Foto © Parlophone Records

David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976) Boxset

Mit „David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976) Boxset“ steht in Kürze das zweite Boxset des viel zu früh verstorbenen Ausnahmekünstlers zur Verfügung, das sich mit dessen so genannter „American-phase“ befasst, und damit die Jahre 1974 bis 1976 in den Mittelpunkt stellt. Neben Original-Alben dieser Jahre einschließlich dem unveröffentlichtem „The gouster“ findet sich in dieser Zusammenstellung auch ein neues Compilation-Album, genannt „Re:call 2“.

Von Michael Holzinger (mh)
11.08.2016

Share this article


Die komplette Werksammlung von Musikern und Bands im Rahmen einer Sammler-Edition auf den Markt zu bringen steht derzeit bei allen führenden Labels hoch im Kurs. Böse Zungen behaupten, dass dies wohl eine überaus elegante und kostensparende Methode sei, Archiv-Material wieder unters Volk zu bringen. Dies klappt natürlich im Zuge des nach wie vor anhaltenden Vinyl-Booms besonders gut, denn mit einer Vinyl-Sammler-Box kann man auch jene ködern, die eigentlich ohnedies bereits alle Alben eines Musikers oder einer Band etwa auf CD ihr Eigen nennen, schließlich ist es ja etwas gänzlich anderes, all das nochmals auch auf feinem Vinyl ins Regal stellen zu können…

Wie auch immer, es gibt wenige Künstler, bei denen sich eine derartige Kollektion des Gesamtwerks derart auszahlt, wie beim viel zu früh verstorbenen David Bowie. Nur wenige Künstler können auf eine derart bewegte, vielseitige Karriere verweisen, nur wenigen gelang es, über Jahrzehnte derart erfolgreich und vielbeachtet zu sein, wie David Bowie, der sich über all die Jahre hinweg nicht einmal, sondern mehrfach gänzlich neu erfand und somit stets neue Wege beschritt und ein unglaublich spannendes Gesamtwerk hinterließ.

Dass ein derart vielseitiges, vielfältiges, aber eben auch umfangreiches Gesamtwerk schon allein aus kaufmännischer Sicht nicht im Rahmen einer einzigen Sammler-Edition abgehandelt werden kann, ist nachvollziehbar. Im konkreten Fall ist es aber auch aus rein künstlerischer Sicht berechtigt, all die Werke aus Jahrzehnten nicht in einer einzigen Box zu vermarkten, sondern diese vielmehr nach Schaffensperioden zu gliedern, und somit in „kleineren“ Häppchen zu offerieren.

Was mit „David Bowie - Five years 1969-1973“ im letzten Jahr begann, wird somit nunmehr mit der zweiten Kollektion fortgesetzt, die „David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976)“ getauft wurde, nahtlos an die erste Ausgabe anschließt, und die so genannte „American-phase“ des Künstlers behandelt.

Allein der Name der Kollektion „Who can I be now?“ ist überaus treffend formuliert, da sich David Bowie tatsächlich in diesen Jahren, die hier abgedeckt werden, komplett neu orientierte und das Gewesene, das von ihm Geschaffene hinter sich ließ.

Die Box umfasst in der CD-Version zwölf Tonträger, in der Vinyl-Ausführung sind es gar 13, ebenso wird in bewährter Art und Weise ein Download zur Verfügung stehen, neben einem Standard-Download soll dies gar ein Download in Hi-Res Audio mit 24 Bit und 96 kHz sowie 24 Bit und 192 kHz sein. Anstelle der üblichen „Silberlinge“ wird die CD-Version mit Gold beschichtete Medien enthalten, das Cover-Artwork soll als Mini-Replika den Original-Versionen nachempfunden sein. Die Vinyl-Version enthält Tonträger mit 180 g und natürlich wurden hier die Original-Cover-Artworks übernommen. Alle Alben wurden remastered, und es liegt der CD-Version ein 128-seitiges, der Vinyl-Version ein 84-seitiges Booklet bei, das ausführliche Erläuterungen sowie zahlreiche Fotos, viele davon bislang unveröffentlicht, enthält.

Die Kollektionen als CD und Vinyl-Ausführung enthalten die Alben „Diamond dogs“, „David Live“ im Original-Mix plus einem Mix aus dem Jahr 2005, „Young Americans“, sowie „Station to Station“ sowie das bislang nicht veröffentlichte Album„The gouster“ und zudem „Live Nassau Coliseum 76“. Alle Alben sollen Bonus-Tracks umfassen, die bislang noch nicht veröffentlicht wurden, zudem findet man die neue Compilation „Re:call 2“ mit einer Auswahl an Single-Versionen und Non-Album B-Sides.

Die Download-Versionen sind nicht ganz so vielfältig, allen voran die Hi-Res Downloads beschränken sich somit allen voran auf die Alben „Diamond dogs“, „David Live“ im Original-Mix, „The gouster“, „Young Americans“ und „Station to Station“.

Erhältlich sein wird das neue „David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976)“ Boxset ab Ende September 2016, genauer gesagt mit 23. September 2016.

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976) Boxset

Künstler

David Bowie

Komponist

David Bowie, Diverse

Genre

Pop, Rock

Jahr

2016

Format

Audio CD, Vinyl, Download

Photo highlights

Responsive image
David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976) Boxset
Responsive image
David Bowie - Who Can I Be Now? (1974-1976) Boxset

Related posts