Responsive image Audio

Denon Home Series - Kabellose All-in-One Multiroom Lautsprecher mit HEOS Built-in

Foto © Denon Deutschland - A Division of Sound United

Mit der neuen Denon Home Series präsentiert der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern eine neue Produktlinie so genannter kabelloser All-in-One Multiroom Lautsprecher. Wie könnte es anders sein, natürlich basieren diese auf HEOS Technology, jener Streaming-Plattform, die seit Jahr und Tag als Grundlage für Hi-res Audio-Streaming bei Sound United LLC. dient. Drei Systeme sind es, die nunmehr präsentiert werden: Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350.

Kurz gesagt...

Die neue Denon Home Series präsentiert sich als kabellose All-in-One Multiroom Lautsprecher basierend auf der HEOS Streaming-Plattform.

Wir meinen...

Es sind drei Modelle, die Denon nunmehr als Teil Denon Home Series präsentiert, und zwar die Lösungen Denon Home 150, Denon Home 250, sowie Denon Home 350. Alle drei verbindet, wie bereits beschrieben, die Streaming-Plattform HEOS, die laut Herstellerangaben für geradezu grenzenlose Flexibilität, einfachste Installation, die direkte Verbindung zu Smart Home-Systemen, und zudem über eine immense Vielfalt an zur Verfügung stehenden Quellen verfügt.
Hersteller:Sound United LLC.
Vertrieb:Denon Deutschland - A Division of Sound United
Preis:Denon Home 150 € 249,-
Denon Home 250 € 499,-
Denon Home 350 € 699,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.12.2019

Share this article


Sound United LLC. zählt seit Jahr und Tag mit zu den führenden Anbietern im Bereich Multiroom Audio-Streaming, und zwar basierend auf der Technologie-Plattform HEOS. Ursprünglich als HEOS by Denon präsentiert, dann als eigenständige Marke HEOS lanciert, wurde diese Technologie zunehmend auch in verschiedensten Systemen der Marken Denon und Marantz implementiert, allen voran Netzwerk AV-Receivern, aber auch Stereo-Systemen, sodass nach und nach eine sehr breit aufgestellte Palette an unterschiedlichsten Streaming-Systemen für die verschiedensten Aufgaben zur Verfügung stand, und Kunden damit ein Multiroom Audio-Streaming-System im gesamten Haus realisieren können.

Nun vollzieht sich jedoch ein gewisser Wandel in der Unternehmensstrategie, die Marke HEOS als eigenständige Produktlinie soll nicht mehr in bisheriger Form fortgeführt werden. Vielmehr ist Sound United LLC. bestrebt, HEOS Technology in möglichst vielen Systemen der Marken Denon und Marantz zu implementieren, wobei man darauf durch die Bezeichnung HEOS Built-in darauf verweist. Diese Strategie hatte Sound United LLC. bereits vor geraumer Zeit angekündigt, wie sempre-audio.at exklusiv berichten konnte.

Dies gilt auch für die neueste Produktlinie, die Denon nunmehr in Form der neuen Denon Home Series ankündigt, einer Produktlinie, die man als so genannte kabellose All-in-One Multiroom Lautsprecher bezeichnen kann. Lösungen also, die eine besonders flexible Integration in jedwedes Wohnumfeld gestattet, Audio-Streaming aus verschiedensten Quellen auf einfachste Art und Weise in jedem Raum erlaubt, und zwar mit einer besonders komfortablen Steuerung.

Die komplette Produktlinie Denon Home Series soll sich, dies gibt Sound United LLC. zu Protokoll, als besonders flexibles System erweisen, das mit innovativen Ausstattungsmerkmalen, einer überzeugenden Klangqualität und modernem Industriedesign aufwartet.

Es sind drei Modelle, die Denon nunmehr als Teil Denon Home Series präsentiert, und zwar die Lösungen Denon Home 150, Denon Home 250, sowie Denon Home 350. Alle drei verbindet, wie bereits beschrieben, die Streaming-Plattform HEOS, die laut Herstellerangaben für geradezu grenzenlose Flexibilität, einfachste Installation, die direkte Verbindung zu Smart Home-Systemen, und zudem über eine immense Vielfalt an zur Verfügung stehenden Quellen verfügt.

Bei den Systemen der Denon Home Series setzen die Entwickler auf eine komplett neue Design-Sprache, wie bereits erwähnt, soll es sich um modernes Industrie-Design handeln. Die Lösungen präsentieren sich damit als überaus elegante, sehr kompakte Produkte, die sich problemlos in den Wohnraum integrieren lassen. Dazu gehört aber etwa auch ein besonders durchdachtes, simples Bedienkonzept direkt an den Geräten über ein planes Bedienfeld, das über Annäherungssensoren verfügt, sodass die Status LEDs dann aufleuchten, wenn sich die Hand des Anwenders nähert. Je nach Modell stehen entweder drei oder sechs Schnellwahltasten zur Verfügung, die den simplen Zugriff auf bevorzugte Quellen erlauben, ohne das dafür die zugehörige App benötigt wird, die natürlich auch hier die umfangreiche Steuerung erlaubt. Ganz besonders hervor heben muss man zudem, dass die Systeme der neuen Denon Home Series allesamt so ausgelegt sind, dass sie über einen wasser- und schmutzabweisenden Bezug verfügen, um dem Kunden höchstmögliche Flexibilität bei der Aufstellung garantieren. Man kann die Systeme Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350 damit problemlos nicht nur im Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer, sondern ebenso im Bad oder der Küche einsetzen.

Grundlage für die Nutzung ist natürlich die Integration ins Netzwerk, wobei dies einerseits über WiFi, aber auch über klassisches Netzwerk-Kabel erfolgen kann.

Einmal im Netzwerk eingebunden, dienen die Lösungen der Denon Home Series als Streaming-Systeme für eigene Inhalte, die etwa auf einer zentralen NAS hinterlegt sind, wobei Audio-Daten in allen gängigen Formaten einschließlich Hi-res Audio im Linear PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, sowie DSD mit bis zu DSD 5,6 MHz wiedergegeben werden können. Hierbei unterstützt die HEOS Plattform natürlich auch das so genannte gapless playback, also die unterbrechungsfreie Wiedergabe.

Umfangreiche Streaming-Möglichkeiten bietet aber auch die direkte Integration verschiedenster Streaming-Dienste, wie etwa Deezer, TIDAL, Spotify, Apple Music und Amazon Music HD und TuneIn.

Wer Smartphones, Tablets oder auch Notebooks und portable Audio-Player direkt als Quelle nutzen will, der kann dies über das integrierte Bluetooth Modul auf einfachste Art und Weise tun. Ebenso lassen sich USB-Speichermedien über einen entsprechenden Port direkt als Quelle nutzen und für analoge Quellgeräte steht ein AUX-Eingang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse zur Verfügung. Auch Apple AirPlay 2 wird von der HEOS Plattform längst unterstützt, und damit auch von den neuen Denon Home Series Lösungen.

Wir haben es schon erwähnt, abgesehen von der simplen direkten Bedienung der wichtigsten Funktionen an den Geräten selbst stellt natürlich die HEOS App für Google Android und Apple iOS die zentrale Steuerung dar. Dies beginnt bei der Installation bzw. Konfiguration, die mit Hilfe der App in nur wenigen Augenblicken erledigt ist und selbst für absolute Neulinge rund ums Thema Streaming keinerlei Problem darstellen dürfte.

Über diese App ist es nicht nur möglich, einzelne Speaker zu steuern, sondern diese auch mit anderen Systemen mit HEOS Built-in zu kombinieren. Dazu gehören Netzwerk AV-Receiver von Denon und Marantz ebenso wie Soundbars oder Soundsysteme dieser beiden etablierten Marken. Damit lassen sich im Handumdrehen selbst komplexe Multiroom Audio-Streaming-Systeme im gesamten Haus aufbauen. Zudem ist es auch möglich, zwei Speaker der Denon Home Series direkt zu kombinieren, sodass diese ein Stereo-Paar entsteht. Auch die Kombination mit einem Denon DSW-1H Subwoofer kann dazu genutzt werden, um gar ein 2.1-System für besonders satten Sound in kompaktester Form zu realisieren. Nennt man eine Denon DHT-S716H Soundbar sein Eigen, so können die neuen Wireless Speaker der Denon Home Series auch dazu genutzt werden, um zwei Surround-Kanäle hinzu zu fügen, sodass sich, wiederum im Verbund mit dem Denon DSW-1H Subwoofer ein ein vollwertiges 5.1-Kanal Surround-System ergibt, komplett „drahtlos“, zumindest, wenn es um die reine Audio-Signalübertragung geht.

Besonders hervorheben muss man, dass die komplette HEOS Plattform so ausgelegt ist, dass sie mit verschiedensten Smart Home-Systemen verbunden werden kann, und zwar über Sprachsteuerung. So soll die Denon Home Series alle gängigen Sprachassistenten unterstützen, sei es nun Apple Siri, Google Assistant und Amazon Alexa, und zwar über die jeweiligen kompatiblen Geräte. Interessant ist, dass die Speaker der neuen Denon Home Series aber auch über integrierte Mikrofone verfügen, sodass künftig auch eine direkte Implementierung der Sprachassistenten möglich ist. So plant Denon etwa erste Integration im Laufe des Jahres 2020 über ein entsprechendes Firmware-Update.

Der Denon Home 150 ist der Kleinste unter den drei neuen allesamt sehr kompakten Wireless Speakern. Er misst nicht mehr als 120 mm in der Breite, 187 mm in der Höhe, und 120 mm in der Tiefe. Ausgestattet ist er mit einem 1 Zoll Hochtöner sowie einem 3,5 Zoll Tieftöner, die von zwei Verstärker-Modulen in Class D angetrieben werden. Hier stehen für eine simple Bedienung drei Schnellauswahl-Tasten zur Verfügung.

Etwas größer ist der neue Denon Home 250 ausgefallen, mit Abmessungen von 295 mm in der Breite, 216 mm in der Höhe, sowie 120 mm in der Tiefe ist aber auch diese Lösung überaus kompakt, sodass sie sich nahtlos in jedwedes Wohnumfeld integrieren lässt. Im Vergleich zum kleinen Bruder ist der Denon Home 250 als Stereo-System ausgelegt und setzt damit auf zwei für optimalen Raumklang angewinkelt integrierte 0,75 Zoll Hochtöner, zwei 4 Zoll Tieftöner und verfügt für eine besonders satte Wiedergabe im Bass über einen zusätzlichen 5,12 Zoll Passiv-Treiber. Vier Class D Verstärker-Module sorgen auch hier für eine separate und damit optimale Ansteuerung der einzelnen Chassis. Für eine einfache und schnelle Bedienung am Gerät stehen auch hier drei Schnellwahltaster an der Oberseite zur Verfügung.

Mit dem Denon Home 350 steht ebenfalls ein Stereo-System zur Verfügung, das auf zwei 0,75 Zoll Tweeter, zwei 2 Zoll Mittelton-Treiber, sowie zwei 6,5 Zoll Tieftöner setzt, die mittels sechs Class D Verstärker-Modulen angetrieben wird. Das System misst 380 x 225 x 180 mm und verfügt über sechs Schnellwahltaster an der Oberseite.

Die Lösungen der neuen Denon Home Series werden in zwei Design-Varianten angeboten, und zwar Schwarz und Weiss. Nach Angaben des Herstellers werden diese Lösungen zu Beginn des kommenden Jahres im Fachhandel zu finden sein, und zwar bereits Ende Januar 2020. Den Einstieg bildet der Denon Home 150 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 249,- Der neue Denon Home 250 wird mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 499,- ausgewiesen und für den Denon Home 350 muss man € 699,- veranschlagen.

Share this article

Related posts