Drei neue Heimkino-Pakete von Onkyo

Drei neue Komplett-Pakete von Onkyo, bestehend aus AV-Receiver und darauf abgestimmte Surround-Lautsprecher sollen dank unkomplizierter Installation sowie einfacher Bedienung, und nicht zuletzt durch gute Leistungsdaten wie verlustfreies HD-Audio-Decoding, HDMI 1.4 mit Unterstützung für 3D-Video bis hin zu iPhone/iPod-Anbindung für ungetrübten Heimkino-Spass sorgen.

Von Michael Holzinger (mh)
14.03.2010

Share this article


Bei dem leistungsfähigsten der drei neu von Onkyo geschnürten Paketen greift der nach eigenen Angaben führende Hersteller von HiFi- und Heimkino-Produktion auf den neuen 7.1 Kanal Heimkino-Receiver Onkyo TX-SR508 zurück, der das Herzstück des Onkyo HT-S6305 bildet. Ergänzt wird das System durch das 5.1 Kanal Surround-Lautsprechersystem Onkyo HTP-638. Dieses Lautsprecher-Set wiederum besteht aus fünf kompakten Satelliten sowie einem aktivem Subwoofer. Die Satelliten dieses Systems sind für die Wandmontage geeignet, sodass man das System sehr platzsparend installieren kann.

Der AV-Receiver von Onkyo liefert eine Leistung von 130 Watt pro Kanal, was zusammen mit den 150 Watt Nennleistung des Subwoofers reichen sollte, selbst größere Räume mit vollem Klang zu füllen.

Selbstverständlich verfügt der AV-Receiver in diesem Paket über einen Dekoder für alle aktuellen Surround-Formate bis hin zu Dolby TrueHD und dts Master Audio und eine Bestückung mit hochwertigen Bauteilen, darunter D/A-Wandler von Burr-Brown mit 24 Bit 192 kHz Signalverarbeitung, sollen für eine erstklassige Audio- und Videoqualität sorgen.

Der Onkyo TX-SR508 verfügt über vier HDMI 1.4 Eingänge, sodass nicht nur zahlreiche Zuspieler angeschlossen werden können, sondern auch mit entsprechenden Geräten Funktionen wie die Wiedergabe von 3D-Inhalten sowie ein Audio-Rückkanal unterstützt werden. Somit lassen sich Audio-Signale des zum Beispiel im Fernseher integrierten DVB-T Tuner über die bestehende HDMI-Verbindung dem AV-Receiver zuführen und so wiedergeben - bis hin zu Dolby Digital-Ton.

Wir haben es bereits erwähnt, der Onkyo TX-SR508 ist als 7.1 Kanal Heimkino-Receiver konzipiert während das, diesem Set beiliegende Lautsprecher-Set lediglich als 5.1 System ausgelegt ist. Dem Kunden stehen somit zwei weitere Verstärker-Kanäle zur Verfügung, die z.B. über den Dolby Pro Logic IIz-Modus für optionale Front-Höhenlautsprecher genutzt werden. Durch diese zusätzlichen Front-Kanäle, deren Lautsprecher in Deckenhöhe über den normalen Front-Speakern positioniert werden müssen, soll ein besser Eindruck der Räumlichkeit und eine erweiterte Klangbühne erzielt werden. Dolby Pro Logic IIz ist bei diesem AV-Receiver Teil des vielseitigen DSP aus dem Hause Audyssey Technology, der darüber hinaus auch Funktionen wie Audyssey EQ und Dynamic Volume bietet.

Die zweite Möglichkeit zur Nutzung der zwei zusätzlichen Endstufen-Kanäle wäre z.B. für die Wiedergabe einer Stereo-Quelle, etwa einem CD-Player, in einem zweiten Raum als Zone 2.

Onkyo betont, dass natürlich auch bei diesem leistungsstärksten Paket, wie bei allen drei neuen Sets, höchster Wert auf eine möglichst einfache Installation gesetzt wurde. So liegt dem Paket neben den üblichen Handbüchern eine Kurzanleitung bei, die in wenigen Schritten den Aufbau erläutert. Farbkodierte Lautsprecheranschlüsse und -Kabel sollen ebenfalls dazu beitragen, dass das Set rasch und unkompliziert aufgebaut werden kann. Die Einrichtung des Receivers und die Anpassung der Lautsprecher-Position soll dank Onscreen-Menü ebenfalls sehr bequem und einfach erfolgen.

Mit dabei ist in diesem Fall übrigens auch die Onkyo UP-A1 iPhone/iPod-Dockingstation, die über eine Kabelverbindung mit dem Universal Port des Receivers verbunden wird, die Wiedergabe-Steuerung somit direkt über die Fernbedienung des AV-Receivers erlaubt und keine separate Stromversorgung benötigt.

Das zweite Paket trägt die Bezeichnung Onkyo HT-S5305 und baut auf dem 5.1 Kanal AV-Receiver Onkyo HT-R538 auf, der um das Lautsprecher-Set Onkyo HTP-538 ergänzt wird.

Dieser AV-Receiver versorgt die fünf Satelliten-Speaker des Systems mit einer Nennleistung von 100 Watt pro Kanal und auch der aktive Subwoofer des HTP-538 liefert 100 Watt.

Der AV-Receiver weist ähnliche Leistungsdaten wie der eben erst beschriebene AV-Receiver des Top-Pakets auf, bietet allerdings nur drei HDMI 1.4 Eingänge und muss ohne Audyssey-Technology DSP und somit Dolby Pro Logic IIz auskommen, kann aber ebenso Dolby TruHD als auch dts HD Master Audio dekodieren, was in den meisten Fällen ohnedies das wohl wichtigste Ausstattungsmerkmal bei derartigen Heimkino-Systemen darstellt.

Zwar bietet auch dieser AV-Receiver den bereits erwähnten Universal Port, die entsprechende Dockingstation Onkyo UP-A1 für Apples iPhone oder iPod muss aber in diesem Fall als optionales Zubehör erworben werden.

Ein besonders preisgünstiges Einstiegspaket will Onkyo abschließend mit dem Onkyo HT-S3305 im Angebot haben. Dieses System soll sich laut Hersteller mit Leistungsdaten aufwarten können, die man sonst nur in deutlich teureren Lösungen findet, so Onkyo in der Aussendung über das neue Einstiegsangebot im Heimkino-Segment.

Der japanische Hersteller setzt hier auf den 5.1 Kanal AV-Receiver Onkyo HT-R380 mit einer Leistung von fünfmal 100 Watt, drei HDMI 1.4 Schnittstellen und Dekoder für Dolby TrueHD und dts Master Audio. Auch dieser AV-Receiver kann dank Universal Port nachträglich erweitert werden, etwa um die bereits mehrfach erwähnte Dockingstation für Apples iPod und iPhone, aber auch mit einem DAB-Tuner.

Ergänzt wird der AV-Receiver dieses Pakets mit dem 5.1 Lautsprechersystem HTP-338, das ebenfalls aus fünf überaus kompakten Satelliten und einem aktiven Subwoofer umfasst.

Onkyo will alle drei Systeme bereits ab April im Fachhandel anbieten. Während das leistungsstärkste System, das Onkyo HT-S6305 lediglich in Schwarz angeboten wird, steht das mittlere System, das Onkyo HT-S5305 sowohl in Schwarz als auch Silber zur Verfügung. Das günstigste System, mit dem sich Onkyo nach eigenen Angaben vor allem an Gamer richtet, die dank vier spezieller Gaming-Modi Spieler tiefer in das Spielgeschehen eintauchen und mit EX-Bass-Funktion besonders dynamische Bässe erleben können, ist ebenfalls nur in Schwarz verfügbar.

Michael Holzinger

Share this article