Denon stattet Universal-Player DBP-2012UD und DBP-1611UD mit YouTube Leanback aus

Für viele stellt YouTube, trotz der mitunter bescheidenen Qualität, durchaus eine attraktive Quelle für Videos aller Art dar. Längst kann auf diese Inhalte nicht nur mit einem PC zugegriffen werden, sondern direkt mit Geräten der Unterhaltungs-Elektronik. Etwa mit den Universal-Playern aus dem Hause Denon, den Denon DBP-2012UD sowie Denon DBP-1611UD, die mittels Firmware-Update YouTube Leanback unterstützen.

Von Michael Holzinger (mh)
19.08.2011

Share this article


Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon stattet seine Universal-Player Denon DBP-2012UD sowie Denon DBP-1611UD mit einer neuen Firmware aus. Diese weist eine neue Funktion auf, die vor allem jene Anwender freuen dürfte, die gelegentlich Videos über das Online-Portal YouTube abrufen wollen. Nach dem Update können die Player, sofern diese ins Netzwerk integriert wurden und somit eine Online-Verbindung hergestellt ist, Videos, die auf dieser Plattform zu finden sind, abrufen und diese am Fernsehgerät darstellen.

Damit dies besonders komfortabel möglich ist, setzt Denon bei den Playern auf die Unterstützung von YouTube Leanback. Diese Funktion sorgt nicht nur für eine einfache Navigation, sondern zudem eine besonders elegante Darstellung.

Damit können die Player aus dem Hause Denon nicht nur für die Wiedergabe von Blu-ray, DVD und Audio CD genutzt werden, nun lassen sich auch Inhalte aus dem lokalen Netzwerk und eben auch über YouTube abrufen. Damit sollen die Player ihrer Bezeichnung als echte Universal-Player noch besser gerecht werden, wenngleich für audiophile Anwender nach wie vor deren Möglichkeit zur Wiedergabe von DVD-Audio und Super Audio CD wohl auch weiterhin interessanter sein dürfte.

Das Update der Firmware für die beiden Player ist natürlich kostenlos und kann direkt über das entsprechende Menü im übersichtlich gestalteten grafischen Benutzer-Interface abgerufen werden. Weitere Informationen über die Universal-Player Denon DBP-2012UD sowie Denon DBP-1611UD erhalten Sie im Fachhandel sowie direkt beim österreichischen Vertrieb Digital-Professional-Audio Vertriebsgesellschaft m.b.H. (DPA).

Share this article