Responsive image Audio

D´Agostino Progression Integrated Amplifier

Foto © Dan D'Agostino Master Audio Systems LLC.

Es ist nicht er erste Stereo Vollverstärker, den Dan D´Agostino nunmehr in Form des neuen D´Agostino Progression Integrated Amplifier präsentiert, aber der erste der D´Agostino Progression Series. Der neue D´Agostino Progression Integrated Amplifier kombiniere die Eleganz und Detailgenauigkeit des D´Agostino Progression Preamplifier mit der Leistungsfähigkeit und Dynamik der D´Agostino Progression Verstärkertopologie in einem Chassis.

Kurz gesagt...

Daniel D´Agostino präsentiert nunmehr mit dem neuen D´Agostino Progression Integrated Amplifier einen herausragenden Stereo Vollverstärker der absoluten High-end Klasse.

Wir meinen...

Der neueste Spross von die Dan D´Agostino ist der erste Stereo Vollverstärker der D´Agostino Progression Series, wobei der D´Agostino Progression Integrated Amplifier natürlich auf jenen Lösungen, die diese Produktreihe bislang bot, aufsetzt, und zwar der Vorstufe D´Agostino Progression Preamplifier und den Technologien der Leistungsverstärker D´Agostino Progression Mono Amplifier bzw. D´Agostino Progression Stereo Amplifier. Mit dem neuen D´Agostino Progression Integrated Amplifier stellt man ein modulares Konzept vor und verbindet man somit die Eleganz und die Detailgenauigkeit der Vorstufe mit der Kraft und Dynamik der Endstufen, und zwar in einem Chassis, das natürlich ganz und gar der vom US-amerikanischen Unternehmen geprägten speziellen Design-Linie entspricht.
Hersteller:Dan D'Agostino Master Audio Systems LLC.
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Audio Reference GmbH
Schweiz:Audio Reference GmbH
Preis:D´Agostino Progression Integrated Amplifier Basisversion € 20.000,-
inklusive optionalem Phono-Modul und Digital-Modul € 28.000,-

Von Michael Holzinger (mh)
25.06.2020

Share this article


Dan D’Agostino gilt als eine wahre Legende in der HiFi-Szene, speziell dann, wenn es um die Entwicklung von Verstärker-Systemen geht. Dass nunmehr seit einigen Jahren ein Unternehmen seinen Namen trägt, sich insbesondere der Entwicklung und Fertigung herausragender High-end Verstärker-Systeme verschrieben hat, ist somit kaum überraschend. Ebensowenig, dass Dan D’Agostino nicht müde wird, seine spezielle Vorstellung in immer neuen Lösungen zu verwirklichen, wie etwa dem neuen D’Agostino Progression Integrated Amplifier.

Der neueste Spross von die Dan D’Agostino ist der erste Stereo Vollverstärker der D’Agostino Progression Series, wobei der D’Agostino Progression Integrated Amplifier natürlich auf jenen Lösungen, die diese Produktreihe bislang bot, aufsetzt, und zwar der Vorstufe D’Agostino Progression Preamplifier und den Technologien der Leistungsverstärker D’Agostino Progression Mono Amplifier bzw. D’Agostino Progression Stereo Amplifier. Mit dem neuen D’Agostino Progression Integrated Amplifier stellt man ein modulares Konzept vor und verbindet man somit die Eleganz und die Detailgenauigkeit der Vorstufe mit der Kraft und Dynamik der Endstufen, und zwar in einem Chassis, das natürlich ganz und gar der vom US-amerikanischen Unternehmen geprägten speziellen Design-Linie entspricht.

Dass der neue D’Agostino Progression Integrated Amplifier vollständig diskret aufgebaut ist, wird wohl niemanden überraschen, ebensowenig, dass die Vor- und Endstufen-Sektion separate Einheiten bilden und der gesamte Verstärker-Aufbau symmetrisch ausgelegt ist. Zudem kommt hier ein modulares Konzept zum Einsatz, das für Flexibilität durch optionale Erweiterungen sorgen soll.

So bietet der D’Agostino Progression Integrated Amplifier zunächst zwei Single-ended Eingänge, sprich, unsymmetrisch ausgeführte analoge Eingänge in Form von Cinchbuchsen-Paaren, zudem drei symmetrische Eingänge, ausgeführt als XLR. Hinzu kommt ein so genannter Theater-pass-Through“, sodass auch eine Einbindung in Home Cinema-Lösungen möglich ist. Über symmetrische Vorverstärker-Ausgänge lassen sich auf einfachste Art und Weise Subwoofer einbinden. Auf Wunsch lässt sich der neue D’Agostino Progression Integrated Amplifier mit einer Phono-Platine aufrüsten, die eine für MC Tonabnehmer-Systeme ausgelegte Phono-Vorstufe aufweist. Auch ein optionales Digital-Board steht zur Verfügung, sodass ein integrierter D/A-Wandler erster Güte implementiert werden kann. Dann stehen nicht nur eine koaxiale als auch eine optische S/PDIF-Schnittstellen zur Verfügung, das Digitalboard verfügt zudem über einen USB-Port, sodass eine direkte Verbindung zu PCs und Macs realisiert werden kann. Auch ein Ethernet Port sowie ein WiFi Modul stehen dann zur Verfügung, sodass auf Musik-Streaming-Angebote wie TIDAL oder Qobuz zugegriffen werden kann und auch Roon direkt unterstützt wird. Die Signal-Verarbeitung erfolgt über einen voll differential aufgebauten DAC, der Signale in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, DSD mit bis zu DSD 11.1 MHz, zudem MQA verarbeiten kann.

Natürlich bietet der D’Agostino Progression Integrated Amplifier nicht nur eine RS232-Schnittstelle, sondern ebenso Trigger Ein- und Ausgänge, eine Integration in verschiedenste Steuerungslösungen ist damit problemlos realisierbar.

Hervor heben muss man, dass der neue D’Agostino Progression Integrated Amplifier nicht über eine Infrarot-Fernbedienung verfügt, sondern hierfür auf Bluetooth setzt. Dies bietet den Vorteil, dass keine direkte Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und Gerät bestehen muss und auch die Reichweite ist deutlich höher.

Wobei, verstecken sollte man den neuen D’Agostino Progression Integrated Amplifier nicht, dafür sieht er viel zu beeindruckend aus. Einmal mehr vertraut das Unternehmen hier auf ein geradezu massives Gehäuse aus Aluminium, das mit einer an der Ober- und Unterseite abgerundeten Front aufwartet. Selbst die seitlich angebrachten Kühlelemente sind integraler Bestandteil des Design-Konzepts.

An der Front steht ein zentraler Lautstärke-Regler zur Verfügung, der einen in Kupfer gehaltenen Ring aufweist und der damit einen spannenden Akzent setzt. Flankiert wird dieser Drehgeber auf der linken Seite von blau iluminierten Tastern für die Eingangswahl und zur Rechten stehen zwei grün erstrahlende VU-Meter zur Verfügung.

Der neue D’Agostino Progression Integrated Amplifier entfaltet eine Leistung von nicht weniger als zweimal 200 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm. Weisen diese eine Impedanz von lediglich 4 Ohm auf, so stellt der D’Agostino Progression Integrated Amplifier zweimal 400 Watt zur Verfügung.

Der neue D’Agostino Progression Integrated Amplifier soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird für die Basisversion mit € 20.000,- angegeben. Die unverbindliche Preisempfehlung zusammen mit dem optionalen Phono- und dem Digitalmodul beträgt € 28.000,-

Share this article