Responsive image Audio

Como Audio SpeakEasy und Como Audio SpeakEasy Companion Speaker

Foto © Como Audio LLC.

Das Unternehmen Como Audio erweitert sein Produktsortiment nunmehr um eine Lösung, die als Smart Speaker bezeichnet wird, ein Speaker, der einerseits sehr kompakt ist, dennoch ansprechenden Klang liefern soll, und der über WiFi ins Netzwerk eingebunden wird, damit Multiroom Audio-Streaming erlaubt, und zudem mit Google Assistant aufwartet, der neue Como Audio SpeakEasy. Mit dem Como Audio SpeakEasy Companion Speaker erweitert man diesen zur Stereo-Lösung.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen Como Audio SpeakEasy steht ein kompaktes Lautsprecher-System mit integrierter Sprachsteuerung Google Assistant zur Verfügung, es ist der neue Smart Speaker von Como Audio.

Wir meinen...

Mit dem neuen Como Audio SpeakEasy präsentiert das Unternehmen erstmals einen so genannten Smart Speaker, also eine Lösung, die zwingend ins Netzwerk eingebunden werden muss, um ihr volles Potential auszuschöpfen, dann aber zu weit mehr im Stande ist, als herkömmliche Wireless Speaker, die sich allein auf die Wiedergabe von Musik aus unterschiedlichen Quellen „begnügen“. Der Como Audio SpeakEasy setzt auf Google Assistant, erlaubt damit die Sprachsteuerung, und zwar nicht nur für die eigentliche Wiedergabe direkt am Gerät, sondern ebenso die Steuerung verschiedenster Smart Home Lösungen im Haus, zudem das Abrufen verschiedenster Informationen. Mit dem Como Audio SpeakEasy Companion Speaker wird daraus ein Stereo-System, und zudem steht mit dem Como Audio SpeakEasy Stereo Turntable Set auch eine Variante mit Schallplatten-Spieler zur Verfügung.
Hersteller:Como Audio LLC.
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:NT Global Distribution GmbH
Preis:Como Audio SpeakEasy € 399,-
Como Audio SpeakEasy plus Como Audio SpeakEasy Companion Speaker € 499,-
Como Audio SpeakEasy Stereo Turntable Set € 999,-

Von Michael Holzinger (mh)
09.09.2019

Share this article


Como Audio LLC. ist eigentlich ein sehr junges Unternehmen, an seiner Spitze steht aber ein, mit Verlaub, alter Hase der Branche, der durch seine jahrzehntelange Erfahrung ganz genau weiss, wie das Business läuft und was Kunden wünschen. Die Rede ist hierbei von niemand geringerem als Tom DeVesto, der als Designer, Innovator, Audio Expert, Manufacturer and Founder von Como Audio angeführt wird, und der zuvor schon für so manch innovatives Unternehmen tätig war bzw. dieses gar gründete. Tivoli Audio sei hier nur als ein Beispiel genannt…

Tom DeVesto ist mit Como Audio nicht nur bemüht, besonders innovative Lösungen zu entwickeln, er beschreitet für diese Entwicklung auch neue Wege, die zwar im Bereich IT oder Smart Home seit Jahr und Tag üblich sind, in der Consumer Electronic allerdings nach wie vor eher als Ausnahme gelten. Es ist somit durchaus außergewöhnlich, dass Como Audio die Entwicklung neuer Produkte mit Hilfe einer Community übers Web finanziert, konkret etwa über die Plattform Kickstarter, wobei dieser Weg schon so manch feine Lösung hervorbrachte.Bereits die ersten Lösungen seines jungen Unternehmens Como Audio finanzierte Tom DeVesto über die Plattform Kickstarter, und zwar die Lösungen Como Audio Solo, Como Audio Duetto, sowie Como Audio Amico und Como Audio Musica.

Bereits im letzten Jahr setzte Como Audio erneut auf diesen Weg, und zwar zur Finanzierung der neuesten Lösung Como Audio SpeakEasy, wie sempre-audio.at exklusiv berichten konnte.

Mit dem neuen Como Audio SpeakEasy präsentiert das Unternehmen erstmals einen so genannten Smart Speaker, also eine Lösung, die zwingend ins Netzwerk eingebunden werden muss, um ihr volles Potential auszuschöpfen, dann aber zu weit mehr im Stande ist, als herkömmliche Wireless Speaker, die sich allein auf die Wiedergabe von Musik aus unterschiedlichen Quellen „begnügen“. Der Como Audio SpeakEasy setzt auf Google Assistant, erlaubt damit die Sprachsteuerung, und zwar nicht nur für die eigentliche Wiedergabe direkt am Gerät, sondern ebenso die Steuerung verschiedenster Smart Home Lösungen im Haus, zudem das Abrufen verschiedenster Informationen.

Wie immer bei Como Audio zählte auch bei der Entwicklung des neuen Como Audio SpeakEasy zunächst ein ansprechender Klang trotz sehr kompakter Abmessungen. So weist das Como Audio SpeakEasy eine Höhe von lediglich 242 mm, eine Breite von 126 mm, und eine Tiefe von 132 mm auf und bringt es damit auf 1,77 kg. Das Gerät präsentiert sich mit einem sehr ansprechenden Design, wobei einmal mehr auf eine Fertigung aus MDF gesetzt wird, und anschließend eine hochwertige Lackierung oder ein Holzfurnier zum Einsatz kommt. Das neue Como Audio SpeakEasy wird zunächst in der Variante Walnuss angeboten. Die Speaker an der Front werden von einem Lautsprecher-Grill verdeckt, der farblich abgestimmt zum Gehäuse ist. An der Oberseite der Front prangt das Bedienpanel, in dessen MIttelpunkt ein stets klar abzulesendes LED steht, das die Uhrzeit anzeigt. Über einen Lichtsensor wird die Leuchtintensität stets der Umgebung angepasst. Drei Bedienelemente reichen hier problemlos aus, um eine komfortable Steuerung direkt am Gerät zu erlauben. Wichtig ist, dass hier kein Kunststoff zum Einsatz kommt, sondern ausschließlich Aluminium, was die Wertigkeit natürlich insgesamt hervor hebt.

Das neue Como Audio SpeakEasy muss natürlich ins Netzwerk eingebunden werden, wir haben es ja schon erwähnt. Das klappt direkt über WiFi, wobei die Google Home App für Apple iOS und Google Android bei der Installation herangezogen wird.

Über Google Chromecast kann das neue Como Audio SpeakEasy einerseits auf zahllose Musik-Streaming-Dienste zugreifen, einzig die „richtige“ App fürs Smartphone ist dafür nötig. Zudem erlaubt dies den Aufbau von Multiroom Audio-Streaming auf einfachste Art und Weise, da jedwedes Google Chromecast-kompatibles Device als Teil des Streaming-Systems genutzt werden kann, und dies werden ständig mehr.

Wer direkt mobile Devices als Quelle nutzen will, der kann dies beim neuen Como Audio SpeakEasy auch über Bluetooth, wobei Bluetooth 4.2 zum Einsatz kommt. Analoge Eingänge bietet das Como Audio SpeakEasy nicht, allerdings einen USB-Port, wenngleich dieser allein fürs Laden mobiler Devices vorgesehen ist.

Im Como Audio SpeakEasy verrichten ein 3/4 Zoll Kalottenhochtöner aus verstärkter Polymerfaser und ein 3 Zoll Tieftöner mit besonders leistungstarkem Antrieb ihren Dienst, die mittels DSP-basierter Signalverarbeitung angesteuert werden. An der Rückseite findet sich an der Oberseite eine Bassreflex-Öffnung, die für eine überzeugende Abbildung auch im tiefen Frequenzbereich sorgen soll. Angetrieben wird das Como Audio SpeakEasy durch Verstärker in Class D mit einer Leistung von 25 Watt.

Als optionale Erweiterung steht übrigens der Como Audio SpeakEasy Companion Speaker zur Verfügung, der betreffend Abmessungen haargenau dem Basis-Gerät entspricht, und ebenfalls als Zweiweg-Bassreflex-System ausgelegt ist. Dieser wird mittels Kabel mit dem Como Audio SpeakEasy verbunden, sodass sich damit ein echtes Stereo-System ergibt. Wird der Como Audio SpeakEasy Companion Speaker an das Como Audio SpeakEasy angeschlossen, so liefert der Verstärker weitere 25 Watt, sodass in Summe ein System mit zweimal 25 Watt zur Verfügung steht.

Und was hat es nun mit Google Assistant auf sich? Nun, über Google Assistant ist es natürlich zunächst möglich, die Musik-Wiedergabe des Como Audio SpeakEasy direkt mittels Sprache zu steuern, und zwar aus verschiedensten Quellen, je nachdem, welchen Dienst man bevorzugt bzw. welches Abonnement man abgeschlossen hat. Darüber hinaus lassen sich auf einfachen Zuruf mittels „Ok, Google…“ verschiedenste Informationen abrufen, etwa über das Wetter, Nachrichten, und vieles mehr. Desweiteren lassen sich damit auch Smart Home Lösungen wie etwa eine kompatible Lichtsteuerung, Heizung und zahlreiche weitere Systeme steuern, eben alles, was mit Google Assistant zusammen arbeitet.

Eine weitere Besonderheit des neuen Como Audio SpeakEasy besteht darin, dass diese Lösung nicht nur direkt am Strom betrieben werden kann, sondern als optionales Zubehör auch ein passender Akku angeboten wird. Damit wird der Como Audio SpeakEasy zum portablen Begleiter, wobei eine Status LED den Betriebszustand des Akkus anzeigt. Mit integriertem Akku bringt es das Como Audio SpeakEasy auf 2 kg.

Das neue Como Audio SpeakEasy wird in Bälde im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 399,- angegeben. Entscheidet man sich für das System mit optionalem Como Audio SpeakEasy Companion Speaker, so sind für dieses Como Audio SpeakEasy Stereo € 499,- zu veranschlagen.

Darüber hinaus bietet Como Audio auch noch eine ganz besondere Kombination an, und zwar bestehend aus dem Como Audio SpeakEasy Stereo, also dem Bundle bestehend aus Como Audio SpeakEasy und Como Audio SpeakEasy Companion Speaker, plus einem Schallplatten-Spieler, und zwar einem Schallplatten-Spieler aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems. Man erinnert sich vielleicht, dass Como Audio ja einen Schallplatten-Spieler ankündigte, und zumindest im „Kleingedruckten“ einräumte, dass es sich hierbei nicht um ein eigenes Laufwerk handle, sondern eben eine Lösung aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems, und zwar unter der Bezeichnung Como Audio Bluetooth Turntable. Als Komplett-Set bestehend aus Como Audio SpeakEasy, Como Audio SpeakEasy Companion Speaker und dem Schallplatten-Spieler wird für diese Kombination, die man als Como Audio SpeakEasy Stereo Turntable Set bezeichnet, ein empfohlener Verkaufspreis von € 999,- ausgerufen.

Abschließend sei nochmals erwähnt, dass alle genannten Lösungen zunächst in der Ausführung Walnuss angeboten werden. In späterer Folge sollen dann auch Ausführungen in High Gloss Weiss und High Gloss Schwarz zur Verfügung stehen.

Share this article

Related posts