Responsive image Audio

Cabasse THE PEARL AKOYA - Die kleine Schwester der PEARL

Foto © Cabasse

Nachdem man mit der Cabasse THE PEARL, vorgestellt im Jahre 2018, große Erfolge feiern konnte, sei es nun an der Zeit, das nächste akustische Juwel zu präsentieren, so die französische High-end HiFi-Schmiede Cabasse, und zwar die neue Cabasse THE PEARL AKOYA. Diese sei das Konzentrat aller Erfahrungen und Technologien, die man bei der Entwicklung der Cabasse Sphere Speaker gewonnen habe, und zwar in einem Ultra-kompakten aktiven Lautsprecher-System.

Kurz gesagt...

Als Active High-definition Smart Speaker bezeichnet die französische High-end HiFi-Schmiede Cabasse die neue Cabasse THE PEARL AKOYA.

Wir meinen...

Die französische High-end HiFi-Schmiede Cabasse gibt zu Protokoll, dass man die neue Cabasse THE PEARL AKOYA als akustisches Juwel ansieht, als eine Lösung, die die Essenz all der Technologien und Erfahrungen aus der Entwicklung der Cabasse Sphere Speaker umfasse, verdichtet in einem besonders kompakten aktiven Lautsprecher-System, das nunmehr als kleine Schwester der Cabasse THE PEARL angesehen werden kann.
Hersteller:Cabasse
Vertrieb:C.AT.e.p.K.G./Kassler
Deutschand:ATR Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Preis:Cabasse THE PEARL AKOYA € 1.490,-
Cabasse THE PEARL AKOYA Ständer pro Stück € 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
29.10.2019

Share this article


Die französische High-end HiFi-Schmiede Cabasse ist seit jeher dafür bekannt, eigene Wege zu beschreiten. Dies zeigt sich etwa im Bereich Lautsprecher-Systeme, wo Cabasse ein überaus beeindruckendes Produktsortiment vorweisen kann, bei dem so manch Modell nicht zuletzt auf Grund des prinzipiellen Konzepts der Speaker, aber auch auf Grund sehr, sehr außergewöhnlicher Design-Ansätze hervor sticht.

Auch die Lösung, die Cabasse erstmals im Jahr 2018 vorstellte, und zu Beginn diesen Jahres ausliefert, nämlich die Cabasse THE PEARL, unterstreicht diese ganz spezielle Design- und Unternehmensphilosophie.

So handelt es sich bei besagter Cabasse THE PEARL im Wesentlichen um ein aktives Lautsprecher-System, bei dem zunächst allen voran die ganz spezielle Form auffällt. Die Cabasse THE PEARL ist nämlich tatsächlich eine Kugel, die geradezu futuristisch wirkt, somit geradezu als Paradebeispiel für ein herausragendes Lifestyle-System dienen kann. Allerdings handelt es sich bei der Cabasse THE PEARL um ein Lifestyle-System der ganz besonderen Art, und zwar eines, das durchaus den Anspruch einer High-end HiFi-Lösung für sich in Anspruch nimmt. Die französische HiFi-Schmiede Cabasse präsentiert, um es auf den Punkt zu bringen, mit dem System Cabasse THE PEARL eine Lösung, die als Wireless Speaker mit audiophilen Tugenden in Erscheinung tritt, die somit höchsten Ansprüchen gerecht werden soll und damit die modernste Interpretation eines „HiFi-Systems“ im weitesten Sinne darstellt.

Nun folgt ein weiteres Modell, das dem gleichen Prinzip folgt, allerdings eine Spur kleiner ausgefallen ist als die Cabasse THE PEARL, die durchaus ein mächtiges System darstellt. Die neue Cabasse THE PEARL AKOYA ist etwas dezenter konzipiert, darf also durchaus als kleine Schwester der Cabasse THE PEARL bezeichnet werden, wobei der Hersteller selbst einmal mehr von einem Active High-definition Smart Speaker spricht.

So gibt das französische Unternehmen zu Protokoll, dass man die neue Cabasse THE PEARL AKOYA als akustisches Juwel ansieht, als eine Lösung, die die Essenz all der Technologien und Erfahrungen aus der Entwicklung der Cabasse Sphere Speaker umfasse, verdichtet in einem besonders kompakten aktiven Lautsprecher-System.

So misst die neue Cabasse THE PEARL AKOYA lediglich 22 cm im Durchmesser, wohingegen die Cabasse THE PEARL immerhin 32 cm aufweist. Damit sei die neue Cabasse THE PEARL AKOYA der bislang kompakteste Tri-axial Speaker, der jemals entwickelt wurde.

Damit sind wir schon bei einem wesentlichen Merkmal, auch die Cabasse THE PEARL AKOYA setzt auf die ganz spezielle Kombination aus 17 cm Bass-Chassis, einem Mittenton-Treiber, wobei in beiden Fällen auf Kohlefaserverstärkte Membranen gesetzt wird, sowie einem neuen Carbon & Neodymium Coaxial Tweeter mit Aluminium-Membran, somit einem Treiber-Konzept, das eine enorm detaillierte und dynamische Abbildung bei kleinstem Platzbedarf garantieren soll. So reicht der Frequenzumfang, der sich mit der neuen Cabasse THE PEARL AKOYA abbilden lässt, laut Herstellerangaben von 30 Hz bis hin zu 27 kHz, und soll völlig frei von Verfärbungen und Verzerrungen sein, wenngleich damit enorme Pegel von bis zu 115 dB erzielt werden können, wofür allen voran der Woofer verantwortlich ist, der eine lineare Auslenkung von bis zu 20 mm erlaubt und damit enorme Luftmassen bewegen kann.

Die neue Cabasse THE PEARL AKOYA ist einmal mehr mit dem patentiertem automatischen Kalibrierungssystem von Cabasse ausgestattet, dem so genannten CRCS, um optimale Ergebnisse zu garantieren, unabhängig davon, wo und wie der Speaker aufgestellt ist.

Als so genannter Smart Speaker steht natürlich allen voran die Integration ins Netzwerk im Mittelpunkt, was in erster Linie über WiFi erfolgt. Die Cabasse THE PEARL AKOYA setzt auf das Cabasse Stream CONTROL Multi-Room System und erlaubt damit den Zugriff auf verschiedenste Inhalte, sei es nun aus dem eigenen Netzwerk in Form von Daten in MP3, AAC, WMA, AIFF, FLAC und ALAC, natürlich inklusive Hi-res Audio, oder aber über Online-Angebote wie Qobuz, Deezer, Spotify, Napster und TIDAL. Auch die Wiedergabe im Multiroom-Verbund ist damit natürlich möglich, dies sei explizit nochmals hervor gehoben. Auch können zwei Cabasse THE PEARL AKOYA zu einem Stereo-Paar verbunden werden, wobei dies zwar über WiFi erfolgt, dafür aber auf eine direkte Verbindung gesetzt wird, also keine Netzwerk-Infrastruktur erforderlich ist.

Als weitere wesentliche Quelle steht Bluetooth zur Verfügung, sodass allen voran mobile Devices wie Smartphones und Tablets direkt ohne Netzwerk-Integration genutzt werden können.

Bluetooth ist es auch, das von der Fernbedienung genutzt wird, die Teil des Lieferumfangs der Cabasse THE PEARL AKOYA ist, sodass man letztlich für die alltägliche Nutzung nicht erst jedesmal das Smartphone zur Hand nehmen muss um die entsprechende App zu starten.

Auch ein 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss steht natürlich für analoge Quellen zur Verfügung. Für digitale Quellen darf eine S/PDIF-Schnittstelle nicht fehlen, die hier als optische S/PDIF-Schnittstelle, sprich, als so genannter TOS-Link ausgeführt ist.

Einmal mehr streicht Cabasse auch bei der neuen Cabasse THE PEARL AKOYA die besonders edle Aufmachung hervor, die dieses System auszeichnen soll. So setze man auf feine Materialien und eine tadellose Verarbeitung, zudem auf Design-Elemente, die den noblen Anspruch unterstreichen sollen. Angeboten wird die neue Cabasse THE PEARL AKOYA in zwei Design-Varianten, und zwar Metallic Black mit einer Chrom-Einfassung, oder aber Pearl White mit silberner Einfassung.

Die neue Cabasse THE PEARL AKOYA soll nach Angaben des Herstellers bereits in wenigen Wochen zur Verfügung stehen. Die französische High-end HiFi-Schmiede gibt diesbezüglich November 2019 als Datum der Verfügbarkeit im Fachhandel an. Einmal mehr wird man natürlich auch für die neue Cabasse THE PEARL AKOYA einen passenden Standfuss offerieren, ebenso eine passende Wandmontage-Vorrichtung.

Der empfohlene Verkaufspreis für die Cabasse THE PEARL AKOYA wird mit € 1.499,- angegeben. Der passende Ständer soll zum Preis von € 299,- erhältlich sein.

Share this article

Related posts