Responsive image Audio

Denon AH-D7200 - Für anspruchsvollste audiophile Nutzer

Foto © Denon

Über 50 Jahre Erfahrung und Entwicklung wirft der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon in die Waagschale, wenn es um die Beschreibung des neuen Over-ear Kopfhörers Denon AH-D7200 geht. Damit stehe ein neues Referenz-Modell zur Verfügung, das anspruchsvollste audiophile Nutzer ansprechen soll.

Kurz gesagt...

Als neue Referenz bewirbt Denon den Over-ear Kopfhörer Denon AH-D7200, der sich mit einer Vielzahl an besonderen Ausstattungsmerkmalen für anspruchsvollste audiophile Nutzer empfehlen soll.

Wir meinen...

Es ist durchaus eine bemerkenswerte Ausstattung, die Denon mit dem neuen Over-ear Kopfhörer Denon AH-D7200 anbietet. Bedenkt man zudem, dass man hier ein besonders exquisites Modell auf den Markt bringt, das man einerseits als Referenz-Lösung, zudem als Lösung für audiophile Musik-Liebhaber empfiehlt, so erklärt sich auch das Preis, den der japanische Hersteller für den neuen Denon AH-D7200 ausruft, im entsprechenden Segment angesiedelt ist.
Hersteller:Denon
Vertrieb:Denon Deutschland Division of D&M Germany
Preis:€ 799,-

Von Michael Holzinger (mh)
15.12.2016

Share this article


Ein nach allen Regeln der Kunst auf beste Qualität getrimmtes Kopfhörer-Modell will der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon mit dem neuen Denon AH-D7200 im Angebot haben. Bei diesem neuen Kopfhörer handle es sich um eine als Referenz-Modell konzipierte Lösung, die die Audiowiedergabe auf höchstem Niveau mit purer Freude bieten solle, davon zeigt sich der Hersteller überzeugt.

Um diesen hohen Anspruch zu unterstreichen, wirft Denon seine mittlerweile 106jährige Geschichte bei der Entwicklung von Audio-Lösungen, und zudem immerhin über 50 Jahre an Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung von Kopfhörern in die Waagschale. All dieses Know-how aus Technologie, Konzeption und Design soll beim neuen Denon AH-D7200 maßgeblich mit eingeflossen sein, gibt man zu Protokoll.

Bereits auf den ersten Blick auffallend ist, dass man sich beim neuen Denon AH-D7200 für eine durchaus spannende Kombination an Materialen entschied.

So präsentiert sich der neue Denon AH-D7200 mit einem stabilen Bügel aus Edelstahl mit einem Bezug aus echtem Schafleder samt weicher Polsterung, sodass in Verbindung mit einer ergonomischen Formgebung ein optimaler Tragekomfort erzielt werden soll. Natürlich präsentieren sich auch die Gelenke des Denon AH-D7200 sowie die Gabel zur Aufnahme der Ohrmuscheln sehr stabil, wobei man hier auf Aluminium-Druckguss setzt, um besagte Stabilität, gleichzeitig auch Langlebigkeit, aber ebenso ein besonders geringes Gewicht zu erzielen.

Auch der Rahmen der Ohrmuscheln des neuen Denon AH-D7200 ist aus Aluminium gefertigt, verleiht der Konstruktion somit nochmals Stabilität. Die eigentlichen Ohrmuscheln des Denon AH-D7200 sind aber aus edlem Walnussholz gefertigt, das einerseits natürlich maßgeblich zum edlen Design des Kopfhörers beiträgt, aber auch aus akustischer Sicht Vorteile für eine optimale Klangqualität mit sich bringen soll. So gibt der Hersteller an, dass das dichte Holz stark selbstdämpfende Eigenschaften aufweise und durch seine Form interne Resonanzen und Reflexionen verringert werden. Zudem verleiht das Walnussholz den Kopfhörern einen wärmeren Klang, so Denon.

Eine besonders weiche Polsterung mit Memory-Schaumstoff, überzogen mit Kunstleder, soll den letzten Schliff für optimalen Tragekomfort mit sich bringen.

Herzstück des neuen Denon AH-D7200 ist ein ausgeklügelter Treiber, der auf eine so genannte FreeEdge-Treibertechnologie setzt und einen Durchmesser von 50 mm aufweist. Dessen Membran sei aus einem besonders robusten und leichten Nanofasermaterial gefertigt, das eine präzise Membranbewegung erlaubt und somit sehr geringe Verzerrungen verursacht. Auf Grund der selbstdämpfenden Eigenschaften sollen zudem unerwünschte Resonanzen in der Membran ausgelöscht werden. Die Treibermembran sei zudem besonders weich eingebettet, sodass sie sich stets leicht und ohne Verbiegungen bewegen könne, so der Hersteller, der damit einen Klang mit größtmöglicher Reinheit erzielen will. Als Antrieb kommen ein Aufbau mit kupferbeschichteten Aluminium-Drähten für ein besonders geringes Gewicht der Schwingspule, sowie besonders leistungsstarke Neodym-Magnete zum Einsatz, für die der Hersteller über 1 Tesla als Kennwert angibt, und somit eine ausgeprägte Linearität sowie hohe Reaktionsgeschwindigkeit verspricht.

Die komplette Treibereinheit sei in vibrationsdämpfende Harzlager eingebettet, sodass Verzerrungen auch hier effektiv entgegen gewirkt wird.

Auch beim abnehmbaren Kabel setzt man auf ein spezielles 7N-Kabel aus sauerstofffreiem Kupfer mit einer Reinheit von 99,99999 Prozent, wobei dieses Kabel speziell in Japan gefertigt werde, und damit eine bestmögliche Signalübertragung gewährleistet wird. Das gesamte System werde durch einen haltbaren, maschinengeschnittenen Metallstecker mit Klemmflansch aus Kupfer abgerundet. Auch für die Innenverdrahtung der Kopfhörer wurde 7N-Kupfer genutzt. Für die Verbindungen zwischen dem Kabel und den Hörmuscheln werden schwebend gelagerte Buchsen verwendet, die die Übertragung mechanischer Geräusche vom Kabel verhindert.

Es ist also durchaus eine bemerkenswerte Ausstattung, die Denon mit dem neuen Over-ear Kopfhörer Denon AH-D7200 anbietet. Bedenkt man zudem, dass man hier ein besonders exquisites Modell auf den Markt bringt, das mal einerseits als Referenz-Lösung, zudem als Lösung für audiophile Musik-Liebhaber empfiehlt, so erklärt sich auch der Preis, den der japanische Hersteller für den neuen Denon AH-D7200 ausruft. Immerhin, € 799,- muss man für den Denon AH-D7200 budgetieren, der ab Januar 2017 im Fachhandel zu finden sein soll.

Share this article

Related posts