Denon PMA-1520AE und Denon DCD-1520AE - „First-class“ HiFi-Kombination?

Als „First-class“-Kombination im 2-Kanal-Segment bezeichnet Denon den Stereo Vollverstärker Denon PMA-1520AE sowie den Super Audio CD-Player Denon DCD-1520AE, die ab September 2013 erhältlich sind.

Kurz gesagt...

Mit dem Denon PMA-1520AE und dem Denon DCD-1520AE richtet sich der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern an anspruchsvolle Musik-Enthusiasten.

Wir meinen...

Natürlich dürfen sich Konzerne wie Denon den derzeitigen Trend zu hochwertigen Stereo-Lösungen nicht entgehen lassen. So bedient Denon einmal mehr das mittlere Preissegment mit der neuesten Generation einer nach Ansicht des Herstellers First-Class Kombination. Die nahezu im Jahresrhythmus erscheinenden Lösungen sorgen aber leider nicht dafür, dass der Kunde hier tatsächlich die Preis- und Wertstabilität erhält, die er in diesem Bereich sucht...
Hersteller:Denon
Vertrieb:D&M Holdings

Von Michael Holzinger (mh)
15.07.2013

Share this article


Das wohl derzeit mit Abstand florierendste Segment der Unterhaltungselektronik ist jenes der klassischen HiFi-Systeme. Interessanterweise gar nicht so sehr im Einstiegssegment, sondern vielmehr im mittleren oder gar oberen Preissegment besteht derzeit ein immenses Interesse der Kunden. Immer mehr besinnen sich offensichtlich darauf, auf möglichst zeitlose und somit auch wertstabile Lösungen zu setzen, die den Musikgenuss auf besonders einfache, aber sehr erfüllende Art und Weise erlauben.

Diese Entwicklung erfreut natürlich in erster Linie all die renommierten HiFi-Schmieden, die seit Jahr und Tag auf dieses Segment setzen und nunmehr ihre volle Kompetenz und Expertise ausschöpfen können, da sie wieder verstärkt ins Interesse einer vergleichsweise breiten Kundenschicht rücken.

Natürlich wollen aber auch die „Großen“ der Branche an diesem Trend mit partizipieren und offerieren längst allesamt entsprechende Lösungen, selbst wenn diese sich über lange Zeit etwa vor allem Home Cinema-Lösungen widmeten. Ein Unternehmen, dass zwar sehr stark im AV-Bereich engagiert war und ist, die klassische HiFi aber niemals aus dem Fokus verlor, und nun ebenfalls seit geraumer Zeit von dem Trend hin zu Stereo-Systemen profitieren kann, ist der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon.

Denon bietet über das gesamte unterste und mittlere Preissegment hinweg Lösungen im 2-Kanal-Segment an, und bedient diese nahezu im Jahresrhythmus mit neuen Produkten.

So steht nunmehr ein Generationswechsel im Premium-Segment der Japaner an, sodass im September 2013 mit dem Denon PMA-1520AE sowie Denon DCD-1520AE präsentiert werden. Nach Ansicht des Herstellers bedient man damit vor allem anspruchsvolle Musik-Enthusiasten, deren Anforderungen von dieser 2-Kanal-Kombination vollends erfüllt werden.

Man sei bestrebt gewesen, Lösungen zu entwickeln, die keinerlei Kompromisse einfordern. So setzt man etwa beim Stereo Vollverstärker Denon PMA-1520AE auf eine Chassis-Konstruktion, die aus unabhängigen Blöcken besteht und somit getrennte Verstärker-Stufen für den rechten und linken Kanal aufweisen. Auch die Stromversorgung wurde für analoge und digitale Schaltungen aufgesplittet. Eine so genannte Leakage Cancelling-Anordnung der Haupttransformatoren, eine so genannte Precision Direct Mechanical Ground-Konstruktion sowie ein zuverlässiges, großes Potentiometer für eine exakte Lautstärkeregelung, streng selektierte Bauteile der als Advanced Ultra-High Current (UHC)-MOS Single Push-Pull-Schaltung mit MOS FET-Transistoren sowie ein europäisches Sound-Tuning sollen als Garant für eine stets akkurate Signalverarbeitung mit einer hohen Musikalität und kraftvollen Details sorgen.

Eine solide Front aus Aluminium, langlebig ausgeführte und goldbeschichtete Anschlüsse für Anschlüsse und Lautsprecher-Terminals verstehen sich ohnedies in dieser Klasse als Selbstverständlichkeit.

Der Denon PMA-1520AE verfügt unter anderem über eine Phono-Vorstufe, die sowohl für MM- als auch MC-Tonabnehmer-Systeme geeignet ist. Zudem steht hier natürlich auch ein Endstufen-Direkteingang zur Verfügung, sodass sich der Stereo Vollverstärker auch als Teil eines Mehrkanal Surround-Systems zur Versorgung der Front-Speaker nutzen lässt. Der Denon PMA-1520AE liefert eine Leistung von zweimal 140 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm.

Als besonders vielseitig präsentiert sich der Denon DCD-1520AE. So ist dieser nicht nur in der Lage, Audio CDs als auch Super Audio CDs abzuspielen, er fungiert zudem als hochwertiger D/A-Wandler, sodass die nach Angaben des Herstellers tadellose Signalverarbeitung auch weiteren digitalen Quellen zur Verfügung steht.

Basis bei optischen Medien ist ein neues, laut Denon besonders flaches und stabiles Laufwerk, bei ein so genannter Suppress Vibration Hybrid-Laufwerksmechanismus mit xyronbeschichteter Schublade zum Einsatz kommt. Damit soll ein stets exaktes Auslesen der Datenträger gewährleistet sein. Um bereits direkt an der „Quelle“ Störeinflüsse zu unterbinden, weist der Denon DCD-1520AE eine aufwendige Isolationsschaltung auf. Dies ist vor allem dann besonders relevant, wenn der Player als externes Audio-Interface für einen PC genutzt wird, was mit Hilfe einer USB-Schnittstelle möglich ist. Natürlich handelt es sich dabei um eine asynchrone Datenübertragung, sodass die hochpräzise Masterclock des Denon DCD-1520AE stets Herr über die Datenübertragung ist. Darüber hinaus steht beim Denon DCD-1520AE eine weitere USB-Schnittstelle direkt an der Front zur Verfügung, die für entsprechende Speicher-Medien, aber ebenso mobile Devices wie etwa Apple iPhone, iPod und iPad genutzt werden kann. Digitale Signale können zudem über einen optischen als auch koaxialen S/PDIF-Eingang zugespielt werden.

In jedem Fall erfolgt die Signalverarbeitung mit Hilfe des so genannten Advanced AL32 Processing und neu entwickelten, hochpräzisen 32 Bit 192 kHz Wandlern, die für einen stets detaillierten und transparenten Klang sorgen sollen.

Besonders interessant ist, dass der Denon DCD-1520AE nicht nur Daten in den Formaten MP3, AAC, WMA, WAV und natürlich auch FLAC-Dateien verarbeiten kann, er ist zudem auch für PCM, DSD2.8 und DSD5.6 (DoP) ausgelegt.

Sowohl der Denon PMA-1520AE als auch der Denon DCD-1520AE werden wahlweise in Premium Silber als auch Schwarz angeboten. Im Lieferumfang sind natürlich passende Infrarot-Fernbedienungen enthalten.

Bei beiden Produkten betont der Hersteller zudem einen besonders geringen Stromverbrauch im Standby-Modus. Dieser soll unter 0,2 Watt liegen, wobei beide Komponenten automatisch in den Standby-Modus wechseln, sobald längere Zeit keine Nutzung vorliegt.

Der Denon PMA-1520AE sowie der Denon DCD-1520AE werden bereits ab September 2013 im Fachhandel zu finden sein. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis für den Denon PMA-1520AE beträgt € 1.299,-. Auch der Denon DCD-1520AE wird zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.299,- angeboten.

Share this article