Foto © Denon

Denon AVR-X3100W - Für anspruchsvolle Heimkino-Nutzer?

Mit dem Denon AVR-X3100W steht das neueste Familienmitglied der so genannten Denon X-Serie zur Verfügung. Dieser richtet sich nach Ansicht des Unternehmens an anspruchsvolle Heimkino-Anwender, die einen bestens ausgestatteten AV-Receiver suchen, der mit Leistung und Flexibilität aufwarten kann.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen Denon AVR-X3100W steht der neueste AV-Receiver aus der so genannten X-Serie von Denon zur Verfügung, mit dem man selbst anspruchsvolle Heimkino-Nutzer bedienen will.

Wir meinen...

Schon die Einstiegsmodelle der neuesten Denon X-Serie überzeugen mit einem sehr großen Funktionsumfang, der kaum Wünsche offen lässt. Beim neuen Denon AVR-X3100W ist dies natürlich ebenfalls der Fall, allerdings bei allem noch einen Tick mehr, allen voran bei der Leistung, der Anzahl der Schnittstellen, und nicht zuletzt der Qualität bei der Signalverarbeitung im Home Cinema.
Hersteller:Denon
Vertrieb:D&M Germany GmbH
Schweiz:DKB Household Switzerland AG
Preis:€ 999,-

Von Michael Holzinger (mh)
29.06.2014

Share this article


Schon die neuen Einsteiger-Modelle der aktuellen Generation der so gegannten X-Serie des japanischen Unterhaltungselektronik-Konzerns Denon überzeugten mit einer sehr vielseitigen Ausstattung. Die Modelle Denon AVR-X1100W sowie Denon AVR-X2100W bieten durchaus beeindruckende Eckdaten, die man bislang in dieser Klasse nicht vorfand. Insofern konnte man die Präsentation der übrigens Produktpalette durchaus mit Spannung erwarten, denn es stellte sich die Frage, wie die Ingenieure des renommierten Unternehmens die übrigen AV-Receiver der neuesten Generation konzipieren würden, um diese von den Einstiegslösungen abzusetzen.

Nun, die Antwort darauf liefert nun etwa der neue Denon AVR-X3100W, und somit ein weiterer AV-Receiver der Denon X-Serie, den das Unternehmen bereits auch selbst anspruchsvollen Heimkino-Nutzern ans Herz legt. Er soll alles aufbieten, was man in der mittleren Preisklasse erwarten darf, aber noch weiter gehen, und durchaus mit Merkmalen auftrumpfen, die man bislang in dieser Klasse noch nicht vorfand.

Einmal mehr steht dabei natürlich die Wiedergabe aktueller Ton- und Bildformate im Mittelpunkt, wobei die Quelle dafür, allen voran natürlich beim Thema Audio, nicht allein optische Datenträger wie Blu-ray sind, sondern das Netzwerk.

Für Quellgeräte stehen hier beachtliche acht HDMI-Eingänge zur Verfügung, einer davon direkt an der Front. Die hier eingesetzten Schnittstellen entsprechen dem aktuellen Standard und unterstützen somit bis zu 4K Ultra HD 50/ 60 Hz über Passthrough sowie eine 4:4:4 Pure Color Farbabtastung. Mit Hilfe entsprechend leistungsfähiger Prozessoren ist der Denon AVR-X3100W aber auch in der Lage, Standard- und HD-Videoquellen auf Ultra HD-Auflösung mit 4K und 50/ 60 Hz hochzuskalieren. Über zwei HDMI-Ausgänge lassen sich verschiedenste Szenarien realisieren, etwa die Versorgung einer zweiten Zone, aber auch der gleichzeitige Anschluss eines TV-Geräts sowie eines Projektors. Der Denon AVR-X3100W verfügt über eine ISF-Zertifizierung (Imaging Science Foundation), kann also entsprechend vom Fachmann für optimalste Ergebnisse kalibriert werden.

Audio-Daten werden in allen relevanten Formaten verarbeitet, also auch Dolby TrueHD und dts HD Master Audio, wobei die DSP-basierte Signalverarbeitung Algorithmen aus dem Hause Audyssey zur Verfügung stehen. Dazu gehört allen voran Audyssey MultiEQ XT zur optimalen Kalibrierung der Lautsprecher-Systeme, einschließlich des Subwoofers. Um das Einmessen zu erleichtern, liefert Denon mit dem Denon AVR-X3100W nicht nur das passende Meßmikrofon mit aus, sondern auch einen Mikrofonständer. Für eine stets optimale Wiedergabe bietet der AV-Receiver der Denon X-Serie Audyssey Dynamic Volume und Audyssey Dynamic EQ. Auch Audyssey DSX und dts NEO:X werden unterstützt, zudem ist das Gerät Audyssey Pro Ready.

Der Denon AVR-X3100W verfügt über sieben diskret aufgebaute Hochleistungsverstärker, die nach Angaben des Herstellers eine Leistung von 180 Watt pro Kanal liefern. Für eine besonders flexible Nutzung steht zudem, neben zahlreichen weiteren analogen als auch digitalen Schnittstellen, ein 7.2-Kanal-Vorverstärkerausgang zur Verfügung. Eine Integration in Steuerunglösungen erleichtert eine RS232-Schnittstelle.

Wie bereits erwähnt, darf bei einem AV-Receiver dieser Klasse eine möglichst einfache Integration ins Netzwerk und ein entsprechend umfangreicher Funktionsumfang in diesem Zusammenhang nicht fehlen. So steht beim Denon AVR-X3100W nicht nur eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung, sondern ebenso ein Wifi Modul, das mit zwei Antennen ausgestattet ist, um einen optimalen Empfang und somit letztlich eine hohe Datenrate zu erzielen.

Im Netzwerk fungiert der Denon AVR-X3100W als dlna 1.5 zertifizierter UPnP-Streaming-Client, der alle relevanten Daten-Formate, bis hin zu hochauflösenden Audio-Daten in FLAC wiedergeben kann, und zwar bis zu 24 Bit und 192 kHz. Hierbei unterstützt er auch die unterbrechungsfreie Wiedergabe, das so genannte gapless Playback. Dies gilt auch für DSD-Dateien, die der Denon AVR-X3100W ebenfalls wiedergeben kann. Es versteht sich geradezu als Selbstverständlichkeit, dass der AV-Receiver natürlich auch auf Internet Radio-Angebote zugreifen kann, und zudem auch die Wiedergabe von Musik-Diensten wie Spotify unterstützt, bis hin zur Funktion Spotify Connect, um eine nahtlose Nutzung zwischen mobilen Devices wie Smartphones und Tablets hin zur Nutzung über den AV-Receiver bietet. Wer ein mobiles Device aus dem Hause Apple, oder aber Apple iTunes nutzt, der wird sich über die Unterstützung von Apple AirPlay freuen. Zudem weist der AV-Receiver ein integriertes Bluetooth Modul auf, sodass Audio-Daten auch direkt von mobilen Devices gestreamt werden können.

Die Steuerung des Denon AVR-X3100W kann natürlich in erster Linie über die im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienung erfolgen, deutlich komfortabler aber ist die Steuerung mit Hilfe eines Smartphones, sei es nun mit Apple iOS, oder Google Android. Für beide Plattformen bietet Denon die sogenannte Denon Remote App kostenlos an. Mit Hilfe eines nochmals optimierten Setup-Assistenten mit grafischer Benutzeroberfläche soll die Installation besonders einfach und schnell möglich sein.

Interessant ist, dass Denon den neuen AV-Receiver Denon AVR-X3100W gar als besonders umweltfreundliche Lösung bezeichnet, und zwar auf Grund des neuen Eco-Modus, der den Energieverbrauch deutlich reduzieren soll, ohne das darunter die Qualität leidet. Je nach gewählter Lautstärke wird automatisch zwischen dem regulären Betrieb und dem Eco-Modus umgeschalten, wobei im letzteren Fall eine Energieeinsparung von bis zu 40 Prozent erzielt wird. Auch ein automatischer Standby-Modus soll dazu beitragen, dass der AV-Receiver eine möglichst geringe Leistungsaufnahme aufweist.

Nach Angaben von Denon soll der neue Denon AVR-X3100W bereits im Laufe des Juli 2014 im Fachhandel zu finden sein. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis soll € 999,- betragen. Der Denon AVR-X3100W ist nur in einer schwarzen Ausführung zu haben.

Share this article

Related posts