Responsive image Audio

Dynaudio Stand 10 und Dynaudio Stand 20

Foto © Dynaudio A/S

Gerade im Bereich kompakter Lautsprecher-Systeme, so genannter Regal Lautsprecher-Systeme, sollte ein passender Lautsprecher-Ständer oftmals als essentielles Zubehör mit eingeplant werden. Ideal ist es, wenn der Hersteller der Lautsprecher selbst perfekt passende Modelle offeriert, wie etwa Dynaudio A/S mit den beiden neuen Lösungen Dynaudio Stand 10 und Dynaudio Stand 20.

Kurz gesagt...

Mit den Modellen Dynaudio Stand 10 und Dynaudio Stand 20 stehen die Nachfolger des Dynaudio Stand 3X sowie Dynaudio Stand 6 zur Verfügung.

Wir meinen...

Mit zwei neuen Lautsprecher-Ständern soll das Produktsortiment im Zubehör-Bereich bei Dynaudio A/S erweitert werden. Der neue Dynaudio Stand 10 sei ideal für Lautsprecher-Systeme wie etwa die Dynaudio Emit M10 bis hin zur Dynaudio Excite 18. Den neuen Dynaudio Stand 20 empfiehlt der Hersteller für durchaus große Kompakt-Lautsprecher, etwa wie Lautsprecher-Systeme beginnend bei der Dynaudio Excite X18 bis hin zur Dynaudio Contour 20 und Dynaudio Confidence C1.
Hersteller:Dynaudio A/S
Vertrieb:Dynaudio Germany GmbH

Von Michael Holzinger (mh)
30.01.2018

Share this article


Wenn es darum geht, ein HiFi-System tunlichst harmonisch in den Wohnraum zu integrieren, entscheiden sich viele Musik-Liebhaber natürlich für eher kompakte Lautsprecher-Systeme. Davon hält der Markt eine Vielzahl an wirklich überaus feinen Lösungen bereit, die wahren Musik-Genuss bei gleichzeitig vergleichsweise geringem Platzbedarf garantieren. Allerdings sollte man die Bezeichnung, mit der derart kompakte Lautsprecher-Systeme oftmals kategorisiert werden, nämlich als so genannte Regal Lautsprecher-Systeme, nicht allzu wörtlich nehmen. Nur wenige Speaker in dieser Klasse sind tatsächlich dafür geeignet, in einem Regal platziert zu werden. Selbst auf einem Sideboard etwa bedarf es vielfach spezieller Vorkehrungen, um eine optimale Basis für bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Die wirklich optimale Lösung stellen im Kompakt-Lautsprecher-Segment eigentlich immer spezielle Lautsprecher-Ständer bzw. Lautsprecher-Stative dar, vor allem dann, wenn diese von den Herstellern selbst in optimal an ihre Produkte angepasster Art und Weise angeboten werden.

Wie etwa die neuen Modelle aus dem Hause Dynaudio A/S, dem dänischen Lautsprecher-Spezialisten, der nunmehr gleich zwei neue Lautsprecher-Ständer präsentiert, und zwar die Modelle Dynaudio Stand 10 und Dynaudio Stand 20.

Diese beiden Lösungen treten die Nachfolge der bislang angebotenen Modelle Dynaudio Stand 3X sowie Dynaudio Stand 6 an und reihen sich in ein sehr vielfältig aufgestelltes Produktsortiment an Ständern und Wandhalterungen der Dänen ein.

Ausdrücklich verweist das Unternehmen darauf, dass man ganz bewusst ein derart vielseitiges Zubehör-Programm aufbaute, denn die Lautsprecher-Ständer, Installationsrahmen und Lautsprecher-Füsse seien allesamt so ausgelegt, dass sie perfekt zu einer Vielzahl an Produkten aus dem eigenen, aber auch dem Angebot anderer Lautsprecher-Hersteller passen.

Interessant ist, dass sich beide Modelle in einem gegenüber ihren Vorgängern adaptierten Design präsentieren. So weisen sowohl der neue Dynaudio Stand 10 als auch der neue Dynaudio Stand 20 nunmehr keine durchgängige Basis-Platte mehr auf, vielmehr wurde nun auf eine Basis-Platte gesetzt, die lediglich zu den vier Füssen hin ausgeführt ist und damit deutlich graziler wirkt.

Dennoch verspricht das Unternehmen, dass es sich um überaus robuste und sehr stabile Lösungen handle, allerdings passe das Design nun noch besser zu den klaren Linien der neuesten Dynaudio Lautsprecher-Systeme.

Die beiden Modelle sind aus Aluminium-Profilen sowie einer Basis in Aluminium-Druckguss gefertigt und erlauben es, bei Bedarf mit Dämmmaterial gefüllt zu werden. Hierzu ist im Lieferumfang ein entsprechender Plastik-Sack enthalten, der mit Sand gefüllt, und in eine Kammer an der Vorderseite der Ständer integriert werden kann.

An der Rückseite steht natürlich ein Kabelfach zur Verfügung, sodass über eine große Aussparung an der Oberseite nicht nur Signal-, sondern zudem gar Stromkabel eingeführt und damit sowohl bei passiven als auch aktiven Lautsprecher-Systemen die Kabel dezent verborgen werden können.

Es sei zudem möglich, den gesamten Ständern um bis zu 10° zu neigen, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass die Speaker herunter fallen. Dafür sollen nicht klebende Dämpfungspads sorgen, die auf der oberen Platte angebracht sind. Diese vermindern zudem Vibrationen.

Die Spikes der Ständer sind natürlich höhenverstellbar, wobei man direkt von oben diese Einstellungen komfortabel vornehmen kann. Für empfindliche Böden sind Dämpfungspads im Lieferumfang enthalten.

Der neue Dynaudio Stand 10 sei ideal für Lautsprecher-Systeme wie etwa die Dynaudio Emit M10 bis hin zur Dynaudio Excite 18, so der Hersteller. Dieser Lautsprecher-Ständer misst in der Höhe 593 mm, mit Spikes sind es 617 mm. DieAbmessungen der oberen Platte beträgt 150 x 180 mm, die Grundplatte bringt es auf 273 x 296 mm. Der Dynaudio Stand 10 weist ein Gewicht von 3,3 kg auf.

Den neuen Dynaudio Stand 20 empfiehlt der Hersteller für durchaus große Kompakt-Lautsprecher, etwa wie Lautsprecher-Systeme beginnend bei der Dynaudio Excite X18 bis hin zur Dynaudio Contour 20 und Dynaudio Confidence C1. Dieser Ständer weist eine Höhe von 599 mm ohne, und 613 mm mit Spikes auf. Die obere Platte weist Abmessungen von 150 x 210 mm, und die Grundplatte 316 x 379 mm auf. Damit bringt der Dynaudio Stand 20 4,6 kg auf die Waage.

Beide Modelle werden zunächst in den Ausführungen Seidenmatt Weiss und Seidenmatt Schwarz angeboten. Den Dynaudio Stand 20 soll es aber in späterer Folge auch in einer Ausführung in Silber geben, so der Hersteller.

Sowohl der neue Dynaudio Stand 10 als auch der neue Dynaudio Stand 20 stehen ab sofort zur Verfügung.

Share this article