High End 2013: Ein durchaus mächtiges Zweigespann präsentiert Cambridge Audio mit dem Cambridge Audio Azur 851E sowie dem Cambridge Audio Azur 851W." /> Sempre Audio

Cambridge Audio Azur 851E Pre-Amplifier und Azur 851W Power Amplifier

High End 2013: Die Kombination aus einem Vorverstärker mit absoluter Signaltreue sowie einem Leistungsverstärker, der nicht weniger als das beste bisher entwickelte Modell sein soll, will die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio mit dem Gespann Cambridge Audio Azur 851E Pre-Amplifier sowie Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier im Angebot haben.

Kurz gesagt...

Ein durchaus mächtiges Zweigespann präsentiert Cambridge Audio mit dem Cambridge Audio Azur 851E sowie dem Cambridge Audio Azur 851W.

Wir meinen...

Wer auf eine HiFi-Kette, bestehend aus Vor- und Endstufe setzen will, der findet hier eine durchaus sehr spannende Kombination der renommierten Experten von Cambridge Audio.

Von Michael Holzinger (mh)
18.05.2013

Share this article


Wer tatsächlich bei jedem Glied in der Kette eines HiFi-Systems auf einen absoluten Spezialisten setzen will, der muss auch beim Verstärker konsequent auf eine strickte Arbeitsteilung vertrauen, also diese Aufgabe nicht einem Vollverstärker übertragen, sondern vielmehr in eine getrennte Vor- und Endstufen-Kombination investieren.

Und da diese Kundenschicht gar nicht so klein ist, will sich auch die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio dieses Potential nicht entgehen lassen, und krönt ihre Produktlinie einmal mehr mit einer Kombination aus Vor- und Endstufe, die wohl zu Recht als absolute Top-of-the-line Lösung angepriesen wird. Schon der Stereo Vollverstärker der Premium-Klasse von Cambridge Audio, die so genannte Azur 851 Series, und somit der Cambridge Audio Azur 851A Integrated Class XD Amplifier sorgte für viel Aufsehen, sodass dieser wohl eine gute Basis für die Entwicklung einer Vor- und Endstufen-Kombination darstellt. Diese wurde nunmehr erstmals in München im Rahmen der High End 2013 präsentiert, und soll wohl voraussichtlich im Herbst 2013 die überaus erfolgreichen Vorgänger der Cambridge Audio Azur 840er Serie ablösen.

Und Cambridge Audio ist bei der Beschreibung dieses neuen Gespanns alles andere als bescheiden, wozu auch, schlussendlich weiss man über die eigenen Stärken durchaus bestens bescheid. So spricht die englische HiFi-Schmiede etwa beim neuen Cambridge Audio Azur 851E Pre-Amplifier von einem Vorverstärker für absolute Signaltreue und derart geringen Verzerrungen, sodass diese kaum messbar wären. Auch der passende Leistungsverstärker, der Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier wird mit ähnlich ambitionierten Ansprüchen beworben. So soll es sich schlicht um den am besten klingenden Verstärker handeln, den das Unternehmen bislang entwickelte.

So war es etwa beim Cambridge Audio Azur 851E Pre-Amplifier das erklärte Ziel, einen Vorverstärker zu entwickeln, der so aufgebaut ist, dass keine Komponente von einer anderen auf irgendeine Art und Weise beeinflusst wird, und somit eine komplett störungsfreie Signalverarbeitung erzielt werden kann. Dass dieses Ergebnis erzielt wurde, belegt man mit Messwerten, die tatsächlich beeindruckend sind und auf eine Qualität höchstem Niveaus schließen lassen.

Die Entwickler setzten beim Cambridge Audio Azur 851W Pre-Amplifier auf einen neu entwickelten Schaltkreis für die Lautstärke-Steuerung, die nun komplett linear erfolgen soll.

An Anschlüssen mangelt es dem Vorverstärker aus England wohl kaum, denn auch hier hat man bei der Entwicklung des neuen Modells nochmals Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger vorgenommen. Insgesamt stehen nunmehr acht Eingänge zur Verfügung, bei drei davon kann man sich zwischen symmetrischen XLR-Anschlüssen und unsymmetrischen RCA-Buchsen entscheiden. Dementsprechend findet man natürlich neben einem Ausgang ausgeführt mit Cinch-Buchsen auch ein Paar XLR-Anschlüsse. Die Rückseite ist also wirklich umfangreich bestückt, denn auch Trigger- und Control-Bus Anschlüsse stehen hier natürlich zur Verfügung, die sich nach Angaben des Unternehmens auch flexibel konfigurieren lassen.

Der Cambridge Audio Azur 851E Pre-Amplifier weist ein solides Gehäuse aus Metall auf, das eine sehr edle Front mit gebürsteter Oberfläche bietet. Hier findet man ein zentral angeordnetes, großzügig ausgelegtes Display sowie, neben einigen weiteren Tasten, Funktionstasten direkt neben dem Display, über das sich die einzelnen Eingänge direkt anwählen lassen.

Der passende Leistungsverstärker Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier ist ein durchaus mächtiges Werkzeug, das sich ebenfalls mit einem solide ausgeführten Gehäuse präsentiert. Die Front ist hier natürlich weitgehend frei von Bedienelementen, lediglich ein Standby-Taster sowie einige Status LEDs stehen hier zur Verfügung. An der Rückseite finden sich aber auch hier zahlreiche Schnittstellen, allen voran symmetrische als auch unsymmetrische Eingänge, zahlreiche Trigger- und Control-Anschlüsse, sowie solide ausgeführte Lautsprecher-Anschlüsse.

Der Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier kann sowohl in Stereo als auch Mono genutzt werden, die entsprechenden Schalter für den so genannten Bridged Mode verbergen sich an der Rückseite. So kann der Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier wahlweise 200 Watt an 8 Ohm für zwei Kanäle, oder aber 500 Watt in der Mono Bridged-Konfiguration entwickeln.

Dafür sorgt eine verbesserte Version des Schaltungsdesigns Cambridge Audio Class XD. Dahinter verbirgt sich eine Kombination aus Class A sowie Class AB, wobei die Entwickler für sich in Anspruch nehmen, das beste beider Varianten zu kombinieren, ohne dabei die jeweiligen Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. So soll der Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier frei von Verzerrungen sein, dennoch die volle Detailtreue, Abbildungsleistung und Dynamik, und gleichzeitig eine hohe Effizienz bieten. Das Schaltungskonzept und die hohe Sorgfalt der Entwickler für jedes Detail schlägt sich etwa in immerhin zehn Leistungs-Kondensatoren pro Kanal nieder. Auch der Stromversorgung wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt, und man setzt auf zwei getrennte Ringkern-Transformatoren, einer für den Verstärker selbst, der zweite für alle anderen Schaltkreise, um eine stets konstante Leistung unabhängig etwa von Lautstärke oder Dynamikspitzen zu erzielen.

Der Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier soll mit einer neuen Smart Auto Standby-Funktion ausgestattet sein, die anliegende Signale sofort erkennt und den Verstärker aus dem Standby aktiviert. Im Standby entspricht er natürlich den aktuell geltenden Vorgaben mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 0,5 W.

Bislang ist noch nicht klar, wann das neue Gespann aus England auch tatsächlich im Fachhandel erhältlich sein wird. Es ist zu vermuten, dass man sich dafür wohl noch einige Zeit in Geduld üben wird müssen. In München war die Rede von einer Markteinführung im Herbst diesen Jahres. Und dann wird man wohl auch die Preise für die Kombination bestehend aus Cambridge Audio Azur 851E Pre-Amplifier und Cambridge Audio Azur 851W Power Amplifier bekannt geben. Klar ist, dass das Gespann natürlich in bewährter Art und Weise sowohl in Silber als auch Schwarz angeboten werden wird. Weitere Informationen rund um Cambridge Audio sind bei Audio Tuning Vertriebs GmbH erhältlich.

Share this article

Related posts