Responsive image Audio

Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 - Smart Active Wireless Speaker

Foto © Canton Elektronik GmbH & Co. KG.

Smart und Wireless sind Begriffe, die man allen voran im Bereich Mobile Communication, also rund um Smartphones und Tablets kennt, die zunehmend aber auch im Bereich der Unterhaltungselektronik, hier speziell bei Lautsprecher-Systemen in Mode kommen. Wie etwa bei den neuen aktiven Lautsprecher-Systemen aus dem Hause Canton Elektronik GmbH & Co. KG., dem Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9.

Kurz gesagt...

Aktiv und kabellos, zudem Leistungs- und Klangstark, so beschreibt Canton Elektronik GmbH & Co. KG. die neuen Lautsprecher-Systeme Canton Smart Vento 3 sowie Canton Smart Vento 9.

Wir meinen...

Dass man bei modernen, auf das Wesentliche reduzierten Audio-Systemen durchaus auf HiFi-Tugenden nicht verzichten muss, dafür sorgen immer mehr Angebote renommierter Lautsprecher-Spezialisten, die interessanterweise Schlagworte aufgreifen, die man bislang aus ganz anderen Bereichen kannte, wie etwa im Bereich Mobile Communication. So bezeichnet etwa das deutsche Unternehmen Canton Elektronik GmbH & Co. KG. seine neuesten Aktiv-Lautsprecher-Systeme als Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9, und spricht hierbei von Active Wireless Speakern. „Wireless“ und „Smart“, das sind ganz klar Begriffe, die man mit Smartphones in Verbindung bringt, und die nun mit entsprechendem Kalkül auch von so manchem Lautsprecher-Hersteller aufgegriffen werden. Aber durchaus mit Recht, denn einerseits soll es damit gelingen, Technik-affine, junge Kunden zu gewinnen, und diese von den Vorzügen hochwertiger Lautsprecher-Systeme zu überzeugen, zudem handelt es sich ja auch tatsächlich um neue Konzepte, die derartige Lösungen wie eben die beiden neuen Aktiv-Lautsprecher-Systeme Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 bieten.
Hersteller:Canton Elektronik GmbH & Co. KG.
Vertrieb:Handelsagentur Elisabeth Führlinger, B.Sc.
Deutschand:Canton Elektronik GmbH & Co. KG.
Preis:Canton Smart Vento 3 € 2.300,-
Canton Smart Vento 9 € 4.400,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.03.2019

Share this article


Reduziert auf das Wesentliche, dies scheint eine Entwicklung zu sein, die sich auch in der gehobenen Consumer Electronic allmählich durchsetzt. Nicht nur, dass das Interesse der Kunden an so genannten All-in-One Lösungen nach wie vor ungebrochen hoch ist, gerade im Zusammenhang mit flexiblen Streaming-Systemen sogar gestiegen ist, auch eine Klasse darüber, bei herkömmlichen HiFi-Systemen ist eine starke Nachfrage nach neuen, modernen, allen voran kompakten Lösungen zu verzeichnen.

Hier schlägt ganz klar die Stunde für so genannte Aktiv-Lautsprecher-Systeme, denn ihre große Stärke besteht darin, dass man sich hier tatsächlich auf das Wesentlichste konzentriert, nämlich die unerlässlichen Lautsprecher, in denen die gesamte Elektronik gleich integriert ist, somit zumeist nur noch wenige oder gar keine weiteren Gerätschaften benötigt werden.

Dass man dabei aber durchaus auf HiFi-Tugenden nicht verzichten muss, dafür sorgen immer mehr Angebote renommierter Lautsprecher-Spezialisten, die interessanterweise Schlagworte aufgreifen, die man bislang aus ganz anderen Bereichen kannte, wie etwa im Bereich Mobile Communication. So bezeichnet etwa das deutsche Unternehmen Canton Elektronik GmbH & Co. KG. seine neuesten Aktiv-Lautsprecher-Systeme als Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9, und spricht hierbei von Active Wireless Speakern.

„Wireless“ und „Smart“, das sind ganz klar Begriffe, die man mit Smartphones in Verbindung bringt, und die nun mit entsprechendem Kalkül auch von so manchem Lautsprecher-Hersteller aufgegriffen werden. Aber durchaus mit Recht, denn einerseits soll es damit gelingen, Technik-affine, junge Kunden zu gewinnen, und diese von den Vorzügen hochwertiger Lautsprecher-Systeme zu überzeugen, zudem handelt es sich ja auch tatsächlich um neue Konzepte, die derartige Lösungen wie eben die beiden neuen Aktiv-Lautsprecher-Systeme Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 bieten.

Zunächst ist interessant, dass der deutsche Spezialist für diese Lösungen die Canton Vento Series auserkoren hat, die man selbst als Produktlinie der Premium-Klasse einstuft. Dies zeigt klar, dass man auch mit den neuen Lösungen Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 durchaus hohe Ansprüche erfüllen will.

Dabei bedienen die beiden Lösungen unterschiedliche Zielgruppen, denn während es sich bei der Canton Smart Vento 3 um ein Aktiv Wireless Kompakt-Lautsprecher-System handelt, das in tunlichst jedes Wohnumfeld passen soll, steht mit der neuen Canton Smart Vento 9 ein Aktiv Wireless Stand-Lautsprecher-Systen zur Verfügung, das durchaus ein wenig „Spielraum“ für sich in Anspruch nimmt.

Bei beiden Systemen steht natürlich, wie der Name schon verrät, eine „kabellose“ Nutzung im Mittelpunkt. Damit ist natürlich auch die Verbindung zwischen den Speakern selbst gemeint, die hier über Funk erfolgt, wobei es jeweils einen Master und einen Slave gibt.

An Anschlüssen stehen bei den Systemen zunächst ein unsymmetrischer analoger Eingang als Cinch-Pärchen, ein symmetrischer analoger Eingang in Form einer XLR-Buchse, eine optische als auch koaxiale S/PDIF-Schnittstelle, zudem ein USB-Port zur direkten Verbindung mit einem PC oder Mac zur Verfügung. Hierzu sei noch angeführt, dass die Entwickler hier auf eine besonders hochwertige, zuverlässige Schnittstelle basierend auf XMOS Technology vertrauen und damit auch Hi-res Audio ermöglichen. Darüber hinaus sind die Systeme Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 auch mit Bluetooth ausgestattet, sodass Smartphones, Tablets oder portable Audio-Player direkt als Quelle eingesetzt werden können. Über einen Subwoofer Ausgang kann entsprechende Unterstützung im unteren Frequenzbereich ins Spiel gebracht werden.

Interessant ist, dass die beiden Modelle Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 auf eine interne Signalverarbeitung mit 24 Bit setzen, sodass beste Ergebnisse garantiert sein sollen.

Ebenso hervor heben muss man, dass die Modelle Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 nicht allein als Stereo-Lösungen ausgelegt sind, sondern zu weit mehr in der Lage sind. So spricht der Hersteller davon, dass bereits im Stereo-Verbund Virtual Surround wiedergegeben werden kann, die beiden Lautsprecher-Systeme dafür Dolby Digital als auch dts dekodieren und über eine DSP-basierte Signalverarbeitung nutzen können. Zudem kann das System erweitert werden, sodass man tatsächlich ein Mehrkanal-System nutzt, wobei dabei ebenfalls allein auf Funk gesetzt werden kann. Setzt man auf vier Speaker, so wird ein so genannter Virtual Center im 4.0-Mehrkanal-Betrieb unterstützt.

Insofern ist es auch wichtig, dass man dann eine Lautstärke-Anpassung pro Lautsprecher vornehmen kann, ebenso den Hörabstand pro Lautsprecher entsprechend den individuellen Gegebenheiten definiert, und über einen Equalizer weitere Anpassungen an die räumlichen Verhältnisse vornehmen kann.

Zudem verfügen die beiden Lautsprecher-Systeme über eine spezielle Einstellung, bei der die Sprachwiedergabe optimiert werden soll, um fürs Fernsehen optimalen Ton liefern zu können und eine LipSync Funktion sichert jederzeit Synchronität zwischen Bild und Ton.

Die Systeme verfügen zudem über eine Eingang-Direkt-Wahl für System-Fernbedienungen, eine IR-Lernfunktion, eine Ein- und Ausschaltautomatik inklusive Sleep-Timer und werden mit einer passenden Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert.

Soviel zu den Punkten, die bei den Systemen Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 identisch sind. Betrachten wir nun die beiden Speaker separat.

Bei der Canton Smart Vento 3 handelt es sich um ein Kompakt-Lautsprecher-System, das als Zweiwege-Bassreflex-System ausgeführt ist. Die Entwickler setzen hier auf einen 180 mm Titanium Tief-Mittelton-Treiber sowie einen 25 mm Keramik-Hochtöner. Die Frequenzweiche greift hier bei 3 kHz und der Frequenzgang wird mit 25 Hz bis 30 kHz angegeben. Die Systemleistung gibt der Hersteller mit 350 Watt an, und zwar pro Lautsprecher.

Die Canton Smart Vento 3 misst 22 x 40 x 30 cm, ist also tatsächlich eine überaus kompakte Lösung, die mit 9,1 kg auch problemlos auf verschiedensten Möbel platziert werden kann. Zudem bietet Canton Elektronik GmbH & Co. KG. natürlich auch einen passenden Standfuss als optionales Zubehör an, und zwar in Form des Canton LS 850.3 Lautsprecherständer.

Bei der Canton Smart Vento 9 hingegen hat man es schon mit einem etwas mächtigeren Lautsprecher-System zu tun, schließlich steht damit ein Dreiwege-Bassreflex-System zur Verfügung, das mit einer Breite von 28,7 cm, einer Höhe von 110 cm, und einer Tiefe von 38 cm aufwartet und damit satte 27 kg auf die Waage bringt. Die genannten Abmessungen verstehen sich übrigens bereits inklusive Sockel, auf dem das Lautsprecher-System ruht.

Hier kommen gleich zwei 200 mm Titanium Tiefton-Chassis zum Einsatz, gepaart mit einem 180 mm Titanium Mittelton-Treiber sowie einem 25 mm Keramik Hochtöner. Damit lasse sich hier ein Frequenzbereich zwischen 22 Hz und 30 kHz abbilden, wobei die Frequenzweiche bei 180 Hz und 3,1 kHz eingreift. Nicht weniger als 600 Watt stehen hier jedem Speaker zur Verfügung.

Sowohl die Canton Smart Vento 3 als auch die Canton Smart Vento 9 werden mit einem Lautsprecher-Grill ausgeliefert, der mittels Magneten in Position gehalten wird. Beim Design der beiden neuen Speaker hält man es eher klassisch, bietet die Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 somit „nur“ in den Varianten Hochglanz Schwarz und Hochglanz Weiss an.

Wie bereits erwähnt, findet man im Lieferumfang beider Systeme eine passende Infrarot-Fernbedienung, zudem aber auch ein optisches als auch koaxiales Digitalkabel mit jeweils 3 m Länge sowie ein analoges Stereo Audio-Kabel mit ebenfalls 3 m.

Die beiden neuen aktiven Lautsprecher-Systeme Canton Smart Vento 3 und Canton Smart Vento 9 sollen in Bälde im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diese Lösungen einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 2.300,- bzw. 4.400,- an, wobei dies natürlich als Paarpreise zu verstehen sind.

Share this article

Related posts