Responsive image Audio

Dual CS 526 Semiautomatic Belt Driver Turntable - Neuer Schallplatten-Spieler mit Halb-Automatik

Foto © Sintron Vertriebs GmbH

Allen voran an ambitionierte Vinyl-Liebhaber will Sintron Vertriebs GmbH mit dem neuesten Laufwerk der Marke Dual ansprechen, dem Dual CS 526. Hierbei handelt es sich um einen so genannten Semi-Automatischen Schallplatten-Spieler, wobei dieser so manches Ausstattungsmerkmal des großen Bruders, dem Dual CS 550 geerbt haben soll.

Kurz gesagt...

Als so genannter Semi-Automatischer Schallplatten-Spieler präsentiert sich das neueste Laufwerk im Vertrieb der Sintron Vertriebs GmbH der Marke Dual, der Dual CS 526.

Wir meinen...

Speziell an Ein- und Aufsteiger, die für Komfort und guten Klang ein wenig tiefer in die Tasche greifen wollen und sich nicht in der reinen Einstiegsliga umsehen, richtet sich der neue Dual CS 526, der als Halb-Automat ausgeführt ist und mit so manch Ausstattungsmerkmal aufwarten kann, das dessem großen Bruder Dual CS 550 entstammt. Zudem handelt es sich um ein Laufwerk, das bereits ab Werk mit einem Tonabnehmer bestückt ist, sodass lediglich eine Phono-Vorstufe für den Betrieb benötigt wird.
Hersteller:Alfred Fehrenbacher GmbH
Vertrieb:Sintron Vertriebs GmbH
Preis:ca. € 1.000,-

Von Michael Holzinger (mh)
09.07.2018

Share this article


So mancher mutmaßt bereits, dass der Vinyl-Hype der letzten Jahre abflauen könnte, dass es sich um eine „Blase“ handle, die irgendwann platzen könnte. Tatsächlich aber gibt es derzeit keinerlei Anzeichen dafür, der Trend hin zu Schallplatte ist nach wie vor ungebrochen festzustellen. Es scheint fast so, als wäre die Schallplatte „(wieder)-gekommen um zu bleiben“.

Dies zeigen auch die soliden Zahlen allen voran im Einstiegssegment, nach wie vor entscheiden sich immer mehr Konsumenten dafür, erneut auf Vinyl zu setzen und sind somit auf der Suche nach entsprechenden Laufwerken. Derartige Einsteiger setzen aber vielfach auf Lösungen, die nicht in der untersten, sondern durchaus mittleren Preisklasse angesiedelt sind, speziell wenn sie etwa ein Mehr an Komfort wünschen.

Genau an diese Zielgruppe will sich das Unternehmen Sintron Vertriebs GmbH mit der neuesten Lösung aus dem Hause Alfred Fehrenbacher GmbH der Marke Dual richten, nämlich durchaus anspruchsvollere Einsteiger, die aber Wert auf eine möglichst simple Bedienung legen. Für sie soll der neue Dual CS 526 ausgelegt sein, der nunmehr lieferbar ist.

Mit dem neuen Dual CS 526 stellt das Unternehmen einen so genannten Semi-Automatischen Schallplatten-Spieler vor, man könnte auch von einer so genannten Halb-Automatik sprechen. Dies bedeutet, der Dual CS 526 ist mit einer elektronischen Endabschaltung ausgestattet, am Ende der Rille wird somit der Tonarm automatisch angehoben, sodass der Tonabnehmer nicht über Gebühr in der Auslaufrille strapaziert wird, selbst wenn man nicht unmittelbar selbst den Tonarm wieder manuell anhebt.

Das Design betreffend präsentiert sich der neue Dual CS 526 ganz klassisch, wobei man hier auf ein massives Holzchassis vertraut, das dem großen Bruder Dual CS 550 entlehnt wurde. Im Gegensatz zu diesem setzt man beim Dual CS 526 allerdings auf eine schwarze Ausführung.

Das Chassis weist eine schwingungsdämpfende 28 mm dicke Massivholz-Konsole auf, wobei die Abmessungen des Dual CS 526 440 mm in der Breite, 370 mm in der Tiefe, sowie 112 mm in der Höhe betragen. Diese Angaben beinhaltet bereits eine im Lieferumfang enthaltene Staubschutz-Haube aus Acryl.

Insgesamt, dies sei auch gleich an dieser Stelle erwähnt, bringt der neue Dual CS 526 6,7 kg auf die Waage.

Der Plattenteller des Dual CS 526 ist aus Aluminium gefertigt, zudem kommt hier eine antistatische Filzmatte zum Einsatz.

Angetrieben wird der Plattenteller mittels Riemenantrieb, wobei dies verborgen unter dem Plattenteller erfolgt. Der hier eingesetzte DC Motor weist eine elektronische Drehzahl-Regelung auf, und der Plattenteller rotiert mittels einer speziell gehärteten und geschliffenen 7 mm Tellerachse. Übrigens, Motor-Einheit und Lager stammen ebenfalls vom Dual CS 550…

Beim Tonarm vertrauten die Entwickler beim neuen Dual CS 526 auf einen Dual CS 505-4 mit kardanischer Lagerung und masseloser Auflagekrafteinstellung. Diese wird mittels einer Torsionsfeder vorgenommen. Das Headshell ist aus Carbon-Fibre-Composite gefertigt und weist eine 1/2 Zoll Systembefestigung auf. Natürlich lässt sich auch das Antiskating justieren und der Dual CS 526 ist mit einem viskositätsbedämpftem Tonarmlift ausgestattet.

Interessant ist vor allem, dass der neue Dual CS 526 als Plug & Play Lösung ausgeliefert wird, ab Werk ist somit bereits ein Tonabnehmer vormontiert. Hierbei handelt es sich um einen Ortofon OM10, also ein MM Cartridge aus dem Hause des Weltmarktführers im Bereich Tonabnehmer-Systeme Ortofon A/S.

Alles, was es somit noch braucht, ist eine passende Phono-Vorstufe, wobei hierfür durchaus eine Lösung zu Beginn reicht, die etwa direkt in einem Stereo Vollverstärker integriert ist.

Der neue Dual CS 526 ist ab sofort lieferbar. Wie bereits beschrieben, steht dieses neue Laufwerk allein in Schwarz zur Verfügung.

Share this article