Foto © Denon

Denon DSB-100 Envaya mini - Minimale Größe aber maximaler Sound?

Klein, leicht und mobil, so präsentiert sich der neue Denon DSB-100 Envaya mini, ein vom Hersteller als Lifestyle-Lautsprecher propagiertes System, das Musik in erster Linie über Bluetooth entgegen nimmt. Hierbei soll die Unterstützung von apt-X für beste Qualität, und NFC für eine besonders einfache Handhabung sorgen.

Kurz gesagt...

Als Lifestyle-Lautsprecher in ultrakompakter Form bewirbt Denon den neuen Denon SB-100 Envaya mini, der Signale über Bluetooth inklusive apt-X und NFC entgegen nimmt.

Wir meinen...

Mit dem Denon DSB-100 Envaya mini steht ein besonders kompaktes aktives Lautsprecher-System zur Verfügung, das auf Grund seiner geringen Abmessungen jederzeit und überall hin mitgenommen werden kann. Ein integrierter Akku sorgt für eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden, und die einfache Verbindung zu Smartphones und Tablets erfolgt über Bluetooth inklusive apt-X und NFC.
Hersteller:Denon
Vertrieb:D&M Germany GmbH
Deutschand:D&M Germany GmbH
Schweiz:DKB Household Switzerland AG
Preis:€ 99,-

Von Michael Holzinger (mh)
26.11.2014

Share this article


Es sei eine extrem kompakte „Soundbar“ für unterwegs, die ebenso wie ihre große Schwester, die bereits im April diesen Jahres vorgestellte Denon Envaya, trotz geringster Abmessungen und einem geringen Gewicht mit überzeugendem Klang aufwarten könne, so der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon über die neue Denon DSB-100 Envaya mini.

Und tatsächlich, präsentierte sich schon besagte Denon Envaya mit recht geringen Abmessungen, so geht es offensichtlich noch kleiner, wie die neue Denon DSB-100 Envaya mini beweist. Lediglich 210 mm in der Breite, 54 mm in der Tiefe, und 51 mm in der Höhe misst dieses aktive Lautsprecher-System, das zudem nur 0,5 kg wiegt. Dennoch verspricht der Hersteller, dass man alles daran setzte, diesem Winzling einen überzeugenden Klang zu entlocken.

Dafür sollen zwei Breitband-Treiber sorgen, die einem Durchmesser von jeweils 40 mm aufweisen und von einem hocheffizienten Verstärker in Class D betrieben werden. Um die Abbildung im Bassbereich souverän zu gestalten, steht eine zusätzliche Passivmembran zur Verfügung, deren Membran 40 x 83 mm misst.

Die Signalverarbeitung erfolgt DSP-basiert, wobei die Entwickler hier natürlich tief in die Trickkiste greifen konnten, gefüllt mit einem über Jahrzehnte gesammelten Erfahrungsschatz, um die Wiedergabe für die kompakten Abmessungen und die Treiber optimieren zu können. Damit soll sichergestellt sein, dass diese optimal angesteuert werden, und stets einen ansprechenden Klang liefern.

Natürlich ist ein derart kompaktes System allen voran für die Wiedergabe von Musik über mobile Devices ausgelegt, wobei heutzutage in diesem Bereich nichts ohne Bluetooth geht. Das beim Denon DSB-100 Envaya mini verbaute Bluetooth Modul unterstützt den Codec apt-X, sodass eine verlustfreie Signalübertragung erzielt wird, sofern auch das Quellgerät, also das Tablet, das Smartphone, oder auch das Notebook über eine entsprechende Ausstattung verfügt. Hierbei führt der Hersteller auch eine möglichst geringe Latenz an, und spricht von einer so genannten Low Latency Technology, die eine Verzögerung von lediglich 32 Millisekunden im Vergleich zu den ansonst laut Denon üblichen 150 ms aufweisen soll.

Eine möglichst einfache Kopplung zwischen Quelle und Lautsprecher-System wird über die Unterstützung von NFC erzielt. Hiermit reicht es, die Quelle und den Speaker kurz zu berühren, um eine sichere Verbindung zu etablieren. Das Suchen von Abspielgeräten und Eintippen irgendwelcher Pin-Codes entfällt damit völlig.

Selbstverständlich weist das Denon DSB-100 Envaya mini ein integriertes Mikrofon auf, und kann somit in Verbindung mit Smartphones über Bluetooth als Freisprech-Einrichtung genutzt werden. Eine Geräuschreduzierung soll dabei für eine besonders gute Sprachqualität sorgen.

Wer nicht allein auf Bluetooth setzen kann, der findet beim Denon DSB-100 Envaya mini auch einen AUX-Einang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse.

Die Bedienung erfolgt natürlich in erster Linie direkt am mobilen Device, beim Denon DSB-100 Envaya mini stehen aber auch alle wesentlichen Tasten an der Seite zur Verfügung.

Der integrierte Akku soll nach Angaben des Herstellers eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden erlauben, wobei dieser bereits nach lediglich 2,5 Stunden bereits wieder vollständig geladen ist. Fürs Laden des Akkus reicht im einfachsten Fall ein USB-Kabel, das man etwa an ein entsprechendes Universal-Ladegerät, einen PC oder ein Notebook anschließt. Natürlich ist das entsprechende Kabel ebenso im Lieferumfang enthalten, wie ein praktischer Transport-Beutel.

Das Denon DSB-100 Envaya mini wird in den Farbvarianten Schwarz und Blau sowie Weiss un Orange angeboten. Es soll bereits in wenigen Tagen im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diese Lösung einen empfohlenen Verkaufspreis von € 99,- an.

Share this article

Related posts