Foto © David Munyon

David Munyon & Mary‘s Band „Midwest“

David Munyon gilt für viele wohl als durchaus mitunter ein wenig exzentrischer, aber in jedem Fall schlicht genialer Singer/Songwriter, der seit Jahr und Tag allein seinen Weg verfolgt, im Leben, wie auch in seinem Schaffen. Mit dem Album „Midwest“ produzierte er im Jahr 2012 erstmals ein Album mit dem US-amerikanischen Label Tate Music Group, gemeinsam mit einer illustren Schar an Musikern.

Von Michael Holzinger (mh)
23.07.2013

Share this article



David Munyon gilt ob seiner Alben, die er gemeinsam mit dem deutschen Label Stockfisch Records produzierte, geradezu als Ikone der audiophilen Gemeinde. Dabei steht sein Leben scheinbar mitunter im krassen Gegensatz zu diesen Produktionen, wenngleich ein Blick hinter die Kulissen dies alles wieder ins richtige Licht rückt. So sind die Alben, die gemeinsam mit dem engagierten Team rund um Günter Pauler entstanden, zumeist nicht mehr als das Resultat eines Besuchs des Künstlers im Studio von Pauler Acoustics in Northeim.

Der im Jahr 1952 geborene David Munyon war und ist ein Reisender, ein Suchender, der auch musikalisch keinesfalls neue Wege scheut.

Dazu gehört etwa auch dieses Album, das er gemeinsam mit einer illustren Schar an Musikern, zusammengefasst als Mary‘s Band 2012 für das Label Tate Music Group aufnahm.

Wer David Munyon lediglich von den bereits angedeuteten Alben aus dem Hause Stockfisch Records kennt, der wird hier eine mitunter gänzlich neue Seite des Künstlers aus Newport im US-Bundesstaat Rhode Island kennen lernen.

Natürlich finden sich auch auf diesem Album typische Folk-Klänge in bester Singer/Songwriter-Tradition, allerdings auch Anleihen aus den Bereichen Roots, Blues und Americana, geht es gar durchaus rockig zur Sache, etwa mit dem Titelsong „Midwest“, der einen geradezu straighten Rock-Song darstellt und wunderbar grooved und sich unweigerlich seinen Weg in die Gehörgänge bahnt. Etwas spröder, nein, nennen wir es „erdiger“, und somit keineswegs weniger hörenswert präsentiert sich „Rock ´n Roll Star #337“, während es bei Songs wie „New hope“ oder „Beautiful soil“ wiederum sehr sanft einhergeht. „Never give up the Blues“, um ein weiteres Beispiel herauszugreifen, ist genau das, was der Name verspricht.

„Midwest“ ist somit ein überaus buntes Album, das musikalisch durchaus ein wenig das umsetzt, was David Munyon etwa mit seinen der naiven Kunst, im positivsten Sinne, zuzuordnenden Gemälden ausdrückt. „Midwest“ ist eine farbenfrohe Mischung, ein in sich stimmig konzipiertes, wunderbar dahinfließendes Album.

Leider steht davon weder eine Audio CD, und schon gar keine Vinyl-Version zur Verfügung. Dieses Album ist derzeit ausschließlich als Download erhältlich. Es findet sich etwa bei Amazon.de als MP3-Download, sowie im Apple iTunes Store in Form von AAC-Dateien. Davon sollte man sich aber keinesfalls abschrecken lassen und dennoch zugreifen.

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

Midwest

Künstler

David Munyon & Mary‘s Band

Komponist

David Munyon, Diverse

Genre

Folk, Singer/ Songwriter, Rock

Jahr

2012

Format

Download (MP3 oder AAC)

Photo highlights

Responsive image
David Munyon & Mary‘s Band „Midwest“

Related posts