Foto © DTS Inc.

DTS Inc. integriert Amazon Alexa Cast Support in DTS Play-Fi und stellt DTS Play-Fi „Works with Alexa“ Skill zur Verfügung

Dass sich DTS Inc. rund um DTS Play-Fi dem Thema „Vernetzung“ mit Smart Home Lösungen im Allgemeinen verschrieben hat, ist längst bekannt. Nun aber kündigt das Unternehmen an, dass man allen voran mit den Diensten von Amazon eine sehr direkte Verknüpfung anstrebt, und damit neben Amazon Alexa Voice Service auch auf Amazon Alexa Certification und zudem auf Amazon Alexa Cast Support setzt.

Kurz gesagt...

Mit Amazon Alexa Voice Service, Works with Amazon Alexa Certification und Amazon Alexa Cast Support setzt DTS Inc. bei DTS Play-Fi ganz und gar auf die verschiedensten Dienste von Amazon.

Wir meinen...

Wie alle anderen Technologie-Anbieter im Bereich Streaming ist natürlich auch DTS Inc. bestrebt, dem neuen Trend folgend eine direkte Verknüpfung zwischen der eigenen Streaming-Plattform und den Möglichkeiten von Smart Home Systemen herzustellen, allen voran rund um Sprachsteuerung. DTS Inc. setzt hierbei allen voran auf die Technologien von Amazon, wobei nunmehr eine Vielzahl an Lösungen unterschiedlicher Hersteller nicht nur die Amazon Alexa Certification vorweisen können und damit Amazon Alexa Voice Service implementiert haben, sondern dass DTS Play-Fi ebenso Amazon Alexa Cast biete.
Hersteller:DTS Inc.
Vertrieb:DTS Inc.

Von Michael Holzinger (mh)
08.11.2018

Share this article


In den letzten Jahren haben sich verschiedene Streaming-Plattformen etabliert, darunter auch eine Lösung des Konzerns Xperi Corporation, besser gesagt deren Tochterunternehmen DTS Inc., die so genannte DTS Play-Fi Plattform.

Diese Lösung ist vor allem deswegen besonders spannend, da es sich um eine Technologie handelt, auf die verschiedenste Hersteller setzen, es sich somit um eine Hersteller-übergreifende Streaming-Technologie handelt. Zudem muss man anführen, dass sich DTS Play-Fi ganz und gar nicht allein auf das reine Consumer Segment beschränkt, sondern DTS Inc. durchaus hohe Ambitionen damit hegt und somit auch etablierte Partner der klassischen HiFi, ja gar so manch High-end HiFi-Hersteller als Partner gewinnen konnte.

So vertrauen etwa Unternehmen wie Klipsch, McIntosh, Onkyo, Pioneer, Polk Audio, Soundcast, Phorus, Definitive Technology, Aerix, Arcam, Anthem, Audiolab, Integra, Martin Logan, Paradigm, QUAD, Rotel, Sonus Faber, Thiel Audio, Wharfedale sowie SVS Sound und einige weitere auf diese Technologie-Plattform, die damit eine sehr breite, einheitliche Basis über die verschiedensten Preisklassen hinweg bildet. Über 200 Lösungen aus den Bereichen All-in-one Speaker, Soundbar, Settop-Boxen, AV-Receiver und HiFi-Systeme stünden aktuell bereits mit Unterstützung für DTS Play-Fi zur Verfügung, so die Angaben von DTS Inc.

DTS Play-Fi bietet Multiroom Audio-Streaming, und zwar inklusive Unterstützung von Hi-res Audio, natürlich den direkten Zugriff auf eigene Inhalte als auch Online-Angebote, und lässt sich komfortabel mit Hilfe von Apps mittels Smartphones und Tablets steuern.

Wie alle anderen Technologie-Anbieter im Bereich Streaming ist natürlich auch DTS Inc. bestrebt, dem neuen Trend folgend eine direkte Verknüpfung zwischen der eigenen Streaming-Plattform und den Möglichkeiten von Smart Home Systemen herzustellen, allen voran rund um Sprachsteuerung.

DTS Inc. setzt hierbei allen voran auf die Technologien von Amazon, dies kündigte das Unternehmen bereits im letzten Jahr an - sempre-audio.at berichtete.

So soll eine direkte Unterstützung der Amazon Alexa Connected Speaker API sicherstellen, dass prinzipiell alle auf DTS Play-Fi basierenden Lösungen mit einem Schlag für Sprachsteuerung mittels Amazon Alexa gerüstet sind. Diese Implementierung habe man nun vollendet, und stellt ebenso das entsprechende DTS Play-Fi „Works with Alexa“ Skill zur Verfügung.

Aktuell werden folgende Lösungen mit „Works with Alexa Certification“ ausgewiesen:

Aerix Duet Music System, Arcam rPlay Music Streamer, Definitive Technology W Studio Micro Sound Bar, Klipsch Gate Music Streamer, Klipsch PowerGate Amplifier, Klipsch RW-1 Speaker, Klipsch The Capital Three Speaker, Klipsch The Three Speaker, sowie Klipsch RSB-8 und Klipsch RSB-14 Sound Bars, darüber hinaus der McIntosh MB50 Streaming Audio Player und McIntosh RS100 Speaker, Onkyo P3 Smart Speaker, Phorus PS10 Smart Speaker, Pioneer F4 Smart Speaker, Polk Omni SB1+ Sound Bar sowie der Soundcast VG10 Outdoor Portable Speaker.

In diesem Zusammenhang weist DTS Inc. darauf hin, dass damit eine Vielzahl an Lösungen unterschiedlicher Hersteller nicht nur die Amazon Alexa Certification vorweisen können und damit Amazon Alexa Voice Service implementiert haben, sondern dass DTS Play-Fi ebenso Amazon Alexa Cast bieten könne.

Dies bedeutet, dass DTS Play-Fi und entsprechend zertifizierte Lösungen nun dazu genutzt werden könne, nicht nur Dienste wie TIDAL, Spotify, Napster, Pandora, Qobuz, SiriusXM, SoundMachine, iHeartRadio, JUKE!, und einige mehr, sondern ebenso direkt Amazon Music wiederzugeben. Über Amazon Alexa Cast sei dafür kein „Umweg“ über das steuernde Smartphone oder Tablet erforderlich, vielmehr finde eine direkte Verbindung hin zur Cloud statt.

“DTS is excited to add support for the latest feature from Amazon Alexa, which enables us to offer consumers the most flexibility in an open wireless multi-room audio platform. Now with integrated Alexa Voice Serices, Works with Alexa certification, and Alexa Cast support, DTS Play-Fi users have a seamless entertainment experience with the choice to control Amazon music through voice commands or through their mobile device.” - Dannie Lau, General Manager, DTS Play-Fi bei DTS Inc.

Aus den Beschreibungen bislang geht hervor, dass DTS Inc. zwar die zentralen Lösungen wie die passenden Apps und das entsprechende Skill für die Verbindung zu Amazon Alexa liefert, die Hersteller aber auch weiterhin selbst für die entsprechenden Firmware-Updates, und hinter den Kulissen auch für die Zertifizierung verantwortlich sind.

Share this article