Foto © Naxos

ClassicsOnline HD•LL - High-res Download und Lossless-Streaming-Service für Klassik von Naxos

#CES2015: Als weltweites Angebot für Klassikliebhaber versteht Naxos das nunmehr gestartete Angebot Naxos ClassicsOnline HD•LL, das Inhalte sowohl als kostenpflichtiges Abo in Form eines Streaming-Services, als auch als Download-Store bietet, und zwar inklusive Daten im High-res Format.

Hersteller:Naxos
Preis:€ 14,99 pro Monat für Abo

Von Michael Holzinger (mh)
05.01.2015

Share this article


Die Welt der Klassik ist in so manchen Aspekten teils gar nicht, teils nur bedingt mit Entwicklungen und Trends in anderen Musik-Genres zu vergleichen. Dies gilt etwa für die Renaissance der Schallplatte, die aus verschiedensten Gründen Klassik-Freunde nur am Rande tangiert. Viele setzen vielmehr nach wie vor allen voran auf Super Audio CDs, also ein Medium, das in vielen anderen Genres längst an Bedeutung verloren hat. Auch Download-Angebote erschienen für viele Klassikliebhaber bislang wenig attraktiv, selbst wenn so mancher ein durchaus respektables Programm bereit hält. Völlig unerheblich aber waren wohl bislang Streaming-Angebote wie etwa Spotify und ähnliches, denn für anspruchsvolle Klassik-Liebhaber hatten und haben diese Anbieter rein gar nichts zu bieten.

All dies will nun das Label Naxos grundlegend ändern, denn mit einem neuen, nach Angaben des Anbieters weltweit verfügbaren High-res Download und Lossless-Streaming Service will man sich allein an Klassik-Liebhaber richten. ClassicsOnline HD•LL, so die Bezeichnung dieses neuen Angebots, soll, davon ist das Label überzeugt, auch Klassik-Liebhabern all die Möglichkeiten bieten, die sich im Zusammenspiel vernetzter Systeme der Unterhaltungselektronik bereit halten, und zwar in bestmöglicher Qualität.

So gibt Naxos zu Protokoll, dass man fürs Streaming auf die so genannte Adaptive Bit-rate Streaming Technology setzt, die die jeweils höchste Qualität bei der jeweils zur Verfügung stehenden Datenrate erlaubt, ohne dass hierfür in Zwischenspeichern der Daten oder ein Verlust im Datenstrom in Kauf genommen werden muss. Je nachdem, welche Bandbreite zur Verfügung steht, werden Daten mit 24 Bit und 44,1 kHz bis hin zu 24 Bit und 192 kHz gestreamt, so Naxos.

Das Angebot würde neben einem individuellen Streaming-Repertoire inklusive besonders einfacher Playlist-Erstellung auch Genre- und Künstler-abhängige „Radio-Programme“ bieten, so Naxos, die einen sehr guten Einblick in das breit gestreute Angebot des Labels bieten würden. Für den Musik-Genuss über mobile Devices kann ein spezieller Offline Listening-Mode gewählt werden. Dieser steht über die entsprechende App zur Verfügung, die Naxos für Apple iOS als auch Google Android anbietet. Für Desktop-Systeme gibt es ebenfalls passende Apps, und zwar für Apple OS X als auch Microsoft Windows.

Das Streaming-Angebot ClassicsOnline HD•LL von Naxos kann derzeit 14 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Danach wird ein monatlicher Betrag von € 14,99 fällig.

Wer sich für Downloads entscheidet, der kann Audio-Daten beginnend in MP3 mit 320 kbps über Daten im FLAC-Format mit 16 Bit und 44,1 kHz, ALAC (Apple Lossless Audio Codec) mit 24 Bit und 44,1 kHz, WAV mit bis zu 24 Bit und 96 kHz, sowie AIFF mit bis zu 24 Bit und 192 kHz laden.

Share this article