Foto © Lindemann audiotechnik GmbH

Detailverbesserung für Lindemann Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE

Das Unternehmen Lindemann audiotechnik GmbH feilt ein wenig an zwei Lösungen der Lindemann Limetree Series, und zwar der Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE. Diese sollen nunmehr über dezente, aber durchaus effektive Verbesserungen verfügen.

Kurz gesagt...

An zwei Lösungen der Lindemann Limetree Series soll es nunmehr durchaus wesentliche Detailverbesserungen geben, der Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE.

Wir meinen...

Man sei bestrebt, die technischen Vorzüge der eigenen Produkte stets voran zu treiben, gibt Lindemann audiotechnik GmbH zu Protokoll, und zwar nicht nur im Zuge der Entwicklung neuer Lösungen, sondern ebenso bestehender Produkte. Daher habe man sich entschieden, dezente, aber durchaus wesentliche Änderungen an den Lösungen Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE vorzunehmen.

Von Michael Holzinger (mh)
14.06.2019

Share this article


Lindemann audiotechnik GmbH präsentierte bereits vor geraumer Zeit eine komplett neue Produktlinie an Lösungen, die sich auf einige wenige bzw. gar eine konkrete Aufgabe spezialisiert zeigen, und gerade damit als überaus flexible Werkzeuge im besonders kompakten Format auftrumpfen. Die Rede ist hierbei von der so genannten Lindemann Limetree Series, die sich in Form der Lösungen Lindemann Limetree PHONO, Lindemann Limetree HEADPHONE, Lindemann Limetree NETWORK, sowie Lindemann Limetree BRIDGE präsentieren.

Für die Lösungen Lindemann Limetree NETWORK sowie Lindemann Limetree BRIDGE präsentierte dass Unternehmen erst vor wenigen Wochen eine neue Firmware, mit deren Hilfe die Funktionalität beider Lösungen deutlich erweitert wurde - sempre-audio.at berichtete.

Nun gibt man bekannt, dass man auch an den beiden übrigen Lösungen Verbesserungen vornahm, also bei der Lindemann Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE.

Allein, handelte es sich bei besagter Neuerung rund um die Lindemann Limetree NETWORK und Lindemann Limetree BRIDGE um reine Software-Updates, sprich neue Firmware-Versionen, die problemlos nicht nur bei neuen Produkten, sondern ebenso bei bestehenden Lösungen implementiert wurden, so hat man es bei den nunmehr verkündeten Neuerungen bei der Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE um Hardware-Upgrades zu tun, die natürlich nur bei neuen Lösungen zur Geltung kommen.

Man sei bestrebt, die technischen Vorzüge der eigenen Produkte stets voran zu treiben, gibt Lindemann audiotechnik GmbH zu Protokoll, und zwar nicht nur im Zuge der Entwicklung neuer Lösungen, sondern ebenso bestehender Produkte. Daher habe man sich entschieden, dezente, aber durchaus wesentliche Änderungen an den Lösungen Limetree PHONO und Lindemann Limetree HEADPHONE vorzunehmen.

So soll ab sofort bei der Lindemann Limetree PHONO die Kapazität der MM Phono-Vorstufe 150 pF betragen, zudem wurde die Verstärkung auf 66 dB erhöht. Außerdem kommen nunmehr noch höherwertigere Anschlüsse bei den Ground Terminals zum Einsatz.

Im Falle der Lindemann Limetree HEADPHONE habe man die Schaltung derart optimiert, dass nun mittels höherer Ausgangsspannung problemlos selbst Kopfhörer mit einer Impedanz von 16 Ohm betrieben werden können. Dadurch habe sich auch der Klangcharakter verbessert, den man nunmehr als „distinctly more punchy and open“ beschreibt.

Die Verbesserungen sollen, wie beschrieben, ab sofort implementiert sein, konkret bei allen Lösungen, die ab sofort ausgeliefert werden. Der Preis der beiden Systeme bliebe dadurch aber unverändert, wie Lindemann audiotechnik GmbH hervor hebt.

Share this article

Related posts