Responsive image Audio

Dynaudio Xeo 10 Wireless Active HiFi Speaker

Foto © Dynaudio A/S

Zu Beginn diesen Jahres präsentierte Dynaudio A/S die neueste Generation der Dynaudio Xeo Series bestehend aus dem kompakten Regal-Lautsrecher-System Dynaudio Xeo 20 sowie dem schlanken Stand-Lautsprecher-System Dynaudio Xeo 30. Nun kommt die neue Dynaudio Xeo 10 hinzu, ein nochmals kompakter ausgeführter aktiver Regal-Lautsprecher.

Kurz gesagt...

Speziell für den Einsatz bei geringsten Platzverhältnissen ist die neueste Lösung aus dem Hause Dynaudio A/S konzipiert, der Dynaudio Xeo 10 Wireless Active HiFi Speaker.

Wir meinen...

Als Nachfolger der Dynaudio Xeo 2 ist die neue Dynaudio Xeo 10 konzipiert, ein besonders schlankes Zweiwege-Bassreflex-System, natürlich ausgelegt als Aktiv-Lautsprecher, der Teil der Dynaudio Xeo Serie ist. Diese Lösung soll überall ihren Platz finden, sei es nun auf einem Lowboard, Sideboard oder gar einem Schreibtisch. Auch eine Wandmontage ist möglich, sodass sich diese Lösung etwa famos als Audio-System fürs Wohnzimmer und damit als echte Alternative zu einer Soundbar fürs Fernsehen eignet.
Hersteller:Dynaudio A/S
Vertrieb:Dynaudio Germany GmbH
Preis:€ 1.499,-

Von Michael Holzinger (mh)
15.10.2018

Share this article


Das Unternehmen Dynaudio A/S gilt ganz klar als Vorreiter bei „kabellos“ angesteuerten Aktiv-Lautsprecher-Systemen. Bereits im Jahre 2012 präsentierte man erstmals die so genannte Dynaudio Xeo Serie, bestehend aus einem Regal-Lautsprecher- und einem Stand-Lautsprecher-System, konkret der Dynaudio Xeo 3 sowie Dynaudio Xeo 5, die beide als Aktiv-Systeme ausgelegt waren, und über einen zentralen Hub, dem Dynaudio Xeo Transmitter, mittels Funk angesteuert wurden. Damit hatte Dynaudio A/S den Trend der Zeit frühzeitig erkannt, demzufolge immer mehr Menschen zwar auf hochwertige HiFi-Lösungen setzen, dafür aber nur noch das absolut nötigste an Gerätschaften nutzen wollen. Damit kann man letztlich auf alle Komponenten verzichten, die sich vor den Speakern finden, nicht aber auf die Speaker selbst. Aktive Lautsprecher-Systeme, möglichst hoch integriert, sind somit die ideale Lösung.

Zwei Jahre später präsentierte Dynaudio A/S bereits die zweite Generation der Dynaudio Xeo Serie, und zwar in Form der Dynaudio Xeo 4 und Dynaudio Xeo 6, die erstmals nicht allein auf „CD-Qualität“ bei der Signalübertragung mittels Funk beschränkt waren, sondern nunmehr Signale mit 24 Bit und 96 kHz nutzten.

Anfang diesen Jahres ging die Dynaudio Xeo Serie in die nächste Generation, wobei der Hersteller selbst von einer Frischzellenkur sprach. Die nunmehr aktuelle Generation der Dynaudio Xeo Serie präsentiert sich in Form der Lösungen Dynaudio Xeo 20 und Dynaudio Xeo 30.

Wie bisher ist natürlich auch hier der Dynaudio Connect Wireless Transmitter die zentrale Schnittstelle, selbst wenn die neuen Modelle viel stärker als bisher als auch als eigenständige Lösungen ausgelegt sind und damit bereits selbst alle relevanten Schnittstellen aufweisen.

Nun erweitert Dynaudio A/S das Produktsortiment der aktuellen Dynaudio Xeo Serie, und zwar um ein Modell, das sich am unteren Ende einreiht, und das die im Jahr 2015 präsentierte Dynaudio Xeo 2 ablösen soll, und zwar das Modell Dynaudio Xeo 10 Wireless Active HiFi Speaker. Die neue Dynaudio Xeo 10 Wireless Active HiFi Speaker ist als besonders kompaktes Regal-Lautsprecher-System ausgelegt, soll damit also überall da Platz finden, wo die bisherigen Lösungen zu groß dimensioniert erschienen.

So misst die neue Dynaudio Xeo 10 nicht mehr als 173 mm in der Breite, 255 mm in der Höhe, und lediglich 154 mm in der Tiefe. Rechnet man den Lautsprecher-Grill mit ein, so beträgt die Tiefe 164 mm. Die neue Dynaudio Xeo 10 bringt damit exakt 4 kg auf die Waage.

Ausgelegt ist die neue Dynaudio Xeo 10 als Zweiwege-System, wobei zunächst ein 28 mm Soft Dome Tweeter verbaut, und mit einem 14 cm MSP Woofer kombiniert wurde. Ein nach hinten hin abstrahlendes Bassreflex-System soll die Souveränität im untersten Frequenzbereich garantieren. Angetrieben wird dieses aktive Lautsprecher-System durch Verstärker-Module in Class D mit einer Leistung von zweimal 65 Watt, wobei die Signalverarbeitung über einen DSP erfolgt. Dieser übernimmt auch die Aufgabe der Frequenzweichen.

Die neue Dynaudio Xeo 10 soll in der Lage sein, einen Frequenzbereich zwischen 40 Hz und 21 kHz abzubilden, wobei die Frequenzweiche relativ hoch bei 5 kHz ansetzt.

Die Signalverarbeitung erfolgt natürlich mit 24 Bit und 96 kHz, ein Merkmal der kompletten aktuellen Generation der Dynaudio Xeo Serie.

An Anschlüssen bietet die neue Dynaudio Xeo 10 zunächst einen analogen Eingang, ausgeführt als Cinchbuchsen, aber ebenso in Form eines 3,5 mm Stereo Mini-Klinkensteckers. Darüber hinaus steht auch eine digitale Schnittstelle zur Verfügung, ausgeführt als optische S/PDIF-Schnittstelle, somit ein so genannter TOS-Link.

Auch Bluetooth ist mit an Bord, sodass Smartphones, Tablets, aber auch Notebooks auf einfachste Art und Weise als Quelle genutzt werden können. So lassen sich etwa übers Smartphone verschiedenste Online-Angebote wie Spotify, Deezer, Amazon Music, Apple Music, TIDAL... und viele, viele weitere direkt über die neuen Dynaudio Xeo 10 wiedergeben.

Dass dabei die Qualität zumindest bei der Signalübertragung zwischen Smartphone und Aktiv-Lautsprecher-System nicht leidet, dafür sorgt die Unterstützung von aptX, sodass eine Signalübertragung in "CD-Qualität" garantiert ist.

Die Verbindung zwischen den Speakern erfolgt mittels Funk, wobei der Hersteller ganz besonders betont, dass hier keinerlei klangschädigende Kompression stattfindet, sondern die volle Auflösung erhalten bleibt und auch das korrekte Timing ohne Verzögerung garantiert sei.

Man könnte die neue Dynaudio Xeo 10 also bereits als eigenständige Lösung einsetzen, dennoch empfiehlt Dynaudio A/S die Verbindung mit dem Dynaudio Connect Wireless Transmitter, der weitere Anschlüsse biete, wie etwa optische und koaxiale S/PDIF-Schnittstellen, analoge Eingänge, Bluetooth und zudem die Integration über WiFi in ein Multiroom Audio-Streaming-System mittels UPnP erlaubt, da dieser dlna-zertifiziert ist.

Für die neue Dynaudio Xeo 10 bietet der dänische Lautsprecher-Spezialist einen optionalen Desktop Stand an, dieser ist überaus schlank und damit ideal, um den aktiven Lautsprecher richtig in Szene zu setzen. Auch eine Wandmontage-Vorrichtung steht zur Verfügung, die dem Standard VESA 100 entspricht.

Angeboten wird die neue Dynaudio Xeo 10 in bewährter Art und Weise wahlweise in Schwarz oder Weiss, wobei natürlich eine matte Lackierung zum Einsatz kommt. Die Steuerung erfolgt entweder über Sensor-Tasten direkt an der Oberseite der Lautsprecher, oder aber eine passende Fernbedienung. Der empfohlene Verkaufspreis der neuen Dynaudio Xeo 10 wird vom Hersteller mit € 1.499,- angegeben.

Wie bereits erwähnt, soll die neue Dynaudio Xeo 10 das bisherige Modell Dynaudio Xeo 2 ersetzen. Allerdings soll der Übergang fliesend erfolgen, sodass die Dynaudio Xeo 2 derzeit zum besonders attraktiven Preis von € 999,- erhältlich ist, wie uns der Vertrieb Dynaudio Germany GmbH mitteilte.

Share this article