Responsive image Audio

Dali OBERON Series - Audiophile Lautsprecher-Systeme für jedermann…

Foto © Dali Speaker A/S

Sie sei ein Durchbruch in ihrer Klasse, die Essenz aus 35 Jahren Entwicklung und eine Lautsprecher-Serie, die audiophilen Klang erschwinglich mache, so charakterisiert der dänische Lautsprecher-Spezialist Dali Speaker A/S die neue Dali OBERON Series, die erstmals zur IFA 2018 in Berlin präsentiert wird.

Kurz gesagt...

Als neuen Maßstab in ihrer Klasse, als audiophile Lautsprecher-Systeme, die für möglichst viele Musik-Liebhaber leistbar sind, so soll sich die neue Dali OBERON Series präsentieren.

Wir meinen...

Die neue Dali OBERON Series präsentiert sich einmal mehr sehr breit aufgestellt, denn dies ist eine seit Jahr und Tag von Dali Speaker A/S verfolgte Strategie: Lautsprecher-Systeme sollen sich möglichst vielseitig einsetzen lassen, und zwar nicht nur im Bereich des klassischen Stereo HiFi, sondern ebenso im Bereich Home Cinema und damit einer Multichannel-Lösung. Der Hersteller selbst spricht hierbei von „speaker for every use“ und bezieht sich dabei einerseits auf HiFi als auch Home Cinema, aber ebenso auf die unterschiedlichen Raumgrößen, in denen die Produkte zum Einsatz kommen sollen.
Hersteller:Dali Speaker A/S
Vertrieb:Audiophil GbR
Deutschand:Dali Deutschland GmbH
Preis:Dali OBERON 1 € 199,- pro Stück
Dali OBERON 3 € 279,- pro Stück
Dali OBERON 5 € 399,- pro Stück
Dali OBERON 7 € 499,- pro Stück
Dali OBERON VOKAL € 349,- pro Stück
Dali OBERON ON-WALL € 249,- pro Stück

Von Michael Holzinger (mh)
03.09.2018

Share this article


Seit jeher ist die dänische Lautsprecher-Schmiede Dali Speaker A/S bestrebt, tunlichst viele Musik-Liebhaber mit ihren Lösungen anzusprechen. Selbst wenn das Unternehmen also so manch Lautsprecher-Serie im Angebot hat, die sich als wahre High-end Lösung an eine durchaus potentere Kundenschicht richtet, selbst dabei aber in vergleichsweise moderaten Regionen bleibt, finden sich gleichzeitig immer zahlreiche Lautsprecher-Serien, die zu sehr attraktiven Preisen eine deutlich breitere Kundenschicht adressieren. Überhaupt ist das viel zitierte optimale Verhältnis aus Preis und Leistung eine ganz wesentliche Größe in der Unternehmens- und Produktphilosophie der Dänen.

Umso mehr lässt es aufhorchen, wenn Dali Speaker A/S eine neue Produktreihe präsentiert, die sich durch ein ganz besonders herausragendes Preis/ Leistungsverhältnis auszeichnen soll, oder wie im konkreten Fall gar neue Maßstäbe in ihrer Klasse setzt, und zwar wie nunmehr die neue Dali OBERON Series in der Einsteigerklasse.

Diese Ankündigung ist, um dies nochmals zu betonen, vor allem unter dem bereits skizzierten Aspekt spannend, dass Dali Speaker A/S ja stets bemüht ist, Lösungen mit exzellentem Preis/ Leistungsverhältnis zu offerieren. Wenn man also nunmehr bei der neuen Dali OBERON Series von Lautsprecher-Systemen spricht, die eine audiophile Musik-Wiedergabe für eine sehr breite Kundenschicht zugänglich machen soll, und zwar wie beschrieben, bereits in der Einstiegsklasse…

Nun, möglich machen soll dies allen voran eine Strategie, die natürlich nicht allein Dali Speaker A/S, sondern so manch Unternehmen mit breit aufgestelltem Produktsortiment seit Jahr und Tag verfolgt, und zwar Technologien, die man für eine Referenz-Linie entwickelte, nach und nach in den Produktgruppen darunter einzusetzen. Dies bedingt natürlich allen voran eine Optimierung aller Prozessabläufe in der Produktion, und ist letztlich nur dann wirklich realisierbar, wenn man alle Schritte einer Produktion selbst in der Hand hat. Und genau dies kann Dali Speaker A/S vorweisen…

Die neue Dali OBERON Series präsentiert sich einmal mehr sehr breit aufgestellt, denn auch dies ist eine seit Jahr und Tag von Dali Speaker A/S verfolgte Strategie. Lautsprecher-Systeme sollen sich möglichst vielseitig einsetzen lassen, und zwar nicht nur im Bereich des klassischen Stereo HiFi, sondern ebenso im Bereich Home Cinema und damit einer Multichannel-Lösung. Der Hersteller selbst spricht hierbei von „speaker for every use“ und bezieht sich dabei einerseits auf HiFi als auch Home Cinema, aber ebenso auf die unterschiedlichen Raumgrößen, in denen die Produkte zum Einsatz kommen sollen.

Demzufolge weist die neue Dali OBERON Series insgesamt sechs Lautsprecher-Systeme auf, beginnend mit den Stand-Lautsprecher-Systemen Dali OBERON 7 sowie Dali OBERON 5, es stehen zwei Regal-Lautsprecher-Systeme in Form der Dali OBERON 3 und Dali OBERON 1, und natürlich bietet man mit dem Dali OBERON VOKAL auch einen Center Speaker an. Fehlt also noch ein Lautsprecher-System um auf die beschriebenen sechs Stück zu kommen, und hierbei setzen die Entwickler von Dali Speaker A/S auf eine besonders kompakte Lösung für die Wandmontage, dem man gleich den passenden Namen verlieh, nämlich Dali OBERON ON-WALL.

Alle Modelle der neuen Dali OBERON Series sollen sich zunächst durch ein besonders elegantes Design auszeichnen, schließlich ist es das erklärte Ziel, diese Lösungen allen voran als Systeme für die besonders einfache, harmonische Integration in das direkte Wohnumfeld zu vermarkten. HiFi als auch Home Cinema soll nicht als Störfaktor empfunden werden, sondern vielmehr als integraler Bestandteil des Wohnambiente.

Selbst die beiden Stand-Lautsprecher-Systeme der Dali OBERON Series präsentieren sich somit als sehr kompakte Lösungen, die den Raum nicht dominieren. Dazu soll einerseits eine sehr schlanke Formgebung, aber ebenso ein neu gestalteter Lautsprecher-Grill beitragen. Dieser weist dezent abgerundete Ecken auf, nur ein Detail, mag man meinen, aber eines, das den Speakern eine gewisse „Leichtigkeit“ im Erscheinungsbild verleiht.

Dies alles gilt natürlich auch in gleicher Form für die Regal-Lautsprecher-Systeme der neuen Serie, wobei die beiden Stand-Lautsprecher zudem einen neu konzipierten Standfuss aus Aluminium aufweisen, auf dem die Speaker nahezu zu schweben scheinen und damit ebenfalls maßgeblich zum grazilen Erscheinungsbild beitragen.

Damit die Lautsprecher-Systeme integraler Bestandteil des Wohnraums sein können, ist es natürlich geradezu essentiell, verschiedene Design-Varianten anzubieten. So werden die Speaker der Dali OBERON Series in vier Ausführungen angeboten, und zwar Black Ash, White, Dark Walnu und Light Oak. Je nach Ausführung präsentiert sich dabei die Schallwand entweder in mattem Schwarz oder mattem Weiss. Der Lautsprecher-Grill präsentiert sich bei den hellen Ausführungen in so genanntem Mountain Grey, bei den dunklen Ausführungen kommt Shadow Black zum Einsatz. Optional kann man zudem die Variante Marshmallow White ordern.

Wenn es um die technische Ausstattung der neuen Dali OBERON Series geht, so sticht allen voran die so genannten SMC Technology hervor, eine von Dali Speaker A/S entwickelte und patentierte Technologie im Zusammenhang mit dem Antrieb der Chassis. Es sei eine Premiere, denn diese Technologie komme bei der Dali OBERON Series erstmals im Einstiegssegment zum Einsatz, so die Dänen, die damit einen besonders effektiven, gleichzeitig besonders akkuraten Antrieb ihrer Chassis vorweisen können.

Erklärtes Ziel bei der Entwicklungen rund um die Dali SMC Technology war es, ein Antriebssystem zu entwickeln, bei dem Verzerrungen auf ein absolutes Minimum reduziert werden, und das sowohl „Strom“- bzw. Pegel- als auch Frequenz-unabhängig gleichmässige magnetische Bedingungen geschaffen werden, um letztlich stets akkurate Ergebnisse zu liefern.

Erzielt wird dies durch einen völlig neu entwickelten, weichmagnetischen Werkstoff, einem so genannten Soft Magnetic Compound, eben kurz SMC genannt, der anstelle von Eisen als Werkstoff für den Polkern zum Einsatz kommt. Hierbei handelt es sich um ein Pulver, dass in einem aufwendigen Verfahren von einem externen Spezialisten geformt wird, um als Polkern eingesetzt zu werden. Damit wird sichergestellt, dass die Modulationen des Luftspalt-Flusses keinen neuen konkurrierenden Fluss im Luftspalt erzeugen, sobald Strom durch die Schwingspulen-Windungen fließt. Zwei Aluminium-Ringe rund um den Polkern sorgen für eine deutlich reduzierte Schwingspuleninduktivität die zudem über die gesamte Auslenkung bei nur sehr geringen Abweichungen konstant bleibt.

Wie bereits erwähnt, ist es das erste mal, dass Dali Speaker A/S diese aufwendige Technologie in einer Serie des Einstiegssegments einsetzt, und mit ein Grund dafür, dass man, wie einleitend angeführt, von einem neuen Maßstab in dieser Klasse spricht.

Keineswegs neu, vielmehr ganz klar eines der Markenzeichen der Dänen ist natürlich der Einsatz spezieller Holzfaser-Membranen, sprich, einer Mischung aus Papier verstärkt mit Holzfasern, die eine optimale Mischung aus geringstem Gewicht und hoher Steifigkeit, gleichzeitig einer chaotischen Oberflächenstruktur garantieren sollen, und die hier in einer besonders weichen Gummi-Sicke verbaut wurden, um optimale „Bewegungsfreiheit“, und durch den Einsatz einer vierlagigen Schwingspule stets kontrollierten Hub garantieren sollen.

Bewusst habe man bei allen Modellen auf sehr großzügig dimensionierte Treiber gesetzt, so das Versprechen des Herstellers, wobei dies nicht allein für die Bass- und Mittenton-Treiber, sondern auch Hochtöner gelte.

Als Hochtöner kommen bei den Modellen der neuen Dali OBERON Series somit eigens entwickelte 29 mm Ultra-light Soft Dome Tweeter zum Einsatz, die selbst die Abbildung feinster Details garantieren sollen.

Alle Modelle, also selbst der On-wall Speaker der Serie, sind mit einem Bassreflex-System ausgestattet.

Ganz besonders hebt der Hersteller hervor, dass die Speaker der Dali OBERON Series so ausgelegt sind, dass sie eine breite Abstrahlung für eine flexible und einfache Aufstellung erlauben. Dazu tragen einerseits natürlich die Treiber selbst bei, auch deren Anordnung in der Schallwand, sowie die Frequenzweiche.

Solide Gehäuse aus MDF verstehen sich ebenso als Selbstverständlichkeit, wie hochwertige Anschluss-Paneele, wenngleich man in dieser Klasse naturgemäß auf Bi-wiring oder Bi-amping-Möglichkeiten verzichtet.

Das kleinste Lautsprecher-System der neuen Produktreihe, das Regal-Lautsprecher-System Dali OBERON 1, ist als Zweiwege-Bassreflex-System ausgelegt, setzt somit auf einen 29 mm Tweeter in Verbindung mit einem 5 1$ Zoll Woofer und rückwärtig herausgeführtem Bassreflex-Rohr. Damit sei ein Frequenzbereich zwischen 51 Hz und 26 kHz abbildbar, wobei die Frequenzweiche auf 2,8 kHz, das Bassreflex-System auf 50 Hz abgestimmt sei. Ausgelegt ist dieses System mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 86 dB für Verstärker mit einer Leistung von 25 bis 100 Watt. Mit Abmessungen von lediglich 274 x 162 x 234 mm bringt es die Dali OBERON 1 auf 4,2 kg.

Auch die Dali OBERON 3 und damit das zweite Regal-Lautsprecher-System der Serie präsentiert sich als Zweiweg-Bassreflex-System mit sehr kompakten Abmessungen von 350 x 200 x 315 mm und 6,3 kg, wobei hier der 29 mm Tweeter mit einem 7 Zoll Woofer kombiniert wird. Damit lässt sich ein Frequenzbereich zwischen 47 Hz und 26 kHz abbilden, wobei die Frequenzweiche bereits bei 2,4 kHz ansetzt und das Bassreflex-System auf 49 Hz ausgelegt ist. Die Dali OBERON 3 weist eine Impedanz von 6 Ohm auf, verfügt über einen Wirkungsgrad von 87 dB, und eignet sich ebenfalls für Verstärker mit einer Leistung von 25 bis 100 Watt.

Beim Center Speaker der Dali OBERON Series, dem Dali OBERON VOKAL, orientiert man sich bei der Dali OBERON 1, stattet diesen also mit einem 29 mm Tweeter und zwei 5 1/4 Zoll Woofern aus. Die Frequenzweiche greift hier bei 2,6 kHz, das Bassreflex-System ist auf 46 Hz abgestimmt. Die Impedanz gibt der Hersteller mit 4 Ohm, den Wirkungsgrad mit 89,5 dB an, sodass der Speaker für Verstärker mit einer Leistung zwischen 25 und 150 Watt geeignet ist. Immerhin 7,45 kg bringt der Center-Speaker auf die Waage, präsentiert sich mit 441 x 295 x 161 mm aber als sehr kompakte Lösung, für die man wohl auch im Wohnzimmer problemlos den richtigen Platz unterm Fernseher finden wird.

Der Kleinste der Dali OBERON Series ist der Dali OBERON ON-WALL, der nicht mehr misst, als 385 x 245 x 120 mm und dennoch mit einer Kombination aus 29 mm Tweeter und 5 1/4 Zoll Woofer aufwarten kann. Erstaunlich ist zudem, dass man auch hier nicht auf ein Bassreflex-System verzichtete, und dies gar nach unten hin heraus führt, um ebenfalls eine unproblematische Montage bei gleichzeitig effektivster Wirkweise zu garantieren. Somit kann der Dali OBERON ON-WALL einen Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 26 kHz abbilden, wobei die Frequenzweiche bei 2,1 kHz ansetzt, das Bassreflex-System auf 50 Hz abgestimmt ist. Mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 86,5 dB eigne sich dieser Speaker für Verstärker mit einer Leistung zwischen 25 und 100 Watt.

Das kleinere der beiden Stand-Lautsprecher-Systeme der neuen Serie stellt das Dali OBERON 5 dar, das Abmessungen von 830 x 162 x 283 mm und ein Gewicht von 10,8 kg aufweist. Ausgelegt ist diese Lösung als Zweiweg-Bassreflex-System, vertraut aber auf zwei 5 1/4 Zoll Woofer in Kombination mit einem 29 mm Tweeter. Damit lasse sich ein Frequenzbereich zwischen 39 Hz und 26 kHz abbilden, wobei die Frequenzweiche bei 2,4 kHz greift, das Bassreflex-System auf 43 Hz hin optimiert wurde. Die Impedanz gibt der Hersteller mit 6 Ohm, den Wirkungsgrad mit 88 dB an, und empfiehlt Verstärker mit einer Leistung zwischen 30 und 150 Watt.

Das obere Ende der neuen Dali OBERON Series markiert das zweite Stand-Lautsprecher-System, das Dali OBERON 7, ebenfalls ausgelegt als Zweiwege-Bassreflex-System, aber ausgestattet mit zwei 7 Zoll Woofern und 29 mm Tweeter. Damit lasse sich ein Frequenzbereich zwischen 36 Hz und 26 kHz abbilden, wobei die Frequenzweiche bei 2,3 kHz ansetzt, und das Bassreflex-System auf 39,5 Hz hin optimiert wurde. Mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 88,5 dB empfehlen sich hier Verstärker mit einer Leistung von 30 bis 180 Watt. Wer meint, man müsse diesem Flaggschiff der Serie besonders viel Platz einräumen, der liegt falsch, denn die Dali OBERON 7 misst nicht mehr als 1.015 x 200 x 340 mm und bringt e damit auf 14,8 kg.

Übrigens, interessant sind auch die Empfehlungen des Herstellers betreffend eine optimale Platzierung. So reichen etwa bei den beiden Stand-Lautsprecher-Systemen bereits 15 cm (Dali OBERON 5) bzw. 20 cm (Dali OBERON 7) Entfernung von der Wand, mehr als 80 cm sollten es gar nicht sein. Der Center-Speaker kann gar direkt an der Wand platziert werden, sollte nicht weiter als 50 cm entfernt sein, und auch bei den Regal-Lautsprecher-Systemen garantiert Dali Speaker A/S eine tadellose Wiedergabe trotz sehr wandnaher Aufstellung im Bereich von 1 bis 50 cm bei der Dali OBERON 1 und 5 bis 50 cm bei der Dali OBERON 3.

Das Beste sei nun zum Schluss erwähnt, und zwar die empfohlenen Verkaufspreise, die Dali Speaker A/S für die neuen Modelle der Dali OBERON Series ausruft.

Wie beschrieben, ist es das erklärte Ziel des Unternehmens, audiophile Musik-Wiedergabe in der Einstiegsklasse zu ermöglichen, und damit tunlichst vielen Musik-Liebhabern, selbst jenen mit schlankem Geldbeutel, zugänglich zu machen.

Bedenkt man, dass man für die Dali OBERON 7 und damit dem Top-Modell der neuen Serie, lediglich € 499,- pro Stück investieren muss, die Dali OBERON 5 bereits gar um € 399,- pro Stück erhält, für das Regal-Lautsprecher-System Dali OBERON 3 nur € 279,- pro Stück, und die Dali OBERON 1 € 199,- pro Stück investieren muss, dürfte die wichtigste Voraussetzung dafür wohl gelegt sein. Selbst wer ein Surround-System plant, der wird nicht über den Preis von € 249,- für den Dali OBERON ON-WALL und € 349,- für den Dali OBERON VOKAL erschreckt sein.

Dali Speaker A/S dürfte damit wohl den Preiskampf im Einstiegssegment ordentlich befeuern, zumal man die neuen Modelle bereits ab Mitte September 2018 liefern kann und somit bestens für die heiße Phase des Jahres - das wichtige Herbstgeschäft - gerüstet ist.

Share this article