Responsive image Mobil

Discogs App für Apple iOS nun in finaler, und als Google Android App in einer Beta-Version verfügbar

Foto © Discogs

Bereits im letzten Jahr kündigte die Plattform Discogs eine eigene App für ihre Dienste an. Nun steht dieser Tage zumindest die erste Version dieser App für Apple iOS zur Verfügung. Google Android-Anwender können sich an einer Beta-Testphase beteiligen.

Kurz gesagt...

Ab Montag, dem 29. Februar 2016 steht nun endlich die von der Plattform Discogs angekündigte App für Apple iOS zur Verfügung. Google Android-Anwender können an einer Beta-Testphase teilnehmen.

Wir meinen...

Mit der nunmehr dieser Tage verfügbaren Discogs App für Smartphones soll Sammlern ein immens vielseitiges Werkzeug zur Verwaltung ihrer Sammlung zur Verfügung stehen, ebenso ein Hilfsmittel, um diese Sammlung erweitern zu können, etwa um beim Kauf direkt Preisvergleiche anzustellen. Erfreulich ist, dass die Discogs App kostenlos angeboten wird.
Hersteller:Discogs
Vertrieb:Discogs
Preis:kostenlos

Von Michael Holzinger (mh)
26.02.2016

Share this article


Seit Jahr und Tag fordern Sammler, die für ihre Leidenschaft allen voran die Dienste der Online-Plattform Discogs in Anspruch nehmen, eine spezielle, für diese Dienste und Angebote tatsächlich optimierte App für mobile Devices wie etwa Smartphones.

Natürlich gibt es bereits etliche Apps verschiedenster Hersteller, die ebenfalls auf die Datenbanken der Online-Plattform Discogs zugreifen, allerdings war dies zumeist nicht immer so elegant und einfach, wie es sein könnte.

Mit großer Begeisterung wurde daher die Ankündigung aufgenommen, Discogs arbeite nun tatsächlich an einer eigenen App, die Anfang 2016 erscheinen solle.

Nun ist es offensichtlich soweit, denn für Montag, den 29. Februar 2016 kündigte Discogs nun die Veröffentlichung der Discogs App für Apple iOS an. Das Beste daran: die App soll komplett kostenlos zur Verfügung stehen.

Discogs selbst bezeichnet die neue App als nicht weniger als ein Must-have für alle Vinyl-Liebhaber. Die App soll ein unerlässliches Hilfsmittel dabei sein, wenn es um den Kauf neuer Platten geht, und ebenso für die Verwaltung der eigenen Sammlung.

Ein möglichst einfaches Erfassen von Tonträgern, etwa über den Strichcode mittels der Kamera des Smartphones sind die tatsächlich sehr praktischen, intuitiven Werkzeuge dafür. Auf diese Art kann man sofort auf alle Informationen rund um das jeweilige Album zugreifen, die bei Discogs dazu hinterlegt sind. Man kann Listen anlegen, etwa für künftige Einkäufe, und vieles mehr, wobei die eigene Sammlung als auch Listen selbst offline verfügbar sein sollen.

Ganz wichtig sei auch, dass man sofort Preise zu Alben abrufen könne, und somit direkt Angebote vergleichen kann.

Wie bereits erwähnt, vorerst steht die finale Version der Discogs App allein für Apple iOS und hier fürs Apple iPhone zur Verfügung. Allerdings müssen sich Google Android-Anwender nicht allzu sehr benachteiligt fühlen, denn auch für sie steht zumindest eine Beta-Version der Discogs App zur Verfügung.

Zudem verweist Discogs darauf, dass es sich um eine allererste Version der App handle, man noch zahlreiche Pläne für die Zukunft habe, und diese nach und nach implementieren werde.

Share this article