Responsive image Audio

DestinY HQ-8100 Netzleiste - Gutes noch besser gemacht?

Foto © DestinY Audio

DestinY Audio aktualisiert sein Angebot im Bereich Stromversorgung. Die bislang angebotene Netzleiste DestinY Audio LB-6600 wird vom neuen Modell, der DestinY HQ-8100 Netzleiste abgelöst. Gutes noch besser machen, lautet die Devise, die hinter diesem Wechsel steht.

Kurz gesagt...

Mit der neuen DestinY HQ-8100 präsentiert DestinY Audio die neueste Generation seiner überaus soliden, sehr hochwertigen Netzleiste.

Wir meinen...

Die neue DestinY HQ-8100 Netzleiste löst nunmehr die überaus erfolgreiche Netzleiste DestinY Audio LB-6600 ab. Einmal mehr vertraut man hier allen voran auf eine besonders solide Ausführung, zwei separat schaltbare Strombänke mit jeweils vier Anschlüssen, wertete die neue Generation aber mit einem nochmals hochwertigeren Innenleben sowie einer erweiterten Status-Anzeige auf.
Hersteller:DestinY Audio
Vertrieb:DestinY Audio
Preis:€ 429,-

Von Michael Holzinger (mh)
17.05.2016

Share this article


Das in Wenden ansässige Unternehmen DestinY Audio hat sich preislich besonders attraktiven HiFi-Lösungen verschrieben. Man lege höchsten Wert auf hochwertige, teils gar exklusive Lösungen, allerdings habe man es sich zum Grundsatz gemacht, diese ganz bewusst in Asien fertigen zu lassen, jedoch nach streng nach eigenen Vorgaben, und somit auf konstant hohem Niveau. Zudem setze man auf einen kostengünstigen Direkt-Vertrieb, um für den Kunden letztlich feine Systeme zu besonders attraktiven Preisen offerieren zu können.

Neben allen voran Röhrenverstärkern, Hybrid-Verstärkern und natürlich weiteren exklusiven HiFi-Komponenten wie etwa CD-Player, Streamer und jüngst sogar einem Schallplatten-Spieler, fand man im Angebot von DestinY Audio auch einiges an Zubehör, darunter etwa die DestinY LB-6600 Netzleiste.

Diese erfreute sich hoher Beliebtheit, denn sie trumpfte allen voran mit einer überaus soliden Verarbeitung auf, schließlich präsentierte sie sich mit massivem Gehäuse aus Metall, hochwertig ausgeführten Steckern, und zwei voneinander unabhängigen, separat zu schaltenden Strombänken.

Doch nun ist die DestinY LB-6600 Netzleiste Geschichte, denn sie wird vom einem neuen Modell abgelöst, der DestinY HQ-8100 Netzleiste.

Ziel der Entwicklung sei es gewesen, gutes noch besser zu machen, gibt DestinY Audio bezüglich der neuen DestinY HQ-8100 Netzleiste zu Protokoll. So habe man sich natürlich auch bei dieser neuen Version dazu entschlossen, ein geradezu massives Gehäuse aus Aluminium zu wählen, dieses aber durchaus einen Tick eleganter zu gestalten. Das mag zunächst bei einer Stromleiste absolut unwesentlich erscheinen, so mancher HiFi-Enthusiast platziert aber auch derartige Lösungen so, dass sie zwar nicht markant, aber doch klar im oder rund ums HiFi- sowie AV-Rack zu sehen sind. Daher wird auch die neue DestinY HQ-8100 Netzleiste sowohl in Silber als auch Schwarz angeboten, um die jeweils passende Ausführung wählen zu können.

Im Inneren der neuen DestinY HQ-8100 Netzleiste finden sich ebenfalls einige Verbesserungen, um diese auf die aktuellsten Anforderungen im AV- und HiFi-Bereich anzupassen, etwa den verstärkten Einsatz von Schaltnetzteilen.

In bewährter Art und Weise setzt auch die neue DestinY HQ-8100 Netzleiste auf zwei getrennte Strombänke mit jeweils vier Anschlüssen, die tadellos im Schuko-Standard ausgeführt sind. Damit soll es möglich sein, bestimmte Geräte separat voneinander Ein- und Ausschalten zu können, um etwa häufig benötigte Geräte in einer Bank zusammen zu schalten.

Jede Bank verfügt nach Herstellerangaben über eine separate und ausgeklügelte Filterung aus Drosselspulen und Kondensatoren, um Störeinstrahlungen und Strahlungsfelder zwischen den Geräten, aber auch etwa Netzbrummen und kleinere Brummschleifen effizient zu unterbinden bzw. zu eliminieren.

Als durchaus wesentlicher Unterschied zum bisherigen Modell steht je Bank aber auch ein komplett ungefilterter Anschluss zur Verfügung, der etwa für Analog-Geräte konzipiert ist, um so, so der Hersteller, diese ganz ohne Klang- und Dynamik-Verlust betreiben zu können.

Bei der Innenverkabelung komme ausschließlich hochwertiges Material zum Einsatz, und zwar Leitungen mit 2,5 mm2 Querschnitt und sauerstofffreien Kupferadern.

Neben den beiden Schaltern fürs Ein- und Ausschalten der Strombänke steht an der Stirnseite ein LED zur Verfügung. Dieses dient als Status-Anzeige, wobei neben der anliegenden Stromspannung des Hausnetzes auch die Leistungsaufnahme der Komponenten darstellen lässt. Zudem kann das Display aber auch komplett ausgeschalten werden, und zwar mittels Taster, der sich darunter befindet.

Auf der gegenüberliegenden Stirnseite der DestinY HQ-8100 Netzleiste findet man die obligatorische Kaltgeräteanschlussbuchse samt rückstellbarem Überspannungs- und Überlastschutz.

Das massive Aluminiumgehäuse weist natürlich gummierte Standfüsse auf, um den Untergrund zu schonen.

Wie bereits erwähnt, kann man die neue DestinY HQ-8100 Netzleiste in einer silbernen oder schwarzen Ausführung ordern. Der Verkaufspreis beträgt in beiden Varianten € 429,-. Im Lieferumfang ist natürlich ein passendes Kaltgeräte-Anschluss-Kabel enthalten. Optional kann dieses jedoch durch das DestinY Netzkabel Supreme mit einer Länge von 1,5 m zum Preis von € 129,- getauscht werden.

Share this article

Related posts