Deep Purple „Graz 1975“ auf Audio CD, als Download und Vinyl

Im April 1975 gastierte mit Deep Purple eine der Bands in der steirischen Landeshauptstadt Graz, die wie wenige andere als Inbegriff für Hard Rock der ersten Stunde steht: Deep Purple. Das Konzert aus der Liebenauer Eishalle wurde live mitgeschnitten, und ist nun in Kürze als Deep Purple „Graz 1975“ als Audio CD, Download, aber auch als Doppel LP erhältlich.

Von Michael Holzinger (mh)
26.08.2014

Share this article


Graz, 3. April 1975. In der Eishalle Liebenau findet an diesem Abend das „Rock-Ereignis“ des Jahres statt, so wurde es von der Presse in diesem Tagen betitelt, das Gastspiel der Formation Deep Purple. Während in der Halle rund 4.000 Fans ein wie gewohnt energieladenes, voller Improvisationslust und natürlich mit allen aktuellen Hits der Band angereichertes Konzert erleben, steht vor der Eishalle ein Truck, und zwar das inzwischen nicht minder legendäre mobile Aufnahme-Studio der Rolling Stones, das allen voran von Deep Purple einige Jahre zuvor in ihrem bis heute wohl bekanntesten Song „Smoke on the water“ besungen wurde. Wenngleich es für die Aufnahmen zu Deep Purple "Machine Head" seinerzeit in Genf stand…

Auf der Setlist dieses Abends waren natürlich ganz aktuell die Songs des damals gerade aktuellen Albums Deep Purple "Stormbringer" zu finden, die David Coverdale, Glenn Hughes, Ian Paice, Ritchi Blackmore und John Lord im Rahmen der Tournee promoteten, ebensowenig durften, wie bereits erwähnt, all die bereits bekannten Hits nicht fehlen, also nicht nur „Smoke on the water“, sondern etwa auch „Space truckin“, wobei die Band einmal mehr allen voran diesen Song dazu nutze, sich einer intensiven, leidenschaftlichen Jam-Session hinzugeben, sodass diese Nummer auf beachtliche 20 Minuten und 22 Sekunden anwuchs.

Und sie bildet auch den krönenden Abschluss des Live-Mitschnitts, der nunmehr dieser Tage auf verschiedensten Medien erscheinen soll, also sowohl als Download, als Audio CD, aber auch als Doppel LP. Das Album trägt den schlichten Titel Deep Purple „Graz 1975“ und soll als Beleg für eines der besten Konzerte der Band in dieser Schaffensperiode stehen. So manche Konzert-Besucher von damals ordnen den Abend in Graz gerne in eine Reihe mit dem längst als Meisterwerk gehandelten Deep Purple „Made in Japan“, das ja ebenfalls erst unlängst erneut als Remaster veröffentlicht wurde, und zwar sowohl als aufwendige Version mit Audio CD, als auch als Limited Vinyl Boxset sowie gar als Pure Audio Blu-ray

Deep Purple "Graz 1975" ist übrigens Teil der so genannten "The official Deep Purple (Overseas) Live Series", in der einige weitere derartige Konzert-Mitschnitte teils bereits erschienen sind, teils noch erscheinen sollen. Insgesamt wird die Serie zehn Alben umfassen. Bereits erhältlich: Paris, Kopenhagen und Stockholm.

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

Graz 1975

Künstler

Deep Purple

Komponist

Deep Purple

Genre

Jahr

2014

Format

Audio CD, Download, Vinyl