Foto © Dali GmbH

Dali Deutschland GmbH übernimmt Vertrieb von NAD und Bluesound

Es ist eine durchaus überraschende Ankündigung, die nunmehr Dali Deutschland GmbH machen kann. Konzentrierte man sich bislang allein auf die Betreuung der Lösungen von Dali Speaker A/S und damit Produkten aus eigenem Hause, so erweitert man mit 1. April 2019 die Vertriebstätigkeit für Deutschland um zwei überaus renommierte Hersteller: NAD und Bluesound.

Kurz gesagt...

Mit 1. April 2019 zeichnet das Unternehmen Dali Deutschland GmbH für den Vertrieb der Lösungen von NAD als auch Bluesound in Deutschland verantwortlich.

Wir meinen...

So überraschend dieser Schritt auf den ersten Blick erscheinen mag, so konsequent ist er bei genauerer Betrachtung. International gesehen sind die Bande zwischen Dali Speaker A/S und den Unternehmen NAD und Bluesound durchaus eng, mit der Neuausrichtung für Deutschland schließt man somit lediglich eine bislang bestehende „Lücke“.

Von Michael Holzinger (mh)
01.02.2019

Share this article


Die Branche in Deutschland ist in Bewegung, und zwar in der Vertriebslandschaft. Gut, dass so manch Hersteller mal von dem einen, mal von dem anderen Unternehmen als lokaler Vertrieb betreut wird, ist soweit nichts außergewöhnliches, sondern Teil des alltäglichen Geschäfts. So manch Vertriebswechsel sorgt dann aber doch für mehr Aufsehen, speziell wenn es sich um tiefergreifende Veränderungen handelt. Wie etwa nunmehr im Fall von Dali Deutschland GmbH.

Bislang konzentrierte sich das Unternehmen in Bensheim in der Nähe von Frankfurt ganz klar auf die optimale Fachhandelsbetreuung der Lösungen des dänischen Lautsprecher-Spezialisten Dali Speaker A/S, somit den Produkten „aus eigenem Haus“, wenn man so will.

Nun erweitert man das Geschäftsfeld aber gravierend, denn wie man nunmehr bekannt gab, wird man beginnend mit 1. April 2019 für den Vertrieb der Lösungen von NAD Electronics International sowie Bluesound International verantwortlich zeichnen. Die beiden Marken des kanadischen Konzerns Lenbrook Industries Limited. sollen damit in Deutschland komplett neu aufgestellt werden.

So überraschend dieser Schritt auf den ersten Blick erscheinen mag, so konsequent ist er bei genauerer Betrachtung. International gesehen sind die Bande zwischen Dali Speaker A/S und den Unternehmen NAD und Bluesound durchaus eng, schon bislang sind die Marken NAD und Bluesound in vielen Regionen in den gleichen Händen wie Dali. Mit der Neuausrichtung für Deutschland schließt man somit lediglich eine bislang bestehende „Lücke“..

Zudem verbindet die Marken Dali Speaker A/S und Bluesound bzw. konkret BluOS ja eine sehr tiefgreifende Partnerschaft, schließlich waren die Dänen die ersten, die als Lizenznehmer für die Hi-res Multiroom Audio-Streaming-Plattform BluOS in Erscheinung traten und ihr Dali CALLISTO System darauf aufbauten.

Die nunmehr verkündete Vereinbarung haben die Lenbrook International als Eigentümer der Marken NAD, Bluesound und PSB, sowie DALI getroffen, um zukünftig den deutschen Markt positiv weiter zu entwickeln, so das Statement der Unternehmen. Zwar seien die Marken NAD als auch die Bluesound in Deutschland bereits etabliert, bieten aber nach Ansicht beider Unternehmen ein entsprechendes Wachstumspotenzial. Um die Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit zu untermauern, sei DALI und Lenbrook darüber hinaus ein Joint Venture eingegangen.

„Die Marke NAD und deren Produkte sind seit vielen Jahren unser Wunschpartner für den Vertrieb im deutschen HiFi-Fachhandel. Sie überzeugen durch Klangquali-tät und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis und sind somit der optimale Spielpartner zu unseren DALI Lautsprechern. Die zukunftsweisenden audiophilen Streaming-Produkte von Bluesound verkörpern nicht nur die musika- lischen Werte, für die DALI steht, sondern bieten darüber hinaus ein großes Potenzial für die Zukunft des Musikhörens, das bis heute in Deutschland noch nicht erschlossen ist. Wir freuen uns sehr, diesen Weg ab 1. April 2019 mit unserem Partner Lenbrook aktiv und nachhaltig gestalten zu dürfen.“ - Frank Hagemann, Geschäftsführer DALI GmbH

Man werde die Zeit bis zum 1. April intensiv zur Vorbereitung eines reibungslosen  Übergangs vom bislang bestehenden auf den neuen Vertrieb nutzen, so das Versprechen von Frank Hagemann.

„Die Partnerschaft mit DALI bietet dank der sich durch die Kombination der attraktiven Marken ergebenden Synergien ein enormes Potenzial. Wir freuen uns darauf, zusammen mit DALI Deutschland, seinem Geschäftsführer Frank Hagemann mit dem professionellen Team die Lenbrook Marken in Deutschland künftig noch erfolgreicher zu vermarkten.“ - Gord Simmonds, Präsident und CEO von Lenbook International

Der Vollständigkeit wegen sei abschließend ausdrücklich angeführt, dass die Änderungen allein Deutschland betreffen, an der Vertriebssituation etwa in Österreich rein gar nichts ändern.

Share this article

Related posts