Responsive image Audio

Denon HEOS AVR - Die Revolution im AV-Segment?

Foto © Denon

Ein AV-Receiver, der sich eher als ein Lifestyle Audio-Device präsentiert, als 5.1-Kanal System ausgelegt ist, und neben herkömmlichen 5.1-Kanal Lautsprecher-Systemen auch HEOS Wireless Speaker als Surround Channels einsetzen kann, so präsentiert sich der neuen HEOS AVR aus dem Hause Denon.

Kurz gesagt...

Als 5.1-Kanal AV-Receiver präsentiert sich der neue HEOS AVR, der Wireless Surround Sound mit superber Performance und stylishem Design verbinden soll.

Wir meinen...

Mit dem neuen HEOS AVR soll ein revolutionärer AV-Receiver neuester Generation zur Verfügung stehen. Der HEOS AVR ist als klare Lifestyle-Lösung konzipiert, die zwar ein herkömmliches 5.1-Kanal-Lautsprecher-System nutzen kann, allerdings dafür ausgelegt ist, sowohl den Subwoofer als auch die Surround-Kanäle „drahtlos“ anzusteuern, und zwar in Form entsprechender Lösungen des HEOS by Denon Wireless Multiroom Audio-Streaming-Systems. So kann als Subwoofer der entsprechende HEOS Subwoofer, und für die Surround-Kanäle ein HEOS 1 HS2 eingesetzt werden. Natürlich versteht es sich dann als Selbstverständlichkeit, dass der neue HEOS AVR selbst ebenfalls Teil eines HEOS by Denon Multiroom-Systems sein kann.
Hersteller:Denon
Vertrieb:Denon Deutschland Division of D&M Germany
Preis:€ 899,-

Von Michael Holzinger (mh)
08.03.2017

Share this article


Seit Jahr und Tag steht mit dem System HEOS by Denon ein Wireless Multiroom Audio-Streaming-System zur Verfügung, das durch seine flexible Erweiterungsmöglichkeiten und seinen komfortablen Zugriff auf vielseitige Quellen überzeugt. Neben den geradezu obligatorischen All-in-One Speakern, die ja fester Bestandteil jedweder derartigen Lösung sind, steht hier eine Soundbar, ein passender Subwoofer sowie eine Anbindung zu bestehenden Audio-Systemen zur Verfügung. Darüber hinaus finden auch Custom Installation-Experten längst passende Lösungen rund um das System HEOS by Denon, um dieses für ihre Zwecke einsetzen zu können.

Vergleichsweise neu ist, dass HEOS by Denon auch direkt in AV-Receiver der Marken Denon und Marantz implementiert wurde, sodass auch diese als Teil des Multiroom Audio-Streaming-Systems genutzt werden können.

Nun wagt das Unternehmen aber einen sehr ungewöhnlichen Schritt und präsentiert erstmals in Form des neuen HEOS AVR einen AV-Receiver, bei dem das System HEOS by Denon nicht implementiert, sondern geradezu elementarer Bestandteil der kompletten Lösung ist.

Die Besonderheit besteht hierbei allen voran darin, dass der neue HEOS AVR nicht nur Teil eines Multiroom Audio-Streaming-Systems sein kann, hier gehen die Entwickler einen entscheidenden Schritt weiter. So ist der neue HEOS AVR nicht nur in der Lage, herkömmliche 5.1-Mehrkanal-Lautsprecher-Systeme für die Surround-Wiedergabe anzusteuern, Produkte der HEOS by Denon Serie können hier direkt als so genannte Wireless Surround Sound Speaker eingesetzt werden.

So bietet der HEOS AVR die Möglichkeit, zunächst als klassisches Stereo-System genutzt zu werden, soweit nichts besonderes. Interessant wird es, wenn man den HEOS AVR als 2.1-Kanal-Lösung einsetzt, also einen zusätzlichen Subwoofer ins Spiel bringt. Hierbei wird der linke und rechte Kanal mit herkömmlichen Lautsprecher-Systemen aufgebaut, der Subwoofer aber, der kann bereits „drahtlos“ angesteuert werden, und zwar in Form eines HEOS Subwoofer. Ähnlich sieht es aus, wenn man den HEOS AVR als Teil eines 3.1-Kanal-Systems nutzt, wobei hier der Center Speaker ebenfalls in Form eines herkömmlichen Lautsprecher-Systems realisiert wird. Wirklich spannend wird es aber, wenn man rund um den neuen HEOS AVR ein 5.1-Kanal-System aufbaut, denn dann fungieren zwei Wireless HEOS 1 HS2 Speaker als Surround-Kanäle.

Die Installation erfolgt hierbei natürlich direkt über die neueste Version der so genannten HEOS App, die für alle relevanten Smartphone-Plattformen zur Verfügung steht, und nunmehr um die entsprechende Funktionalität erweitert wird. So soll die Installation des kompletten Surround-Systems binnen Minuten erledigt sein, so das Versprechen des Herstellers.

Aber natürlich lässt sich der neue HEOS AVR eben auch als ganz normaler AV-Receiver einsetzen, sprich, es kann auch ein komplettes 5.1-Kanal-System mit herkömmlichen Lautsprecher-Systemen aufgebaut werden.

Dafür bietet der HEOS AVR fünf Verstärker-Module, die eine Leistung von jeweils 65 Watt aufweisen, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 6 Ohm. Weisen diese eine Impedanz von lediglich 4 Ohm auf, so stehen pro Kanal 100 Watt zur Verfügung, bei 8 Ohm Impedanz sind es immerhin auch noch 50 Watt pro Kanal. Für den Subwoofer steht natürlich auch ein entsprechender Vorverstärker-Ausgang zur Verfügung, sollte man nicht auf den bereits erwähnten HEOS Subwoofer, sondern ein herkömmliches Modell setzen.

Der HEOS AVR versteht sich auf die Signalverarbeitung der wesentlichsten Tonformate, also Dolby TrueHD und dts HD Master Audio sowie Dolby ProLogic II. Als 5.1-Kanal-System sind natürlich Dolby Atmos oder DTS:X hier kein Thema.

Dafür ist der neue HEOS AVR bereits für Inhalte in 4K gerüstet, unterstützt somit auch HDCP 2.2. Es stehen hier vier HDMI 2.0a Eingänge für Quellgeräte, sowie ein entsprechender Ausgang zur Verfügung, wobei hierbei natürlich auch ARC (Audio Return Channel) und HDMI CEC unterstützt werden, sodass eine Verbindung allein zum TV-Gerät ausreicht, und auch die Lautstärke direkt über die Fernbedienung des TV-Geräts gesteuert werden kann.

Für Audio-Quellen stehen zunächst zwei analoge Eingänge zur Verfügung, aber auch eine optische sowie koaxiale S/PDIF-Schnittstelle.

Speichermedien können natürlich auch direkt als Quelle genutzt werden, dafür findet sich am neuen HEOS AVR eine entsprechende USB-Schnittstelle.

Nachdem der HEOS AVR das System HEOS by Denon tatsächlich direkt in seiner DNA implementiert hat, ist es nur logisch, dass er natürlich Teil dieses Wireless Multiroom Systems sein kann. Die Integration ins Netzwerk erfolgt wahlweise über das integrierte WiFi Modul, oder aber die RJ45 Ethernet-Schnittstelle am hinteren Anschluss-Panel. Damit stehen die verschiedensten Inhalte zur Verfügung, sei es nun eigene Daten hinterlegt auf einer NAS (Network Attached Storage), oder Inhalte eines Online-Dienstes wie etwa Spotify, TIDAL, Deezer, Napster, Soundcloud, MOOD:MIX, oder TuneIn. Auch Inhalte, direkt abgelegt auf einem Smartphone, können natürlich wiedergegeben werden, wobei das Smartphone ja, über die bereits erwähnte HEOS App, zur zentralen Steuerung eingesetzt wird. Darüber hinaus können mobile Devices wie Smartphones, Tablets oder portable Audio-Player auch über Bluetooth eingebunden werden.

Interessant ist zudem, dass für Custom Installation-Lösungen der neue HEOS AVR nicht nur über HEOS by Denon selbst angesteuert werden kann, sondern ebenso über IP Control, dies nur der Vollständigkeit wegen.

Ein ganz wesentlicher Aspekt rund um den neuen HEOS AVR ist, dass sich dieser überhaupt nicht wie ein gewöhnlicher AV-Receiver präsentiert. Der Hersteller spricht beim neuen HEOS AVR nicht zu unrecht von einem wahren Lifestyle-Device, das sich problemlos in jedwedes Wohnumfeld integrieren lässt.

So weist er etwa Abmessungen von lediglich 434 x 90 x 277 mm auf und bringt es damit auf gerade einmal 6 kg. Das überaus elegante Chassis präsentiert sich mit einer aus Metall gefertigten Front und im so genannten Gun Metal Silver. Die Front ziert allein ein solider Drehgeber, sonst sind hier keinerlei Bedienelemente zu finden. Die komplette Steuerung funktioniert damit entweder direkt über die besagte App, oder aber die im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienung.

Interessantes Detail zum Abschluss: Wie bei allen HEOS by Denon Devices wurde auch beim neuen HEOS AVR nicht auf die typische blaue LED verzichtet, sodass der neue HEOS AVR im Betrieb an der Unterseite dezent blau erstrahlt.

Der neue HEOS AVR soll, so die Angabe des Herstellers, bereits im April 2017 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 899,- im Fachhandel zu finden sein.

Share this article