Responsive image Audio

Denon Home Series verfügbar - Premium Wireless Speaker mit HEOS Built-in

Foto © Denon Deutschland - A Division of Sound United

Denon Home Series, so nennt sich die neue Produktreihe von Sound United LLC., die nunmehr in Form der Lösungen Denon Home 150, Denon Home 250 sowie Denon Home 350 zur Verfügung steht. Basierend auf der von Sound United seit Jahr und Tag weiter entwickelten HEOS Built-in Streaming-Plattform sollen damit Premium Wireless Speaker zur Verfügung stehen.

Kurz gesagt...

Sound United LLC. präsentiert mit der neuen Denon Home Series eine Reihe an Wireless Speaker der Premium-Klasse für Multiroom Audio-Streaming basierend auf HEOS Built-in Technologie.

Wir meinen...

Es sind drei Modelle, die Denon nunmehr als Teil Denon Home Series präsentiert, und zwar die Lösungen Denon Home 150, Denon Home 250, sowie Denon Home 350. Alle drei verbindet, wie bereits beschrieben, die Streaming-Plattform HEOS, die laut Herstellerangaben für geradezu grenzenlose Flexibilität, einfachste Installation, die direkte Verbindung zu Smart Home-Systemen, und zudem über eine immense Vielfalt an zur Verfügung stehenden Quellen verfügt.
Hersteller:Sound United LLC.
Vertrieb:Denon Deutschland - A Division of Sound United
Preis:Denon Home 150 € 249,-
Denon Home 250 € 499,-
Denon Home 350 € 699,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.02.2020

Share this article


Bereits im Jahr 2014 präsentierte der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon, damals noch Teil der D&M Group, eine komplett neue Multiroom Audio-Streaming-Plattform, und zwar das System HEOS by Denon. Damit sollte eine Plattform zur Verfügung stehen, die Audio-Streaming auf einfachste und vor allem komfortabelste Art und Weise bieten sollte. Den Startschuss bildete eine Reihe All-in-One Lautsprecher-Systeme wie etwa der HEOS 3 Wireless SpeakerHEOS 5 Wireless Speaker und HEOS 7 Wireless Speaker, nachträglich erweitert um den HEOS 1 als besonders kompakte und zudem optional portable Lösung. Auch eine Anbindung zu bestehenden Audio-Systemen wurde vorgestellt, und zwar in Form des HEOS Link und eine Soundbar durfte natürlich in Folge ebenfalls nicht fehlen, die mit der HEOS HomeCinema zur Verfügung stand. Auch ein Micro-HiFi-System wurde im Laufe der Zeit präsentiert, der HEOS Amp, der mit beliebigen Lautsprecher-Systemen aufgerüstet werden konnte. Mit Lösungen wie etwa dem Denon HEOS Drive drang man zudem in den Bereich Custom Installation vor.

Mit einem umfangreichen Produkt-Update präsentierte sich HEOS by Denon im Mai 2015, denn da wurde das Multiroom-System von Denon für hochauflösende Audio-Formate gerüstet, bot eine umfangreiche Unterstützung von Bluetooth, neue Multiroom-Optionen, sowie eine deutlich bessere Performance und optimierte Steuerung sowie Integration verschiedener Streaming-Dienste.


Im Jahr 2016 begann dann die Erweiterung der Plattform auf weitere Produktgruppen. So begann man allmählich damit, die HEOS Plattform auch in AV-Receivern allen voran von Denon, in Folge aber auch der Schwestermarke Marantz zu integrieren. Selbst ein eigener AV-Receiver wurde präsentiert, und zwar der Denon HEOS AVR. Ebenso wurde eine direkte Integration in Smart Home Lösungen vorgenommen, und zwar durch die Einbindung von Sprachsteuerung, hier zunächst natürlich Amazon Alexa.

Im März 2017 übernahm Sound United LLC. die Marken Denon, Marantz und damit natürlich auch die Streaming-Plattform, die sich unter der Bezeichnung HEOS by Denon zur eigenen Marke entwickelt hatte.

So betraf auch eine der ersten wesentlichen Ankündigungen, die die neue Geschäftsleitung von Sound United LLC. direkt nach der Übernahme im Juno 2017 machte, die Marke HEOS by Denon. So verkündete Kevin Duffy, CEO der Sound United LLC., dass das Multiroom Audio-Streaming-System HEOS eine wesentliche Rolle spielen solle und man alles daran setze, diese Lösung auf eine möglichst breite Basis zu stellen. Aus der Marke HEOS by Denon sollte die Technologie-Plattform HEOS werden.

Unter dem Gesichtspunkt ist auch die neueste Produktfamilie zu sehen, die Denon mit der Denon Home Series erstmals im Dezember 2019 ankündigte.

Mit der neuen Denon Home Series präsentiert der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern eine neue Produktlinie so genannter kabelloser All-in-One Multiroom Lautsprecher. Wie könnte es anders sein, natürlich basieren diese auf HEOS Technology, jener Streaming-Plattform, die, wie beschrieben, seit Jahr und Tag als Grundlage für Hi-res Audio-Streaming bei Sound United LLC. dient.

Drei Systeme sind es, die nunmehr präsentiert werden: Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350.

Mit diesen Lösungen geht es ein wenig „back to the roots“, denn nicht nur, dass damit die HEOS-Technologie wieder unter der „Flagge“ von Denon zum Einsatz kommt, es handelt sich einmal mehr um Wireless Speaker, somit jene Produktgruppe, mit der alles begann.

“Unser Slogan ist Bringing joy to the World through Sound und Denon Home erfüllt genau diesen Anspruch. Die neue Denon Home Wireless Lautsprecherserie bringt den berühmten Denon Sound direkt zu den Menschen, für die eine besonders hohe Audioqualität von großer Bedeutung ist. Denon hat es geschafft, sein gesamtes Audio-Wissen, welches das Unternehmen als einer der Marktführer im Bereich AV-Receiver gesammelt hat, in diese neuen Lautsprecher einzubringen. Egal ob einzeln oder als Stereopaar, der Sound dieser Lautsprecher ist einfach erstaunlich.“ - Bart Muller, Senior Vice President, Commercial Operations Europe Sound United LLC.

Die Denon Home Series soll, davon ist man von Seiten des Herstellers überzeugt, eine grenzenlose Auswahl an Streaming-Angeboten bereit halten. Allen voran stehen natürlich eigene Inhalte zur Verfügung, sei es nun in Form von Daten in MP3, AAC, ALAC, WAV und FLAC mit Auflösungen von bis zu 24 Bit und 192 kHz, aber auch DSD mit 2,8 oder 5,6 MHz. Zudem hält die zentrale App zur Steuerung, die HEOS App für Apple iOS und Google Android, eine Vielzahl an Streaming-Diensten bereit, sei es nun Spotify, Amazon Music HD, Apple Music, TuneIn, Deezer oder TIDAL.

Darüber hinaus wird Apple AirPlay 2 ebenso unterstützt und natürlich verfügen die Systeme über Bluetooth. Auch ein AUX-Eingang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse steht an allen Systemen für die Einbindung analoger Quellen zur Verfügung.

Ausdrücklich hervor heben muss man, dass die neueste Generation der Wireless Speaker-Serie aus dem Hause Denon vollständig kompatibel zu bereits bestehenden Lösungen basierend auf HEOS sind, man kann diese also nach Herzenslust mit weiteren Wireless Speakern der bisherigen HEOS-Familie, ebenso mit Soundbars und Sound-Systemen sowie AV-Receivern ausgestattet mit HEOS Built-in kombinieren.

Zwei Denon Home Lautsprecher können zu einem Stereo-Paar verbunden werden, auch dies ist nichts neues und galt bereits für die bisherigen Systeme. Auch die Kombination mit einem Subwoofer, dem Denon DSW-1H Subwoofer ist möglich, um ein 2.1-Kanal-System zu realisieren. Heimkino-Fans können darüber hinaus ein Denon Home Lautsprecher-Paar als zwei Surround-Kanäle mit der Denon DHT-S716H Soundbar und dem Denon DSW-1H Subwoofer koppeln, um ein vollwertiges 5.1-Soundsystem zu kreieren.

Interessant ist, dass die Systeme der neuen Denon Home Series nun auf besonders breiter Basis für die Integration ins Smart Home gerüstet sind, somit alle gängigen Sprachassistenten unterstützt werden, sei es nun Apple Siri, Google Assistant, oder Amazon Alexa. Allerdings wird vorerst hierfür ein entsprechend kompatibles Gerät zusätzlich benötigt. Dies könnte sich aber ändern, denn die Systeme Denon Home 150, Denon Home 250 und Denon Home 350 verfügen allesamt über integrierte Mikrofone, die allerdings derzeit noch deaktiviert sind. Sound United LLC. plant aber bereits für heuer eine vollständige Integration von Amazon Alexa, und zwar über ein entsprechendes Firmware-Update.

Sound United LLC. entschied sich bei der neuen Denon Home Series für eine überaus elegante Design-Sprache, wobei eine Textilbespannung das Erscheinungsbild dominiert. Wahlweise ist diese in dunklem Anthrazit oder hellem Grau verfügbar, und sie ist Wasser- als auch Schmutz-abweisend ausgeführt. Die Oberseite bietet bei allen Modellen ein Bedienfeld, das mit einem Annäherungssensor ausgestattet ist. Dieser bewirkt, dass die Steuerungs-LED aufleuchtet, sobald sich die Hand des Anwenders nähert. Je nach Modell stehen hier unter anderem drei oder gar sechs Schnellwahltaster zur Verfügung, um mittels eines Tastendrucks den bevorzugten Internet Radio-Sendeer, oder aber eine beliebige Quelle wie einen speziellen Streaming-Dienst sowie den AUX-Eingang zu aktivieren.

Das neue Denon Home 150 wird vom Hersteller als kompaktes Kraftpaket bezeichnet, denn es generiert dank der Kombination aus einem 3,5-Zoll-Tieftöner und einem 1-Zoll-Hochtöner trotz sehr geringer Abmessungen einen beeindruckenden Sound.

Das Denon Home 250 beinhaltet ein angewinkeltes Hochtönerpaar für eine breitere Schallverteilung sowie ein 4-Zoll-Tieftönerpaar, das von vier Leistungsverstärkern in Stereo-Konfiguration angetrieben und von einer 5,25-Zoll-Passiv-Bassmembran unterstützt wird.

Das größte Modell Denon Home 350 verfügt über sechs Chassis, die von einem eigenen Leistungsverstärker angetrieben werden, zwei 6,5-Zoll-Tieftöner und eine Kombination aus einem 2-Zoll-Mitteltöner-Paar sowie zwei Hochtönern für den ultimativen Denon Sound aus einem Lautsprecher.

Um es abschließend nochmals ausdrücklich zu betonen, die drei neuen Modelle sind vollständig kompatibel zu den bisherigen Lösungen basierend auf HEOS Technology, allein, ab sofort wird diese Plattform als HEOS Built-in bezeichnet. Die neuen Modelle der Denon Home Series lassen sich somit mit einer großen Anzahl von Denon und Marantz Produkten aus der Vergangenheit als auch Gegenwart und Zukunft beliebig kombinieren und allesamt mittels zentraler App steuern.

Die neuen Denon Home Modelle sind ab sofort im Fachhandel zu finden, und zwar in Schwarz und Weiss. Der Denon Home 150 kostet € 249,-, der Denon Home 250 wird mit € 499,- ausgewiesen. Wer sich für das Denon Home 350 entscheidet, der muss dafür € 699,- veranschlagen.

Share this article

Related posts