Responsive image Audio

Denon HEOS Bar und Denon HEOS Subwoofer

Foto © Denon

Das so genannte HEOS by Denon Wireless HiFi Speaker System ist bereits recht gut aufgestellt. Zum breiten Produktsortiment gehören etwa auch eine Soundbar und ein Subwoofer, dennoch folgen nun mit der neuen Denon HEOS Bar und Denon HEOS Subwoofer zwei weitere derartige Lösungen, die sich etwas schlanker als die bisherigen präsentieren.

Kurz gesagt...

Mit der neuen Kombination aus Denon HEOS Bar und Denon HEOS Subwoofer wird das System HEOS by Denon einmal mehr um zwei Komponenten erweitert.

Wir meinen...

Wie wesentlich für ein Multiroom Audio Streaming System wie etwa das System HEOS by Denon eine Soundbar samt entsprechendem Subwoofer ist, zeigt das japanische Unternehmen allein damit, dass man mit der neuen Denon HEOS Bar und dem ebenfalls neuen Denon HEOS Subwoofer nun eine weitere derartige Lösung ins Programm aufnimmt. Mit dem Denon HEOS Home Cinema hat man zwar bereits eine entsprechende Soundbar-Lösung, die neue Kombination Denon HEOS Bar und Denon HEOS Subwoofer ist aber einen Tick kompakter ausgefallen. Zudem kann man hier die eigentliche Soundbar auch separat erwerben, ebenso den Subwoofer, wobei sich letzgenannter auch mit anderen Produkten des Systems HEOS by Denon kombinieren lässt.
Hersteller:Denon
Vertrieb:Denon Deutschland Division of D&M Germany
Preis:Denon HEOS Bar € 999,-
Denon HEOS Subwoofer € 699,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.03.2017

Share this article


Mit dem System HEOS by Denon steht ein überaus vielseitiges so genanntes Multiroom Audio-Streaming-System zur Verfügung, der Hersteller selbst bezeichnet es auch vielfach Wireless HiFi Speaker System. Diese Lösung umfasst eine Vielzahl an Produkten, sodass sich der Kunde hiermit ein sehr flexibles System für Musik aus verschiedensten Quellen im gesamten Haus aufbauen kann. Neben klassischen All-in-One Speakern wie dem Denon HEOS 1 HS2, Denon HEOS 3 HS2, Denon HEOS 5 HS2 und Denon HEOS 7 HS2, steht mit dem Denon HEOS Link HS2 ein Vorverstärker für bestehende Audio-Systeme, und mit dem Denon HEOS Amp HS2 ein komplettes All-in-One System zur Verfügung, für das man lediglich ein Paar Lautsprecher-Systeme benötigt. Custom Installations-Lösungen können rund um das Denon HEOS Drive aufgebaut werden, das vier unabhängige HEOS Zonen erlaubt und dafür mit Achtkanal Class D Verstärkern ausgestattet ist. Der neueste Spross ist der Denon HEOS AVR, ein 5.1-Kanal AV-Receiver für Home Cinema-Lösungen und direkter Einbindung in das HEOS by Denon Wireless HiFi Speaker System.

Eine ganz essentielle Lösung stellt zudem das Denon HEOS Cinema dar, basierend auf einer Soundbar, und ausgestattet mit einem Subwoofer. Wie bei vielen anderen derartigen Multiroom Audio-Streaming-Systemen ist auch bei HEOS by Denon dieses Produkt für viele Kunden der Einstieg in die Welt von Audio-Streaming im gesamten Haus. Schließlich sehen viele Konsumenten den Bedarf einer Soundbar, um ihrem Fernseher adäquaten Ton zu entlocken. Wenn man damit gleich die Basis für ein Audio-Streaming-System legen kann, ist dies ein besonders spannender Mehrwert.

Es erstaunt somit keineswegs, dass sich der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon nun dazu entschied, genau hier anzusetzen und mit der neuen Denon HEOS Bar und Denon HEOS Subwoofer eine weitere Lösung rund ums TV-Gerät als Erweiterung für HEOS by Denon anzubieten.

Auffallend ist, dass die neue Denon HEOS Bar als auch der neue Denon HEOS Subwoofer etwas kompakter ausgefallen sind als besagtes Denon HEOS Cinema, sodass man damit wohl all jene ansprechen will, die eine besonders schlanke und elegante Lösung wünschen, die sich nahtlos ins Wohnumfeld integrieren lässt.

Dennoch, so der Hersteller, müsse man hierbei keine Kompromisse beim Klang eingehen, ebensowenig bei der Flexibilität. Ganz im Gegenteil, die neue Denon HEOS Bar sei besonders einfach zu installieren, da die Verbindung zum TV-Gerät allein mit einem HDMI-Kabel erfolgt. Vier HDMI-Eingänge stehen für Quellgeräte zur Verfügung, sodass die neue Denon HEOS Bar nach Ansicht des Herstellers zur zentralen AV-Lösung mutiert. Selbstverständlich handle es sich hierbei um HDMI-Schnittstellen der neuesten Generation, sodass Inhalte in 4K Ultra HD verarbeitet werden. Der Vollständigkeit wegen sei zudem erwähnt, dass die Denon HEOS Bar natürlich ARC unterstützt, die eine HDMI-Verbindung zum TV-Gerät also ausreicht, um auch den Fernsehton zu übertragen (Audio Return Channel). Auch HDMI CEC wird unterstützt, sodass die Kontrolle der Lautstärke allein mit der Fernbedienung des TV-Geräts erfolgen kann.

Natürlich verfügt die neue Denon HEOS Bar über ein integriertes Bluetooth Modul, sodass portable Devices direkt als Quelle ohne Kabel eingebunden werden können. Auch ein AUX-Eingang steht für analoge Quellen zur Verfügung, und über einen USB-Port lassen sich entsprechende Speichermedien direkt einbinden.

Trotz ihrer schlanken Abmessungen von 72 x 1.100 x 148 mm bei der Platzierung auf einem Regal, bzw. 148 x 1.100 x 72 mm bei der Wandmontage und einem Gewicht von lediglich 4,8 kg sei die neue Denon HEOS Bar ein leistungsstarkes, echtes 3.0 Sound-System, das auf getrennte hochwertige Chassis für eine perfekte Sprachverständlichkeit und satten Klang setze. Hier kommen in Summe sechs 2,5 Zoll Mittel/ Tiefton-Treiber sowie drei 1,5 Zoll Hochtöner zum Einsatz, die mittels eines in Class D arbeitenden Sechskanal-Verstärkers betrieben werden, und für eine optimale Abstrahlung in den Raum um 45° geneigt montiert sind.

Die Signalverarbeitung erfolgt DSP-basiert, sodass einerseits eine stets optimale Ansteuerung der Treiber gesichert ist, zudem werden damit auch alle aktuellen Surround-Formate verarbeitet, und zwar einschließlich Dolby Digital, Dolby TrueHD, dts und DTS-HD Master Audio. Für sich allein genommen setzt die Denon HEOS Bar dabei auf Virtual Surround Sound, kann aber mit Denon HEOS Rear-Lautsprecher zu einem echten 5.1-Surround-Sound-System erweitert werden.

Für den LFE-Kanal ist dann der neue Denon HEOS Subwoofer verantwortlich, der ebenfalls recht kompakt ausgefallen ist, und natürlich als Teil des HEOS by Denon Systems „drahtlos“ angesteuert werden kann. Damit ist auch eine besonders einfache Installation garantiert, denn diese erfolgt, wie bei allen anderen Lösungen des HEOS by Denon Systems, direkt über die entsprechende App und damit mittels Smartphone oder Tablet. Er soll mit zwei 14 cm Woofer sowie einem Bassreflex-System, in Kombination mit einem leistungsstarken Class D Verstärker und ebenfalls DSP-basierter Signalverarbeitung einen besonders satten, klaren Bass liefern.

Der Denon HEOS Subwoofer misst 404 x 171,5 x 438,4 mm und bringt es damit auf 10,1 kg.

Wie bereits erwähnt, arbeiten sowohl die neue Denon HEOS Bar als auch der neue Denon HEOS Subwoofer als Teil des HEOS by Denon Systems. Damit lassen sich Inhalte aus verschiedensten Quellen, sei es etwa die zentrale Netzwerk-Speicherlösung (NAS), verschiedenste Online-Dienste wie Internet Radio oder Angebote wie TIDAL, Soundcloud, Spotify, Deezer, JUKE!, Mood:Mix und ähnliches direkt nutzen. Das System verbindet sich dabei in erster Linie über die integrierten WiFI Module nach IEEE 802.11n, als Alternative ist aber auch eine Netzwerk-Integration über Kabel möglich.

Inhalte können nunmehr in der neuen Generation nicht nur in den Formaten MP3, AAC, WMA, WAV, FLAC und AIFF bis hin zu „CD-Qualität“ gestreamt werden, sondern ebenso im Hi-Res Format, und damit mit bis zu 24 Bit und 192 kHz im Linear PCM-Format, sowie DSD mit bis zu DSD 5.6.

Die Steuerung übernimmt dabei die HEOS App, die für Apple iOS und Google Android zur Verfügung steht. Diese kann aber auch beim Einsatz der Denon HEOS Bar und Denon HEOS Subwoofer als reine TV-Lösung gute Dienste leisten, da damit etwa Optionen wie ein spezieller Nachtmodus aktiviert werden können. Zudem liegt der Denon HEOS Bar eine passende Infrarot-Fernbedienung bei und direkt am Gerät stehen ebenfalls Taster für die wichtigsten Funktionen zur Verfügung.

Die neuesten Lösung des HEOS by Denon Wireless HiFi Speaker Systems sollen ab April 2017 im Fachhandel zu finden sein. Beide Lösungen werden in Schwarz angeboten. Für die neue Denon HEOS Bar muss man nach Angaben des Herstellers mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 999,- und für den Denon HEOS Subwoofer mit € 699,- kalkulieren.

Share this article