Responsive image Audio

Denon PMA-600NE Integrated Amplifier und Denon DCD-600NE Compact Disc Player - Für den Einstieg in echtes HiFi…

Foto © Denon

Es sei die ideale Kombination, um als Einsteiger den Sprung zu echtem HiFi zu machen, zeigt sich Sound United LLC. angesichts der neuen Stereo-Kombination bestehend aus dem Audio CD-Player Denon DCD-600NE sowie dem Stereo Vollverstärker Denon PMA-600NE überzeugt.

Kurz gesagt...

Als optimalen Einstieg in die Welt echtem HiFi will Sound United LLC. die neue Kombination bestehend aus Denon PMA-600NE Integrated Amplifier und Denon DCD-600NE Compact Disc Player verstanden wissen.

Wir meinen...

Nach den Versprechen des Herstellers handle es sich bei der Kombination Denon PMA-600NE Integrated Amplifier und Denon DCD-600NE Compact Disc Player um eine ideale Lösung für Einsteiger, um den Sprung hin zu echtem HiFi zu vollbringen. Auch wenn es sich um Lösungen zum bewusst attraktiven Preis handle, sollen diese ausgezeichneten Klang und moderne Anschlussmöglichkeiten bieten. Die Erfahrung aus über 100 Jahren Entwicklung hochwertiger Audio- und Heimkino-Produkte mache dies möglich.
Hersteller:Denon
Vertrieb:Denon Deutschland - A Division of Sound United
Preis:Denon PMA-600NE Integrated Amplifier € 399,-
Denon DCD-600NE Compact Disc Player € 279,-

Von Michael Holzinger (mh)
22.08.2019

Share this article


Oftmals wird kritisiert, dass die Welt der HiFi der Maßstab für „vernünftige Preise“ abhanden gekommen sei. Dieser Eindruck verstärkt sich tatsächlich, wenn man allein die das Angebot namhafter High-end HiFi-Schmieden über die letzten Jahre hinweg beobachtet. Selbst so manch ausgewiesene „Einsteiger-Lösung“ weist ein Preisschild auf, das einem guten Monatseinkommen oder gar deutlich mehr entspricht. Aber natürlich gibt es nach wie vor Hersteller, die sich sehr wohl der Tatsache bewusst sind, dass speziell Einsteiger irgendwie den Weg in die Welt der HiFi finden müssen, und dass dies allen voran bedeutet, dass es tatsächlich bezahlbare Lösungen in ausreichender Zahl und damit mit entsprechender Vielfalt am Markt gibt.

Der Unterhaltungselektronik-Konzern Sound United LLC. kann allen voran zwei renommierte Marken unter seinem Dach vorweisen, die nie darauf vergessen haben, dass es auch entsprechende Lösungen fürs Einstiegssegment bedarf, Lösungen, die feine HiFi zum attraktiven Preis bieten, wie etwa die neue Stereo-Kombination klassischer Ausprägung bestehend aus dem Audio CD-Player Denon DCD-600NE Compact Disc Player sowie dem Stereo Vollverstärker Denon PMA-600NE Integrated Amplifier.

Nach den Versprechen des Herstellers handle es sich bei der Kombination Denon PMA-600NE Integrated Amplifier und Denon DCD-600NE Compact Disc Player um eine ideale Lösung für Einsteiger, um den Sprung hin zu echtem HiFi zu vollbringen. Auch wenn es sich um Lösungen zum bewusst attraktiven Preis handle, sollen diese ausgezeichneten Klang und moderne Anschlussmöglichkeiten bieten. Die Erfahrung aus über 100 Jahren Entwicklung hochwertiger Audio- und Heimkino-Produkte mache dies möglich.

Die neue Generation der Denon 600er Serie bildet somit den Einstieg in die Welt hochwertiger HiFi und soll sich nicht zuletzt an jene richten, die eben das entscheidende Quäntchen mehr an Qualität gegenüber allgegenwärtiger Soundbar-Systeme und ähnlicher kompakter All-in-One Lösungen wünschen.

Dafür habe man etwa beim neuen Stereo Vollverstärker Denon PMA-600NE großen Aufwand betrieben, um eine stets saubere Signalverarbeitung frei von Interferenzen jedweder Art zu gewährleisten. Man setzt hier auf die so genannte Advanced High Current Endverstärker-Technologie, kurz auch mit AHC abgekürzt, die auf einer Gegentaktschaltung beruht, und pro Kanal eine Leistung von 70 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm bereit stellt.

Zu den fünf analogen Eingängen des Denon PMA-600NE zählt auch eine integrierte Phono-Vorstufe, die für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt ist. Zudem verfügt der neue Denon PMA-600NE auch über einen integrierten D/A-Wandler, wobei über die eine koaxiale und zwei optischen S/PDIF-Schnittstellen Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeitet werden können. Auch ein Bluetooth Modul wurde hier integriert, sodass mobile Devices „drahtlos“ als Quelle für verschiedenste Online-Angebote genutzt werden können. Neben einem Record Out in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens findet man an der Rückseite auch einen separaten Anschluss für einen Subwoofer. Direkt an der Front steht eine 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse für den Anschluss von Kopfhörern zur Verfügung.

Man habe hier jede Komponente sorgfältig ausgewählt und die Verstärker-Schaltung so konzipiert, dass damit eine Frequenzwiedergabe bis hin zu 100 kHz erzielt wird. Der Transformator der Stromversorgung verfüge über separate Wicklungen für Audio-Schaltungen und Regelkreise und einen Mikroprozessor mit Stopp-Modus. Der Verstärker kann im reinen Analog-Modus betrieben werden, sodass der DAC aber auch das Bluetooth Modul deaktiviert werden, und damit keinerlei Beeinträchtigung durch hohe Frequenzen der Digitalsignale zu befürchten sind.

Selbst wenn es sich um eine Lösung im Einstiegssegment handle, habe man dennoch auch beim mechanischen Aufbau alles daran gesetzt, eine optimale Signalverarbeitung zu gewährleisten. So nutzt man eine so genannte Denon Signal Level Divided Construction, kurz auch als SLDC bezeichnet.

Dies gilt auch für den neuen Audio CD-Player Denon DCD-600NE, der neben CDs aber auch CD-R, CD-RW, sowie Datenträger mit MP3- und WMA-Dateien wiedergeben kann.

Die Signalverarbeitung erfolgt hier mittels Denon AL32 Processing, sodass eine detailreiche Wiedergabe garantiert sei. Dazu sollen auch möglichst kurze Signalwege beitragen, die etwaige Interferenzen zwischen den Schaltkreisen unterbinden.

Besonders hebt der Hersteller zudem den Pure Direct Mode hervor, der sich auf Wunsch aktivieren lässt und allen voran das Frontdisplay des Denon DCD-600NE deaktiviert, um auch hier etwaige Beeinträchtigungen zu unterbinden.

Der neue Denon DCD-600NE sei so aufgebaut, dass der Leistungstransformator unmittelbar über einem der gedämpften Standfüsse untergebracht ist, um unerwünschte Vibrationen zu vermeiden.

„Ohne das Prüfsiegel der Toningenieure von Denon verlässt kein Produkt unsere Fertigungshallen. Unser Team in Japan hört sich jedes einzelne Produkt genau an und stellt sicher, dass Klang und Verarbeitungsqualität die Vorgaben für Produkte der New-Era-Reihe von Denon erfüllen. Die neuen Geräte der 600er Reihe weisen denselben präzisen, reinen und kraftvollen Klang wie andere Denon HiFi-Produkte auf, da sie nach unserem einheitlichen HiFi-Konstruktionsprinzip aufgebaut sind. Dies umfasst die weiterentwickelten Komponenten, die Schaltkreise und die Verstärkertechnologie sowie das Layout. Die gesamte Ästhetik, die Soundqualität und die Designintegrität des PMA-600NE sind in dieser Preisklasse unübertroffen.“ - Shinichi Yamauchi, Sound Master bei Denon

Die neuen Systeme der Denon 600er Reihe sollen nach Angaben des Herstellers bereits ab Mitte September im Fachhandel zu finden sein. Dabei hat man die Wahl zwischen Schwarz und Premium Silber. Der empfohlene Verkaufspreis für den Denon PMA-600NE wird mit € 399,-, jener für den Denon DCD-600NE mit € 279,- angegeben.

Share this article