#CES2014: Die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio überrascht in Las Vegas mit dem Cambridge Audio Azur 651W, einem Zweikanal Leistungsverstärker, ausgelegt für den digitalen Preamplifer Cambridge Audio Stream Magic 6." /> Sempre Audio

Cambridge Audio Azur 651W - Zweikanal Leistungsverstärker für Cambridge Audio Stream Magic 6

#CES2014: Mit dem Cambridge Audio Stream Magic 6 steht seit geraumer Zeit eine überaus vielseitige Streaming-Lösung zur Verfügung, die zudem die Aufgabe einer digitalen Vorstufe übernehmen kann. Bislang bot die englische HiFi-Schmiede diesbezüglich jedoch kein wirklich optimal passendes Gesamtpaket an, was sich nun mit dem neuen Cambridge Audio Azur 651W ändert.

Kurz gesagt...

Die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio überrascht in Las Vegas mit dem Cambridge Audio Azur 651W, einem Zweikanal Leistungsverstärker, ausgelegt für den digitalen Preamplifer Cambridge Audio Stream Magic 6.

Wir meinen...

Mit dem Zweikanal Leistungsverstärker Cambridge Audio Azur 651W verwandelt sich etwa der Cambridge Audio Stream Magic 6 mit seiner digitalen Vorstufe in die zentrale Schnittstelle eines besonders schlanken HiFi-Systems, ähnliches gilt auch für den Cambridge Audio DacMagic Plus. Kein allzu spektakuläres Produkt also, dieser Cambridge Audio Azur 651W, aber eine überaus sinnvolle Erweiterung der Cambridge Audio Azur-Serie.

Von Michael Holzinger (mh)
07.01.2014

Share this article


Mit dem so genannten Cambridge Audio Stream Magic 6 steht seit nunmehr doch geraumer Zeit eine durchaus vielseitige, flexible, und nicht zuletzt sehr ansprechend aufspielende Streaming-Lösung auf der Basis des Standards UPnP zur Verfügung. Hierbei handelt es sich aber nicht nur um einen so genannten Network Music Player, der Cambridge Audio Stream Magic 6 dient zudem als digitale Vorstufe, also als so genannter Preamplifier, wenngleich diese Funktion wohl bislang nur wenige Anwender tatsächlich nutzen. Zumeist kommt der Cambridge Audio Stream Magic 6 tatsächlich als reiner Streaming-Client zum Einsatz, also als Erweiterung für ein bestehendes HiFi-System.

Dies mag wohl nicht zuletzt daran liegen, dass Cambridge Audio bislang kein wirklich optimal passendes Angebot aufzuweisen hatte, das, basierend auf dem Stream Magic 6, ein wirklich „rundes“ Komplett-Paket als eigenständige Lösung macht.

Doch nun kann die englische HiFi-Schmiede mit einem derartigen Produkt aufwarten, und zwar in Form des neuen Zweikanal Leistungsverstärkers Cambridge Audio Azur 651W.

Nach Ansicht der Engländer ist dieser geradezu perfekt auf die Vorzüge des Cambridge Audio Stream Magic 6 abgestimmt, sodass sich aus der Kombination mit dem neuen Cambridge Audio Azur 651W ein erstklassiges, besonders schlankes HiFi-System ergibt.

So setzten die Entwickler auf eine bewusst sehr reduzierte Lösung, die sich allein der Aufgabe widmet, eine optimale Signalverstärkung zu gewährleisten, wobei die Verbindung zum Cambridge Audio Stream Magic 6, oder natürlich einer etwaigen anderen Vorstufe, wahlweise über einen unsymmetrischen Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens, oder aber einen symmetrischen Eingang, ausgeführt als XLR-Buchsen erfolgt. Die Auswahl, welcher der beiden Eingänge bedient wird, trifft man mittels eines Wahlschalters an der Rückseite. Hier steht auch der Hauptschalter zur Verfügung, und zudem weist der Cambridge Audio Azur 651W natürlich einen Control Bus, Trigger Ein- und Ausgänge sowie einen Anschluss für einen IR-Emitter auf, mehr aber nicht. Auf der geradezu spartanisch gestalteten Front findet sich lediglich ein Standby-Taster sowie einige wenige Status LEDs.

Natürlich präsentiert sich der neue Cambridge Audio Azur 651W im Design der aktuellen Cambridge Audio Azur-Serie, zu der ja auch der Cambridge Audio Stream Magic 6 zählt. Damit ergibt sich ein optisch tadelloser Eindruck, wenn man die beiden kombiniert. Auch hier setzten die Entwickler auf ein solide verarbeitetes Gehäuse aus Metall mit einer gebürsteten Aluminium-Front. Der Kunde kann sich hierbei zwischen einer schwarzen und silbernen Ausführung entscheiden.

Der Zweikanal Leistungsverstärker weist streng getrennte Kanalzüge auf, ist also auf der Basis eines Doppel Mono-Aufbaus konzipiert. Eine solide Stromversorgung basierend auf einem überdimensionierten Ringkern-Transformator sowie streng selektierte Bauteile sollen für stets ausreichend Leistung und eine tadellose Qualität sorgen. Immerhin leistet der Cambridge Audio Azur 651W zweimal 100 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm bzw. 150 Watt pro Kanal bei Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm. Da der Verstärker mit insgesamt vier Lautsprecher-Anschlüssen versehen ist, erlaubt dieser Bi-wiring als auch den simultanen Betrieb von zwei Lautsprecher-Systemen.

Wann und zu welchem Preis der neue Cambridge Audio Azur 651W tatsächlich erhältlich sein wird, wurde bislang noch nicht kommuniziert. Es kann aber wohl damit gerechnet werden, dass man sich dafür nicht mehr allzu lange in Geduld üben muss. Und auch betreffend des Preispunkts kann man in diesem Fall wohl von einem durchaus sehr attraktiven Angebot von Cambridge Audio ausgehen. Zumal sich der neue Cambridge Audio Azur 651W natürlich nicht allein für den besagten Cambridge Audio Stream Magic 6 empfiehlt. Die Engländer hätten da ja auch etwa den Cambridge Audio DacMagic Plus im Angebot, der ebenfalls als digitaler Preamp fungieren kann und somit wohl ideal mit dem Zweikanal Leistungverstärker harmoniert. Allerdings bietet dieser wohl nicht ganz den perfekten Komfort wie die Kombination mit dem Stream Magic 6, denn für letzteren bietet die englische HiFi-Schmiede ja auch eine passende App für Smartphones und Tablets an, sodass das komplette HiFi-System allein mit der App gesteuert werden kann.

Share this article

Related posts