Foto © Dynaudio International GmbH

Dynaudio Excite X14A - Aktives Kompakt-Lautsprecher-System…

Auf der Basis der vielfach ausgezeichneten Dynaudio Excite X14 präsentiert das dänische Unternehmen nunmehr das kompakte Aktiv-Lautsprecher-System Dynaudio Excite X14A.

Kurz gesagt...

Auf der Basis der vielfach ausgezeichneten Dynaudio Excite X14 präsentiert das dänische Unternehmen nunmehr das kompakte Aktiv-Lautsprecher-System Dynaudio Excite X14A.

Wir meinen...

Schon mit der Dynaudio Xeo-Reihe, aber ebenso mit der nagelneuen Dynaudio Focus XD-Serie setzt das renommierte dänische Unternehmen Dynaudio verstärkt auf aktive Lautsprecher-Systeme, die High-end Lösungen mit besonders „schlanken“ HiFi-Ketten erlauben. Diesen Weg setzt man nun konsequent mit der Dynaudio Excite X14A fort, und bietet ein herausragendes Lautsprecher-System der Kompakt-Klasse nun in aktiver Version an, das zwar auf integrierte Funkmodule verzichtet, aber dafür zu einem sehr attraktiven Preis angeboten werden kann.
Hersteller:Dynaudio International GmbH
Vertrieb:Dynaudio International GmbH
Preis:€ 1.490,-

Von Michael Holzinger (mh)
01.12.2014

Share this article


Als ultra-kompaktes Lautsprecher-System, das dennoch zweifelsohne alle Tugenden eines echten High-end Systems aufweist, bewirbt der dänische Lautsprecher-Spezialist Dynaudio die Dynaudio Excite X14, das Kleinste der überaus flexiblen, so genannten Dynaudio Excite-Reihe. Basierend auf diesem Speaker präsentiert das Unternehmen nunmehr die neue Dynaudio Excite X14A, und dieser zusätzliche Buchstabe im Namen verrät bereits, dass es sich hierbei um ein aktives Lautsprecher-System handelt.

Dynaudio will damit eigenen Angaben zufolge ein modernes, besonders kompaktes, aktives Lautsprecher-System anbieten, das alle Vorzüge einer audiophilen Musik-Wiedergabe auf kleinstem Raum mit geringsten Mitteln erlaubt. Alles, was man dazu benötige, sei ein Vorverstärker, oder aber einzig eine Quelle mit regelbarer Lautstärke, so Dynaudio.

Die Dynaudio Excite X14A sei das Ergebnis jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung von High-end Kompakt-Lautsprechern, sowie der Expertise im Bereich professioneller Monitor-Lautsprecher, so das Unternehmen, das hier eine ideale Kombination aus einer mittels DSP-basierter Signalverarbeitung sowie hocheffizienter Digitalverstärker angesteuerter Chassis präsentieren will.

Wie bereits die passive Version der Dynaudio Excite X14 präsentiert sich auch die nunmehr angekündigte aktive Version als besonders kompaktes Zweiwege-System, dessen Abmessungen lediglich 170 x 282 x 246 mm bzw. 262 mm betragen, und das immerhin ein Gehäusevolumen von 6,9 Litern aufweisen kann. Auch hier setzten die Entwickler auf ein nach hinten wirkendes Bassreflex-System zur Unterstützung der Wiedergabe im untersten Frequenzbereich., wobei die Bassreflex-Öffnung natürlich strömungsoptimiert ausgeführt ist.

Die Entwickler setzten bei der Dynaudio Excite X14A auf ein Bi-Amping-System, steuern die beiden Chassis also mittels zweier Verstärker-Module an. Diese sind in Class D ausgeführt, und liefern nach Angaben des Herstellers eine Leistung von jeweils 50 Watt. Für eine stets optimale Ansteuerung der Chassis sorgt in diesem Fall, wie bereits erwähnt, eine DSP-basierte Signalverarbeitung, sodass eine besonders detailgetreute, detailreiche, räumliche und stets ausgewogene Wiedergabe erzielt wird, und zwar über den gesamten Frequenzbereich, der vom Hersteller mit durchaus respektablen 45 Hz bis 23 kHz angegeben wird.

Für den Hochtonbereich ist auch hier ein Treiber mit Seidenkalotte zuständig, der für eine besonders feine, klare und exakte Abbildung sorgt. Den mittleren und unteren Frequenzbereich deckt ein so genannter MSP-Treiber (Magnesium-Silikat-Polymer) ab, der mit einer stets soliden, dynamischen Wiedergabe aufwarten können soll.

Optional kann der Charakter der Wiedergabe in drei Stufen den jeweiligen Gegebenheiten des Raums sowie der Aufstellung des Lautsprecher-Systems entsprechend angepasst werden, und zwar individuell für den Bass, die Mitten als auch den Hochtonbereich, um die Wiedergabe dem Raum, aber auch den eigenen Vorstellungen entsprechend optimal anzupassen. Mittels eines optional zuschaltbaren Hochpass-Filters kann unterhalb 60 Hz bzw. 80 Hz „Platz“ für einen zusätzlichen Subwoofer geschaffen werden, etwa den perfekt dazu passenden Dynaudio Sub 250 Compact. Außerdem lässt sich die Eingangsempfindlichkeit in drei Stufen der jeweiligen Quelle anpassen. Einen Volume-Regler im herkömmlichen Sinne gibt es allerdings nicht. Diese Aufgabe muss ein Vorverstärker, oder aber eine Quelle mit regelbarem Ausgang übernehmen.

An Anschlüssen stehen ein Cinch- als auch XLR-Eingang zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolgt mittels integriertem Netzteil, wobei über eine Auto-Standby-Funktion der Verbrauch auf ein nötiges Minimum reduziert werden kann, und die aktiven Speaker nur dann aktiv sind, wenn auch tatsächlich Signale anliegen. Über einen Trigger-Anschluss kann das System auch direkt in entsprechende Steuersysteme eingebunden werden.

Ausdrücklich betont das dänische Unternehmen, dass die neue Dynaudio Excite X14A, wie alle übrigen Lautsprecher-Systeme des Herstellers, direkt in Skanderborg nicht nur entwickelt, sondern auch gefertigt werden.

Wer sich für die neue Dynaudio Excite X14A entscheidet, der kann dieses Lautsprecher-System in zwei verschiedenen Echtholz-Furnier-Versionen erwerben, und zwar Nussbaum sowie Palisander. Zudem stehen die Lautsprecher-Systeme in den Ausführungen Seidenmatt Schwarz und Seidenmatt Weiss zur Verfügung.

In jedem Fall ist im Lieferumfang ein passender Lautsprecher-Grill enthalten, der allein mittels Magneten in Position gehalten wird. Verzichtet man auf diesen Lautsprecher-Grill, stören daher keinerlei Bohrungen die schicke Optik an der Front, die nahezu zur Gänze von den beiden Chassis sowie deren akkurat in die Schallwand eingelassene Rahmen aus Metall eingenommen werden.

Die neue Dynaudio Excite X14A soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreispreis wird vom Hersteller mit € 1.490,- pro Paar angegeben.

Share this article