Responsive image Audio

Dali Speaker A/S kooperiert mit Lenbrook International rund um Lösungen mit BluOS und kündigt Dali Callisto Active Loudspeaker an

Foto © Dali Speaker A/S

Dali Speaker A/S wird künftig intensiv mit dem kanadischen Unternehmen Lenbrook International zusammen arbeiten, dies gaben die Dänen nunmehr bekannt. Dabei dreht es sich allen voran um BluOS von Bluesound International, denn BluOS soll, so Dali A/S, Grundlage von Dalis Wireless Speaker Solutions sein. Erste Modelle könnten bereits heuer als aktive Lautsprecher-Systeme mit integriertem Streaming-Modul in Form der Dali Callisto 2 und Dali Callisto 6 sowie dem zugehörigen Dali Sound Hub als zentrale Schnittstelle auf den Markt kommen.

Kurz gesagt...

Dali Speaker A/S wird künftig intensiv mit dem kanadischen Unternehmen Lenbrook International zusammen arbeiten, dies gaben die Dänen nunmehr bekannt. Dabei dreht es sich allen voran um BluOS von Bluesound International, denn BluOS soll, so Dali A/S, Grundlage von Dalis Wireless Speaker Solutions sein.

Wir meinen...

Es ist ein bemerkenswerter Schritt, den das dänische Unternehmen Dali Speaker A/S hier setzt. Anstatt mit erheblichem Aufwand ein eigenes System für künftige Streaming-Lösungen zu entwickeln, kooperiert man mit dem Unternehmen Bluesound International und setzt damit auf ein etabliertes System in Form von BluOS. Dies ist vor allem deshalb interessant, da Bluesound International zur Lenbrook International Group gehört, die neben NAD auch die Marke psb Speakers und damit einen Konkurrenten von Dali Speaker A/S ihr Eigen nennen. Aus Sicht der Kunden ist dieser Schritt natürlich zu begrüssen, schließlich erweitert man dadurch das Ökosystem rund um BluOS, das mit zu den komfortabelsten und flexibelsten Streaming-Systemen am Markt zählt.

Von Michael Holzinger (mh)
24.05.2017

Share this article


Immer mehr Lautsprecher-Produzenten trachten danach, ihr Produktsortiment zu erweitern, und zwar allen voran um Aktiv-Lösungen, die zudem für Audio-Streaming gerüstet, teils gar als Multiroom Audio-Streaming-Lösungen konzipiert sind. Diese Entwicklung zeichnete sich schon in den letzten Jahren ab, wie aber nun die High End 2017 in München zeigte, arbeiten immer mehr etablierte Hersteller in diese Richtung, teils gar mit sehr großem Engagement.

Dazu zählt auch das dänische Unternehmen Dali Speaker A/S, das nunmehr mit einer ganz besonderen Meldung aufhorchen lässt. So gibt Dali Speaker A/S bekannt, dass man eine Kooperation mit dem kanadischen Unternehmen Lenbrook International einging. Dies mag für so manchen noch nicht viel aussagen, speziell wenn man nicht so sehr mit den Details vertraut ist, welche Unternehmensgruppen hinter Herstellern tatsächlich stecken. Bedenkt man aber, dass besagtes Unternehmen Lenbrook International Eigentümer von NAD Electronics International sowie psb Speakers, somit aber auch Bluesound International ist, so wird rasch klar, dass dies eine Meldung nicht gänzlich ohne Brisanz ist.

So dreht es sich letztlich bei dieser Zusammenarbeit allen voran um die Expertise von Bluesound International, denn Dali Speaker A/S plant, seine künftige Strategie rund um Multiroom Audio-Streaming-Lösungen, genauer gesagt Dali Wireless Speaker Solutions, allen voran auf der Basis von BluOS aufzubauen.

So erstaunlich dies erscheinen mag, letztlich ist es eine überaus kluge Taktik, denn damit kann Dali Speaker A/S mit einem Schlag auf eine solide, bestens erprobte High-resolution Multiroom Platform zugreifen, die zudem bereits über eine entsprechende Marktdurchdringung verweisen kann.

“There is a growing list and wide variety of wireless multi-room audio solutions that loudspeaker companies can choose to develop on. Our team reviewed the options and our performance values led us to the BluOS platform, which has earned an enviable reputation as a world leader in this space. For Dali A/S this is a strong pathway for our future roadmap and it provides increased flexibility for discerning audio customers around the world.” Lars Worre - Managing Director Dali Speaker A/S

BluOS wird bislang nicht nur von den Lösungen aus dem Hause Bluesound International selbst unterstützt, auch etliche Streaming-Lösungen der High-end Liga aus dem Hause NAD Electronics International vertrauen auf BluOS als Basis, wobei eine vollständige Kompatibilität herrscht.

Dies würde somit auch für künftige Lösungen aus dem Hause Dali Speaker A/S gelten, sodass der Kunde flexibel aus einem breiten Angebot wählen kann.

BluOS erlaubt Hi-Res Audio Streaming in allen relevanten Formaten bis zu zu 24 Bit und 192 kHz. Eine zentrale Steuerung bietet Komfort und Flexibilität, zumal man über BluOS Devices auch direkt auf verschiedenste Online-Angebote wie TIDAL, Spotify, Qobuz, Deezer, ja gar Online Stores wie etwa HIGHRESAUDIO zugreifen kann, um direkt Musik-Files zu kaufen.

Neben reinen Streaming-Clients hält das Öko-System rund um BluOS auch Server bereit, etwa den Bluesound VAULT2, sodass dieses Multiroom-System komplett autark eingesetzt werden kann, beginnend bei besagtem Server über All-in-One Speaker verschiedener Größe, Clients mit integriertem Verstärker (Bluesound Power NODE2), Clients zur Anbindung an bestehende Audio-Systeme (Bluesound NODE2), und eben die Lösungen aus dem Hause NAD Electronics International aus der NAD Classics Serie oder gar NAD Masters Serie.

Mit weiteren Lösungen eines etablierten, renommierten Unternehmens wie Dali Speaker A/S wird die Vielfalt natürlich noch größer.

“DALI is a highly respected company with 34 years of unwavering dedication to its pursuit of audio performance. Given our roots in high fidelity audio, we simply will not allow computer technology companies to convince users that compressed audio is true hi-fi when we know it is not true hi-fi. Therefore, DALI’s decision to join the BluOS ecosystem is another important signal to the world that convenient and modern access to high resolution audio matters, and BluOS is the platform of choice for this ambitious task.” - Gordon Simmonds, CEO Lenbrook Corp.

Übrigens, abschließend sei natürlich nicht vergessen zu erwähnen, dass Bluesound International seit geraumer Zeit Partner der Software-Schmiede Roon Labs LLC. und damit Hardware auf der Basis von BluOS natürlich kompatibel zu Roon ist. Setzt nun Dali Speaker A/S auf BluOS, so wären damit auch diese Produkte kompatibel zu Roon. Ebenso ist damit von Anbeginn an sichergestellt, dass die Wireless Solutions auch das viel gehypte MQA unterstützen, auch dafür sorgt BluOS.

Erste Details zu den künftigen Lösungen hat Dali Speaker A/S übrigens bereits durchsickern lassen. So soll die neue Produktlinie wohl die Bezeichnung Dali Callisto Active Loudspeaker tragen, und zum Start gleich eine Reihe an Lösungen aufweisen.

Da wäre zunächst der besonders kompakte Speaker Dali Callisto 2, ein typischer Regal-Lautsprecher, nur eben hier als Aktiv-Speaker mit integrierter Streaming-Funktionalität, sowie der Dali Callisto 6, ein aktives Stand-Lautsprecher-System.

Beide Lautsprecher-Systeme weisen, so die derzeit kolportierten Informationen, die für Dali typischen Merkmale auf, wie etwa ein 6,5 Zoll Wood Fibre Woofer mit Advanced SMC Magnet Motor System, sowie einen Hybrid Tweeter Module bestehend aus einem 29 mm Soft Dome Tweeter und einem High-Performance Ribbon Tweeter. Betrieben werden diese durch leistungsstarke, gleichzeitig effektiv arbeitende Verstärker in Class D, wobei man hier gar von satten 300 Watt beim Stand-Lautsprecher spricht.

Im Mittelpunkt soll jeweils der Dali Sound Hub stehen, der die Verbindung zur Außenwelt herstellt und über zwei optische S/PDIF-Schnittstellen, eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle, Bluetooth inklusive aptX, USB und zwei analoge Eingänge verfügt. Die Steuerung soll dabei direkt am bewusst sehr stylish gestalteten Dali Sound Hub erfolgen können, oder aber über eine zugehörige Bluetooth Fernbedienung.

Share this article

Related posts