Denon präsentiert neue Universal Blu-ray Player DBP-2011UD und DBP-1611UD

Mit den neuen Blu-ray Playern DBP-2011UD sowie DBP-1611UD erweitert der japanische Unterhaltungs-Elektronikhersteller Denon sein Angebot um zwei zwei Universal-Player, die neben Blu-rays und DVDs sowie CDs auch DVD-Audio sowie Super Audio CDs abspielen können. Darüber hinaus werden diese beiden Modelle bereits als 3D Ready ausgewiesen.

Von Michael Holzinger (mh)
14.07.2010

Share this article


Damit verdoppelt sich die Palette an Universal-Playern von Denon mit einem Schlag. Und das erfreuliche: die beiden neuen Player runden das Angebot nach unten hin ab. Neben dem Flaggschiff Denon DVD-A1UD sowie dem Player der Mittelklasse Denon DBP-4010UD findet sich der neue DBP-2011UD ebenfalls im mittleren Preisbereich und der Denon DBP-1611UD stellt das neue „Einsteiger-Modell“ dar, das zu einem attraktiven Preispunkt erstklassige Ton- als auch Bildqualität bei allen Medien liefern soll.

Demzufolge sollen sich beide neuen Modelle von Denon laut Hersteller durch eine Reihe von Neuentwicklungen auszeichnen, die sowohl für eine hohe Bild- und Tonqualität, aber auch Funktionsvielfalt und Bedienkomfort sorgen.

Bereits der DBP-1611UD kann nahezu alle optischen Datenträger wiedergeben. Dies beginnt bei Audio CDs, geht über DVDs bis hin zu Blu-rays und auch DVD-Audio sowie Super Audio CD kann der Player von Denon abspielen. Der Player verfügt über einen internen Speicher von 1 GByte für Bonus-Inhalte über BD Live und Bonus View. Ein neuer Schnelllade-Mechanismus soll dafür sorgen, dass selbst komplex programmierte Blu-rays binnen kürzester Zeit eingelesen und somit abgespielt werden können.

Besonders viel Wert legt Denon natürlich neben einer erstklassigen Bildqualität dank High-Bit Videoverarbeitung auf herausragende Audio-Qualität. Während der Denon DBP-1611UD Mehrkanal-Audio lediglich über die HDMI 1.4a-Schnittstelle sowie eine S/PDIF-Schnittstelle ausgeben kann, steht beim Denon DBP-2011UD zudem ein analoger 7.1 Mehrkanal-Ausgang zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt dieser Player über einen High-Bit-Audio D/A-Wandler mit 24 Bit und 192 kHz. Auch dem Videosignal wird mit einem High-Bit ABT2015 Video-Prozessor besondere Aufmerksam zu Teil.

Beide Player verfügen über einen USB-Anschluss, sodass Fotos im JPEG-Format sowie Audio-Daten in den Formaten MP3 sowie WMA direkt von Speichersticks wiedergegeben werden können. Zudem lassen sich so auch Videos im DivX sowie DivX HD-Format abgespielt werden.

Wir haben es bereits erwähnt, die Player von Denon unterstützen BD Live, verfügen also über eine Netzwerk-Schnittstelle. Sind die Player ins Netzwerk integriert, so können sie auch als dlna-zertifizierte Streaming-Clients genutzt werden, um multimediale Inhalte aus dem Netzwerk wiederzugeben. Durch ein Software-Update soll im Herbst zudem die Wiedergabe von Videos von der Plattform YouTube dazu kommen.

Ebenfalls erst über ein Update, das laut Hersteller Ende 2010 zur Verfügung stehen soll, sollen die beiden neuen Player von Denon auch bereit für die Wiedergabe von 3D Inhalten sein. Derzeit werden sowohl der Denon DBP-1611UD als auch der Denon DBP-2011UD somit als 3D Ready geführt.

Denon gibt an, dass der DBP-1611UD ab August 2010 in Schwarz im Fachhandel erhältlich sein soll. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 429,- angegeben. Der Denon DBP-2011UD soll ab September erhältlich sein, und zwar in Schwarz als auch Premium Silber. Für diesen Player gibt der Hersteller eine unverbindliche Preisempfehlung von € 799,- an.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts