollen, ist natürlich auch die optimale Platzierung der Cabasse THE PEARL. Und da liefert der Hersteller selbst eine spannende Lösung in Form des Cabasse THE PEARL Stand. Dieser ist so konzipiert, das alle Kabel, die bei diesem System dann doch unerlässlich sind, allen voran das Stromkabel natürlich, aber auch etwa ein LAN-Kabel, direkt in den Standfuss integriert werden können, somit letztlich "unsichtbar" direkt zum Speaker geführt sind. Der Cabasse THE PEARL Stand schlägt mit € 350,- pro Stück zu Buche.

Die neue Cabasse THE PEARL ist dieser Tage im Fachhandel zu finden. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 2.790,- angegeben.

Share this article

Related posts