Foto © Cambridge Audio

Cambridge Audio Bluetone 100 - Kompakter Bluetooth Speaker mit apt-X

Kraftvollen, raumfüllenden Klang verspricht die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio für den neuen Cambridge Audio Bluetone 100, selbst wenn es sich dabei „lediglich“ um ein besonders kompaktes aktives Lautsprecher-System handelt, das Signale allen voran über Bluetooth entgegen nimmt.

Kurz gesagt...

Musik überall da genießen, wo man es wünscht, dies soll der neue Cambridge Audio Bluetone 100 ermöglichen, direkt vom Smartphone oder Tablet, aber auch von anderen Quellen.

Wir meinen...

Während die übrigen Lösungen im Bereich kompakter aktiver Lautsprecher-Systeme, die Cambridge Audio dieser Tage präsentierte, sowohl für zu Hause als auch unterwegs konzipiert sind, richtet man sich mit dem neuen Cambridge Audio Bluetone 100 vorwiegend an jene Anwender, die ein derartiges Produkt allein für die heimischen vier Wände suchen, aber auch hier höchste Flexibilität und ansprechenden Klang wünschen.

Von Michael Holzinger (mh)
03.09.2014

Share this article


Schickes Design, besonders kompakter Formfaktor, und dennoch einen kraftvollen, gar raumfüllenden Klang. Dies verspricht Cambridge Audio für das neue Aktiv-Lautsprecher-System Cambridge Audio Bluetone 100, das die kleine Produkt-Offensive, die die Engländer dieser Tage in mit der Präsentation des Cambridge Audio Go Radio sowie dem Cambridge Audio Go Portable Bluetooth Speaker in diesem Marktsegment starteten, abrundet. Im Gegensatz zu den zwei genannten ist das dritte System im Bunde allen voran für den Einsatz in den eigenen vier Wänden konzipiert.

Es ist natürlich immer ein wenig mit Vorsicht zu genießen, wenn ein Hersteller ein besonders kompaktes Aktiv-Lautsprecher-System mit sehr blumigen Beschreibungen bewirbt, allerdings kann man gerade im Fall von Cambridge Audio hier durchaus auf die Erfahrungen der Vergangenheit zurück greifen. Schließlich hat das Unternehmen bereits allen voran mit den besonders klein geratenen Lautsprecher-Systemen der Cambridge Audio Minx-Reihe bewiesen, dass man sich sehr wohl darauf versteht, überzeugenden Klang aus geradezu winzigen Speakern zu zaubern. Insofern darf man die Versprechungen durchaus auch bei den neuesten kompakten Produkten ernst nehmen, zumal die Engländer ja eine Lösung präsentieren, die überall dort für ansprechende Musikwiedergabe sorgen soll, wo herkömmliche HiFi-Systeme schlichtweg keinen Platz finden, oder gar fehl am Platz wären.

Dafür setzt man beim Cambridge Audio Bluetone 100, wie bereits erwähnt, auf ein sehr kompaktes Design, schließlich misst diese Lösung nicht mehr als 354 mm in der Breite, und 182 mm in der Höhe. Ein guter Kompromiss also zwischen geringem Platzbedarf und ausreichend Volumen um entsprechende Substanz für überzeugenden Klang zu haben.

Das Cambridge Audio Bluetone 100 setzt auf die patentierten Cambridge Audio BMR-Treiber (Balanced Mode Radiator) die einen Durchmesser von jeweils 100 mm aufweisen, die mit einem in Class D arbeitenden Verstärker mit einer Gesamtleistung von immerhin 100 Watt befeuert werden, wobei die Signalverarbeitung DSP-basiert ist, um eine optimale Ansteuerung der Speaker zu gewährleisten. Ein hochwertiger D/A-Wandler soll zudem für eine entsprechende Qualität sorgen, auch in dieser Klasse.

Audio-Daten sollen in erster Linie natürlich von Smartphones und Tablets, aber etwa auch von Notebooks entgegen genommen werden, und zwar über Bluetooth. Um dabei keinerlei Qualitätsmindernde Datenreduktion in Kauf nehmen zu müssen, ist das Cambridge Audio Bluetone 100 mit dem Codec apt-X ausgestattet, und nicht nur mit dem Codec SBC. Zudem können Audio-Daten auch über einen analogen Eingang zugeführt werden, der in diesem Fall sowohl als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, als auch als Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung steht.

Damit empfiehlt sich das Cambridge Audio Bluetone 100 also auch durchaus als Erweiterung für ein TV-Gerät, etwa im Schlafzimmer, um auch da dem flachen Fernseher einen besseren Ton zu entlocken.

Wer auf Smartphones und Tablets setzt, der ist natürlich nicht nur auf eigene Musik im Speicher der mobilen Devices angewiesen. Über entsprechende Apps steht die gesamte Welt der Online-Angebote zur Verfügung, die mit Hilfe des Smartphones oder Tablets über Bluetooth an das Cambridge Audio Bluetone 100 gestreamt werden können.

Hier erfolgt die Bedienung natürlich hauptsächlich direkt über das mobile Device, allerdings stehen die wichtigsten Funktionen über Tasten an der Oberseite auch am Gerät selbst zur Verfügung.

Nach Angaben des Unternehmens soll das neue Cambridge Audio Bluetone 100 in Kürze im Fachhandel zu finden sein.

Share this article

Related posts