Denon DHT-S514 - Kino-Sound mit neuem TV-Lautsprecher-System von Denon

Mit dem neuen TV-Lautsprecher-System Denon DHT-S514 präsentiert der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern nicht nur eine weitere so genannte Soundbar, diese zeichnet sich unter anderem durch eine einfache Anbindung mittels HDMI sowie ein integriertes Bluetooth Modul aus, das für Musik-Streaming von mobilen Devices den Codec apt-X unterstützt.

Kurz gesagt...

Nicht weniger als Kino-Sound verspricht Denon für das neue TV-Lautsprecher-System Denon DHT-S514.

Wir meinen...

Ein überaus attraktives Produkt, das der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon mit diesem so genannten TV-Lautsprecher-System anbietet. Das Denon DHT-S514 soll nicht nur mit ansprechendem Klang, sondern vor allem einer besonder einfachen Installation, einfachen Bedienung und einer soliden Ausstattung, von HDMI-Schnittstellen bis hin zu optischer als auch koaxialer Digitalschnittstelle, Bluetooth inklusive apt-X und einem analogen Eingang, überzeugen.
Hersteller:Denon
Vertrieb:D&M Holdings Inc.

Von Michael Holzinger (mh)
14.01.2014

Share this article


Erst spät widmete sich der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon dem Thema Soundbar-Systeme, macht dies aber nun offensichtlich mit einem umso größeren Engagement wett. Denn nachdem man mit dem Denon TV Speaker Base DHT-100 im Herbst letzten Jahres ein überaus interessantes Lautsprecher-System für eine drastische Aufwertung des Tons beim Fernsehen präsentierte, folgt nun mit dem Denon DHT-S514 ein weiteres Produkt, das nicht weniger liefern soll, als Kino-Sound für Flachbildfernseher.

Demzufolge richtet sich Denon mit dieser neuen Lösung eigenen Angaben zufolge an jene Kunden, die neben einem hochauflösendem Bild auch auf eine erstklassige Klangqualität nicht verzichten wollen. Für diese bietet man hier nicht nur eine besonders schlank gestaltete Soundbar auf, sondern einen dazu passenden aktiven Subwoofer, es handelt sich somit um ein 2.1 Lautsprecher-System, das der japanische Konzern mit dem Denon DHT-S514 präsentiert.

Die sehr schlank gehaltene Soundbar präsentiert sich in Schwarz und fügt sich somit perfekt unter dem Fernseher ein, selbst wenn dieser, wie es inzwischen ja üblich ist, über einen eher „kurz“ geratenen Standfuss verfügt. Über höhenverstellbare Füsse lässt sich die optimale Position finden. Als Alternative bietet sich natürlich auch die Wandmontage an, wobei die Soundbar aus dem Hause Denon an der Rückseite dafür eine entsprechende, so genannte Schlüssellochaufhängung bietet.

Das Denon DHT-S514 TV-Lautsprecher-System setzt auf ein Zweiweg-Konzept auf der Basis von zwei 1,3 cm Hochtontreibern sowie zwei oval ausgeführten 5 bis 12,7 cm messenden Mittel-/ Tieftontreibern. Eine sehr aufwendige Konstruktion im Inneren liefert nicht nur die entsprechende Stabilität des Gehäuses, um jedweden störenden Einfluss durch Vibrationen und Resonanzen zu unterbinden, separate Kammern bieten den Treibern eine ideale Grundlage und ein ausgeklügeltes Bassreflex-System unterstützt die Wiedergabe im untersten Frequenzbereich. Auch der separate Subwoofer weist zwei Treiber auf, die jeweils einen Durchmesser von 13 cm aufweisen, und ebenfalls auf ein Bassreflex-System setzen. Die Anbindung des Subwoofers erfolgt kabellos, sodass lediglich eine Steckdose zur Stromversorgung in unmittelbarer Nähe erforderlich ist, der Subwoofer aber frei im Raum platziert werden kann.

Die Denon DHT-S514 wird im einfachsten Fall mittels HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden, wobei sowohl ein HDMI-Ein- als auch Ausgang zur Verfügung steht. Diese unterstützen selbstverständlich einen ARC, einen so genannten Audio Return Channel, und HDMI CEC. Damit reicht dieses eine Kabel nicht nur für die Übertragung der Audio-Daten, es werden auch Steuercodes übermittelt. Die Steuerung der Soundbar kann mittels der Fernbedienung des TV-Geräts erfolgen, sie verfügt also über einen entsprechenden Lern-Modus. Dennoch liegt dem Produkt eine Infrarot-Fernbedienung bei, die zumindest die grundlegenden Funktionen aufweist. Über einen IR-Repeater in der Soundbar werden übrigens die Steuercodes an den Fernseher weiter gereicht.

Neben besagten HDMI-Schnittstellen weist die Denon DHT-S514 aber auch einen optischen als auch koaxialen S/PDIF-Eingang auf, sodass auch etwas betagtere TV-Geräte mit diesem TV-Lautsprecher-System genutzt bzw. weitere Quellen angeschlossen werden können. Auch ein analoger Eingang steht zur Verfügung.

Besonders interessant ist zudem die Möglichkeit, Audio-Daten auch über Bluetooth zuzuspielen, wobei die Denon DHT-S514 hierbei nicht nur A2DP, sondern ebenso apt-X unterstützt, sodass es zu keiner klangschädigenden Datenkompression kommt, wenn auch die Quelle diesen Codec unterstützt.

Die Soundbar verarbeitet Surround-Informationen in Dolby Digital als auch dts und kann diese, selbst wenn es sich lediglich um ein 2.1 System handelt, über Denon Virtual Surround wiedergeben. Drei Wiedergabe-Modi erlauben die Anpassung an individuelle Bedürfnisse und ein so genannter Night Modus drosselt allen voran den Subwoofer zur späteren Stunde.

Denon bezeichnet die neue Denon DHT-S514 als echte Plug & Play-Lösung, nicht zuletzt auf Grund der bereits ausgeführten einfachen Verbindung mit dem TV-Gerät über HDMI sowie der kabellosen Ansteuerung des Subwoofers. Auch eine automatische Eingangssignal-Auswahl soll zur besonders einfachen Bedienung beitragen.

Im Lieferumfang ist übrigens nicht nur die bereits erwähnte Infrarot-Fernbedienung enthalten, sondern ebenso ein HDMI-Kabel sowie ein optisches Kabel, sodass man alles vorfindet, um das System unmittelbar nach dem Kauf in Betrieb nehmen zu können.

Nach Angaben des Vertriebs D&M Holdings Inc. soll das neue TV-Lautsprecher-System Denon DHT-S514 bereits ab Februar 2014 im

Share this article