Foto © Cambridge Audio

Cambridge Audio Go Radio - Portable Bluetooth Speaker mit UKW-Tuner

Gleichzeitig mit der Präsentation des Cambridge Audio Go stellt die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio auch das Cambridge Audio Go Radio vor. Die beiden Lösungen sind nahezu identisch, allerdings weist diese einen zusätzlichen UKW-Tuner auf.

Kurz gesagt...

Basierend auf dem ebenfalls neuen Cambridge Audio GOo präsentiert die englische HiFi-Schmiede das Cambridge Audio Go Radio, stattet das portable aktive Bluetooth Lautsprecher-System also zusätzlich mit einem UKW-Tuner aus.

Wir meinen...

Mit dem Cambridge Audio Go Radio steht der „Bruder“ des Cambridge Audio Go zur Verfügung, wobei sich das direkte Verwandtschaftsverhältnis nicht nur im Design, sondern auch weitestgehend in der Ausstattung zeigt. Allerdings steht hier zudem ein integrierter UKW-Tuner zur Verfügung.

Von Michael Holzinger (mh)
01.09.2014

Share this article


Im Zuge der Präsentation des Cambridge Audio Go kündigt die renommierte englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio ein weiteres Produkt an, das auf den ersten Blick absolut identisch ist, zu diesem, und zwar nicht nur das Design und die Abmessungen betreffend, sondern auch die Funktionsmerkmale sind nahezu gleich. Bis auf ein einziges Detail: so verfügt das so genannte Cambridge Audio Go Radio, wie der Name unschwer erkennen lässt, über einen zusätzlichen integrierten UKW-Tuner.

Damit steht mit dem Cambridge Audio Go Radio defakto ein geradezu klassisches portables aktives Lautsprecher-System zur Verfügung, wie es seit Jahr und Tag im Einsatz ist, eigentlich bereits seit den 50er Jahren, allerdings auf den neuersten technischen Stand gebracht, sodass in erster Linie mobile Devices wie Smartphones und Tabelts als Quelle dienen, gleichzeitig aber auch auf bestens bewährtes Radio zugegriffen werden kann.

Ebenso wie das Cambridge Audio Go ist auch das Cambridge Audio Go Radio natürlich in erster Linie für den Einsatz unterwegs konzipiert, etwa beim Wochenendausflug, um im Freien Musik im Freundeskreis genießen zu können. Ebenso ist ein Einsatz auf der Terrasse, im Garten oder am Balkon denkbar, denn auf einen Stromanschluss ist man hier über Stunden hinweg nicht angewiesen. Auf Grund der kompakten Abmessungen ist aber ebenso ein Einsatz in der Wohnung möglich, und zwar überall dort, wo man mit Hilfe einer derart kompakten aber dennoch recht vielseitigen Lösung Musik auf einfachste Art und Weise genießen will.

Das Cambridge Audio Go Radio präsentiert sich mit einem soliden, sehr kompakten Gehäuse, das in zwei Ausführungen - Satin Weiss sowie Satin Schwarz - erhältlich ist. Eine in Silber gehaltene Umrandung ziert den mattgrau lackierten Lautsprecher-Grill. An der Oberseite des Lautsprecher-Grills verbirgt sich eine in Blau erstrahlende LED-Anzeige. Alle wesentlichen Bedienelemente finden sich an der Oberseite des Geräts, aber auch an der rechten Rückseite. Hier stehen drei Taster für Sendespeicher, sowie zwei weitere für die Sendersuche zur Verfügung, sodass man bevorzugte Radio-Stationen direkt auf Knopfdruck abrufen kann. An der Oberseite findet man eine klassische Stabantenne.

Das Cambridge Audio Go Radio misst 237 mm in der Breite, 123 mm in der Höhe, und weist eine Tiefe von 60 mm auf. Das Gewicht wird vom Hersteller mit lediglich 1,15 kg angegeben.

Nach Angaben von Cambridge Audio habe man beim Cambridge Audio Go Radio besonders viel Wert auf eine tadellose Klangqualität gelegt, und setzt ebenso wie beim Cambridge Audio Go auf zwei 2 Zoll Treiber plus zwei 0,75 Zoll Titan-Kalottenhochtöner sowie einen rückseitigen ABR, einen so genannten Auxiliary Bass Radiator, der für den nötigen Tiefgang sorgen soll, trotz des kompakten Geräts. Angetrieben werden diese von einem Class D Verstärker-Modul sowie einer DSP-basierten Signalverarbeitung, die eine stets optimale Ansteuerung der Treiber sicherstellen soll. In Verbindung mit dem stabilen, vibrationshemmenden Gehäuse aus Verbundwerkstoff soll satter Klang garantiert sein.

In erster Linie wird das Cambridge Audio Go Radio natürlich über Bluetooth von Smartphones und Tablets mit Musik „bedient“, wobei das in diese Lösung integrierte Bluetooth Modul den Codec apt-X unterstützt, und somit eine verlustfreie Signal-Übertragung sicherstellt. Für die besonders rasche und einfache Kopplung mit mobilen Devices unterstützt diese Lösung auch NFC, und das Cambridge Audio Go Radio „merkt“ sich bis zu acht Geräte, sodass mit diesen eine erneute Verbindung automatisch erfolgt. Darüber hinaus steht ein 3,5 mm Stereo Mini-Klinkeneingang zur Verfügung, um etwaige weitere Quellen direkt anschließen zu können. Und dann ist da natürlich noch der bereits mehrfach angeführte UKW-Tuner…

An der Rückseite des Cambridge Audio Go Radio steht zwar eine USB-Schnittstelle zur Verfügung, diese dient aber allein dazu, um mobile Devices zu laden, wenn diese als Quelle fungieren.

Über den integrierten Lithium-Polymer-Akku soll eine Spieldauer von bis zu 18 Stunden fernab der Steckdose möglich sein, natürlich abhängig von der gewählten Lautstärke. Ein passendes externes Netzteil ist selbstverständlich im Lieferumfang enthalten.

Das Cambridge Audio Go Radio soll demnächst im Fachhandel zu finden sein. Wie bereits erwähnt, kann sich der Kunde zwischen einer Ausführung in Weiss und Schwarz entscheiden.

Share this article

Related posts