Foto © Denon

Denon AVR-X4100W und Denon AVR-X5200W - Multidimensional durch Dolby Atmos

Multidimensionalen Heimkino-Klang verspricht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon für die neuen AV-Receiver Denon AVR-X4100W sowie Denon AVR-X5200W, die erstmals mit Dolby Atmos ausgestattet sind.

Kurz gesagt...

Denon setzt bei den neuen Top-Geräten der Denon X-Serie, dem Denon AVR-X4100W sowie Denon AVR-X5200W, erstmals auf Dolby Atmos.

Wir meinen...

Noch gibt Denon nicht allzu viele Details die neuen AV-Receiver Denon AVR-X4100W sowie Denon AVR-X5200W betreffend bekannt. Fest steht, es werden die ersten Modelle aus dem Hause Denon sein, die Dolby Atmos unterstützen, und damit den Einsatz zusätzlicher Deckenlautsprecher erlauben. Darüber hinaus wird man sich wohl an den bisherigen Modellen der Denon X-Serie orientieren, und voraussichtlich im September 2014 Modelle mit flexibler Netzwerk-Integration und tadelloser Ausstattung präsentieren.
Hersteller:Denon
Vertrieb:D&M Germany GmbH
Schweiz:DKB Household Switzerland AG
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
29.06.2014

Share this article


Mit den Modellen Denon AVR-X1100W sowie Denon AVR-X2100W präsentierte Denon dieser Tage die ersten Modelle der aktuellen AV-Receiver-Generation aus der so genannten Denon X-Serie, wobei die zwei genannten den neuen Einstieg bilden, und bereits mit einer erstaunlichen Funktionsvielfalt aufwarten. Die nächst größere Klasse wird vom Denon ARV-X3100W bedient, der ebenfalls dieser Tage für Juli 2014 angekündigt wurde.

Die Präsentation der nächst höheren Klasse, die wollte sich Denon offensichtlich noch ein wenig aufsparen, allerdings durchkreuzte diese Pläne nunmehr die Präsentationen der aktuellen Generation der Mitbewerber, sodass man sich bei Denon ebenfalls dazu veranlasst sah, ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern, und zumindest zu verlauten, dass auch bei Denon in Kürze weitere AV-Receiver anstehen.

Noch sind die Informationen rund um die neuen AV-Receiver der gehobenen Klasse aus der Denon X-Serie der neuesten Generation recht spärlich, denn mehr als das diese die Bezeichnung Denon AVR-X4100W sowie Denon AVR-X5200W tragen werden, verrät der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern bislang nicht.

Ausdrücklich weist man aber auf ein Merkmal hin, dass derzeit bei allen führenden Produzenten von AV-Receivern hoch im Kurs steht, und zwar die neue, so genannte Dolby Atmos-Technology.

Mit Hilfe von Dolby Atmos soll ein völlig neues, multidimensionales Klangerlebnis erzielt werden, zeigt sich nicht nur Denon überzeugt. Erstmals soll diese bei Denon in besagten AV-Receivern Denon ARV-X4100W sowie Denon AVR-X5200W zum Einsatz kommen. Damit soll eine neue Dimension der Surround-Wiedergabe eröffnet werden, deren Resultat deutlich authentischer sein soll, als mit allen bisherigen Standards. Zwar gab es bereits Ansätze wie etwa Dolby ProLogic IIz, die eine Wiedergabe über die bekannten Grenzen hinaus, etwa mit zusätzlichen Front-Speakern in der Breite oder Höhe versprachen, so richtig wurde damit aber allen voran die Höhe nicht abgebildet. Dolby Atmos soll dies nun tatsächlich bewerkstelligen können, in dem zusätzliche Lautsprecher-Systeme zum Einsatz kommen.

So verspricht Denon, dass alle Dolby Atmos kompatiblen AV-Receiver von Denon ein 9-Kanal-Layout unterstützen, und zwar mit 5.1.4- oder 7.1.2-Lautsprecher-Konfigurationen. Die letzte Zahl gibt dabei die neuen Lautsprecher-Systeme über Dolby Atmos an, wobei es sich um Lautsprecher-Systeme an der Decke handelt.

Ein 5.1.4-Lautsprecher-Setup basiert damit auf einer herkömmlichen 5.1 Surround-Konfiguration, setzt aber zusätzlich auf vier Deckenlautsprecher-Systeme. Ähnliches gilt für 7.1.2, hier setzt man auf ein 7.1 Layout plus zwei deckenmontierten Lautsprecher-Systeme für Dolby Atmos.

Sowohl der Denon AVR-X4100W als auch der Denon AVR-X5200W sollen dabei über Audyssey MultiEQ XT32 verfügen, um auch Dolby Atmos-Lautsprecher-Konfigurationen stets optimal kalibrieren zu können. Der Denon AVR-X5200W soll zudem ein vollständiges Dolby Atmos-Setup mit erstaunlichen elf Kanälen unterstützen, und somit 7.1.4, also immerhin vier zusätzliche Decken-Lautsprecher-Systeme.

„Dass einige der weltweit besten Filmemacher Dolby Atmos einsetzen, um ihre Geschichten zu erzählen, zeugt von der einzigartigen Klangerfahrung, die diese Technik bietet.“ wird Yoshinori Yamada, Global Business Team Leader für Audio- und Videoprodukte bei Denon im Rahmen einer Aussendung zitiert. „Jedes einzelne Detail wird lebendig, sodass der Hörer das Gefühl hat, sich mitten in Geschehen zu befinden. Diese Erfahrung ist bisher einzigartig in der Heimkinowelt.“

Bei den übrigen Ausstattungsmerkmalen dürfte sich Denon an den bereits präsentierten Modellen der Denon X-Serie orientieren. Man kann also damit rechnen, dass die beiden AV-Receiver Denon AVR-X4100W als auch Denon AVR-X5200W mit allen relevanten Schnittstellen sowie einer flexiblen Integration ins Netzwerk präsentieren werden, sobald diese voraussichtlich im September 2014 erhältlich sind.

Share this article

Related posts