#CES2014: Zwar blieb die Chassis- und Frequenzweichen-Technologie und somit der Klangcharakter unangetastet, dennoch erstrahlt die nunmehr präsentierte Dynaudio Confidence Platinum-Serie in neuem, besonders edlem Glanz." /> Sempre Audio

Dynaudio Confidence Platinum-Serie - Auf den Spuren der Dynaudio Evidence Platinum…

#CES2014: Darf es das entscheidende Quäntchen mehr an Eleganz sein? Diese Frage stellt der renommierte Lautsprecher-Produzent Dynaudio seinen Kunden in Form der neuen Dynaudio Confidence Platinum-Serie, die sich mit dem edlen Finish und Design der Topmodelle des Unternehmens, der Dynaudio Evidence Platinum-Serie, präsentiert.

Kurz gesagt...

Zwar blieb die Chassis- und Frequenzweichen-Technologie und somit der Klangcharakter unangetastet, dennoch erstrahlt die nunmehr präsentierte Dynaudio Confidence Platinum-Serie in neuem, besonders edlem Glanz.

Wir meinen...

Feinste, erstklassige Ausstattung, gepaart mit edlem Design, so soll sich die neue Dynaudio Confidence Platinum-Serie präsentieren. Damit kombiniert das Unternehmen die Tugenden der bisherigen Confidence-Reihe mit dem Finish und dem Design des Dynaudio Topmodells Dynaudio Evidence Platinum.

Von Michael Holzinger (mh)
15.01.2014

Share this article


Aus der Sicht des renommierten dänischen Lautsprecher-Produzenten Dynaudio gilt die so genannte Dynaudio Confidence-Reihe als eine der etabliertesten und durchaus auch erfolgreichsten High-end Lautsprecher-Serien am Markt. Dieser Erfolg schlägt sich nicht allein in den Verkaufszahlen nieder, diese Modellreihe konnte zahllose Auszeichnen einheimsen, wobei stets allen voran deren einzigartige Klangqualität gerühmt wurde.

Ziel der Entwickler war es, eine überaus detailreiche, ausgewogene und vor allem vollkommen authentische Wiedergabe zu erzielen, wobei man das Produktportfolio so aufstellte, dass man sich mit dieser Serie gleichermaßen an High-end HiFi-Liebhaber im Stereo-Segment, als auch an besonders ambitionierte Home Cinema-Enthusiasten richten kann. Die Lautsprecher-Serie umfasst somit nicht nur zwei Standlautsprecher-Systeme, sondern zudem ein kompaktes Lautsprecher-System und einen passenden Center-Speaker. In der neuesten Version tragen die Modelle die Bezeichnung Dynaudio Confidence C4 Platinum, Dynaudio Confidence C2 Platinum, Dynaudio Confidence C1 Platinum und Dynaudio Confidence Center Platinum.

Die nunmehr im Rahmen der Consumer Electronics Show 2014 in Las Vegas erstmals präsentierte Dynaudio Confidence Platinum-Serie setzt auf die im Jahr 2011 vorgestellte Dynaudio Confidence Signature sowie Dynaudio Confidence II Serie, die laut Herstellerangaben eine deutliche Steigerung der Klangqualität mit sich brachten. Auch Entwicklungen aus dem Sondermodell Dynaudio Sapphire sowie Dynaudio Consequence Ultimate Edition flossen in die schon bislang aktuellen Modelle der Dynaudio Confidence-Reihe ein, und gelten somit auch für die nunmehr präsentierte Dynaudio Confidence Platinum-Modelle. Dementsprechend verspricht der Hersteller, dass sich am speziellen Klangcharakter sowie dem hohen Leistungsniveau nichts änderte, hier setzt man auch weiterhin auf die bewährte, besondere Chassis- und Frequenzweichen-Technologie.

Die Entwickler vertrauen demnach auf Tieftöner, die mit leichten, besonders temperaturstabilen Aluminium-Spulen, gewickelt auf leichten Kapton-Spulenträgern, ausgestattet sind. Diese besondere Konstruktion der Schwingspulen sowie eine Membran aus Magnesium-Silikat-Polymer sowie einem besonders robusten Druckgussgehäuse soll zu einem Höchstmaß an klanglicher Neutralität sowie einer besonders akkuraten, klar definierten, leistungsstarken Basswiedergabe führen. Den Hochtöner, der sich in den Dynaudio Confidence Platinum-Modellen findet, bezeichnet das dänische Unternehmen als den schlichtweg besten, den Dynaudio Esotar2, der einen Durchmesser von 28 mm aufweist und dessen Gewebekalotte mit dem letzten Upgrade eine noch präzisere Beschichtung erhielt, die das Unternehmen als Pression Coating bezeichnet. Diese Ausbaustufe wurde übrigens mit der zuvor bereits erwähnten Confidence Signature und Confidence II-Serie eingeführt. Die nach wie vor auch in der Dynaudio Confidence Platinum-Reihe eingesetzte Innenverkabelung und Frequenzweiche wurde erstmals mit dem Sondermodell Dynaudio Saphire und Dynaudio Consequence Ultimate Edition präsentiert. Hier kommen allein selektierte Bauteile zum Einsatz, allen voran neuartige Keramik-Filmwiderstände, was ebenfalls mit dazu beitragen soll, eine stets ausgewogene, auf Natürlichkeit und absolute Präzision ausgelegte Wiedergabe auf höchstem Niveau zu erzielen.

Eine bemerkenswerte Besonderheit weisen zudem die beiden Standlautsprecher-Systeme dieser Serie aus dem Hause Dynaudio auf. Diese sind mit der so genannten Dynaudio Directivity Control, kurz als DDC bezeichnet, ausgestattet. Die Idee dahinter: die tatsächlich von einem Lautsprecher-System erzielbare Performance muss nicht gleichbedeutend mit dessen wahrem Potential sein, denn diese hängt sehr stark vom jeweiligen Raum ab. Ziel von DDC ist es nun, eine Konstruktion zu erlauben, die den Lautsprecher weitestgehend unabhängig von den raumakustischen Gegebenheiten zu machen, was in den Modellen Dynaudio Confidence C2 Platinum sowie Dynaudio Confidence C4 Platinum durch eine spezielle Schaltung der Frequenzweiche in Kombination mit einer exakt definierten Chassis-Anordnung zur Minimierung der Schall-Reflexionen vom Fussboden und der Decke erzielt werden soll. Um bis zu 75 Prozent lasse sich durch den Einsatz von DDC dieser Einfluss zurück drängen, und somit eine geradezu dreidimensionale Abbildung zwischen den Lautsprechern realisieren, um so den Musikliebhaber noch unmittelbarer ins Geschehen eintauchen zu lassen. Das Unternehmen betont diesbezüglich ausdrücklich, dass DDC die Akustik des Hörraums entscheidend verbessert, ohne allerdings das Musiksignal selbst zu verfälschen, wie es etwa mit diversen elektronischen Raumkorrektur-Verfahren der Fall ist. Zudem sollen damit entsprechende bauliche Maßnahmen selbst bei sehr anspruchsvollen Puristen weitestgehend vermieden werden können.

Wie bereits erwähnt, so beeindruckend diese Leistungsdaten allesamt erscheinen, neu sind diese nicht. Dennoch wird wohl die neue Dynaudio Confidence Platinum-Reihe für Furore sorgen, denn diese präsentiert sich nunmehr mit einem besonders edlen Finish und Design, das bislang den Topmodellen der Dynaudio Evidence Platinum vorbehalten war.

Demzufolge präsentieren sich die Modelle der Dynaudio Confidence Platinum-Reihe nunmehr mit Aluminium-Oberflächen in Seidenmatt-Schwarz. Die CNC-gefräste Aluminium-Platte, die den Hochtöner umrahmt, weist zudem eine ganz besondere Oberflächenstruktur auf, die sich durch Glasstrahlen ergibt. Diese Aufwertungen allein erzeugen bereits eine besonders ansprechende Optik, und vermitteln ein Mehr an Eleganz, zumal diese durchaus entscheidenden Details einen sehr gelungenen Kontrast zu den nunmehr zur Verfügung stehenden Ausführungen der Gehäuse bilden. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen Ausführungen in selektierten Echtholzfurnieren und edlen Hochglanz-Lackierungen.

Neben einer Ausführung in Klavierlack Schwarz steht etwa Palisander, dunkelrot gebeizt und mit klarem Klavierlack versehen zur Verfügung. Auch die Variante Bordeaux klingt überaus reizvoll, denn hier setzten die Designer auf Vogelaugenahorn-Echtholzfurnier, das ebenfalls dunkelrot gebeizt und mit klarem Klavierlack versehen wurde. Auch bei der Ausführung Mocca setzt man auf Vogelaugenahorn-Echtholzfurnier, allerdings eine dunkelbraune Beize und klaren Klavierlack. Und wer auf der Suche nach dem wirklich Einzigartigen ist, der kann sich seine Lautsprecher-Systeme noch in weiteren Oberflächen-Lackierungen und Echtholzfurnieren von der Dynaudio Gehäusemanufaktur fertigen lassen.

Das Topmodell der Dynaudio Confidence Platinum-Serie stellt das Standlautsprecher-System Dynaudio Confidence C4 Platinum dar. Diese setzt auf zwei Dynaudio Esotar2 28 mm Gewebehochtöner sowie zwei 15 cm und zwei 20 cm Treiber mit MSP-Membranen, Aluminium-Schwingspulen auf schwarzem Kapton-Träger und verfügt über eine resonanzminimierende Schallfront sowie DDC. Sie ist mit einem Wirkungsgrad von 88 dB und einer Impedanz von 4 Ohm für eine Langzeitbelastung von 400 Watt ausgelegt und deckt einen Frequenzbereich zwischen 27 und 25.000 Hz ab. Ein Leichtgewicht ist dieses Lautsprecher-System garantiert nicht, denn mit Abmessungen von 250 bzw. 420 mm in der Breite, einer Tiefe von 445 mm und einer Höhe von immerhin 1.732 mm bringt es dieses Lautsprecher-System auf beachtliche 55 kg.

Nur unwesentlich kleiner und „leichter“ präsentiert sich das zweite Standlautsprecher-System der Dynaudio Confidence Platinum-Serie, die Dynaudio Confidence C2 Platinum, die es mit einer Breite von 238 bzw. 420 mm, einer Tiefe von 445 mm und einer Höhe von 1.532 mm auf immer noch 40 kg bringt. Diese ist mit zwei 28 mm Esotar2 Gewebehochtönern sowie zwei 17 cm Treibern ausgestattet, und deckt damit einem Frequenzbereich zwischen 28 und 25.000 Hz ab. Bei einer Empfindlichkeit von 87 dB ist sie mit einer Impedanz von 4 Ohm für eine Langzeitbelastung von 300 Watt ausgelegt.

Die Dynaudio Confidence C1 Platinum stellt mehr oder weniger das „Kompakt-Modell“ der Serie dar. Hier setzten die Entwickler auf einen 28 mm Esotar2 Gewebehochtöner sowie einen 17 mm Treiber, sodass dieses Lautsprecher-System einen Frequenzumfang von 45 bis 22.000 Hz abbildet und mit einer Impedanz von 4 Ohm bei einer Empfindlichkeit von 85 dB für eine Langzeitbelastung von 170 Watt ausgelegt ist. Da das Gewicht von immerhin 10,9 kg durchaus einer soliden Grundlage bedarf, bietet Dynaudio natürlich mit dem Dynaudio Stand 6 sowie der passenden Dynaudio Stand 6 Adapter-Platte den optimalen Standfuss in den Ausführungen Hochglanz Schwarz, Hochglanz Weiss sowie Silber und Schwarz an.

Wer auf der Basis der neuen Dynaudio Confidence Platinum-Serie ein Surround-System erster Güte realisieren will, der findet im Dynaudio Confidence Center Platinum den richtigen Center-Speaker. Hier kommen zwei 28 mm Esotar2 Gewebehochton-Treiber sowie ebenfalls zwei 17 mm Treiber zum Einsatz, die für einen Frequenzbereich von 45 bis 22.000 Hz verantwortlich sind. Mit einer Empfindlichkeit von 87 dB ist das System mit einer Impedanz von 4 Ohm für eine Langzeitbelastung von 300 Watt ausgelegt. Die Abmessungen des Dynaudio Confidence Center Platinum sind mit einer Breite von 800 mm und einer Höhe von 270 bzw. 300 mm sowie einer Tiefe von 380 mm gar nicht so bescheiden, sodass man für dieses Lautsprecher-System durchaus den adäquaten Platz zur Verfügung haben sollte. Auch das Gewicht von immerhin 20,6 kg erfordert eine durchaus solide Grundlage.

Share this article

Related posts