Responsive image Audio

Dynaudio präsentiert neue Custom Installation Serie

Foto © Dynaudio A/S

Zwei Wandeinbau-, und zwei Deckeneinbau-Lautsprecher, so präsentiert sich die neue Dynaudio Custom Installation Serie, wobei das dänische Unternehmen mit den neuen Dynaudio S4-C65, Dynaudio S4-C80, Dynaudio S4-W65 und Dynaudio S4-W80 auf Komponenten und Technologien setzt, die direkt aus den etablierten HiFi-Serien stammen, und hier mit besonders flexiblen, einfach zu handhabenden Lösungen für einen simplen und raschen Einbau kombiniert werden.

Kurz gesagt...

Mit vier neuen Einbau-Lautsprechern will das dänische Unternehmen Dynaudio A/S Klang auf HiFi-Niveau für Custom Installation-Lösungen ermöglichen.

Wir meinen...

Vier Modelle sind es, mit denen sich Dynaudio A/S im Rahmen der neuen Dynaudio Custom Installation Serie allen voran an jene Kunden richten will, die auch bei Decken- oder Wand-Einbau-Lautsprecher-Systemen Qualität auf dem gleichen Niveau wie herkömmliche HiFi-Speaker erwarten. Custom Installation Experten kommt man hier mit einem werkzeuglosen Einbau-Mechanismus entgegen, und bietet ihnen größtmöglichen Spielraum durch dezente Rahmen, sodass sich die Lösungen Dynaudio S4-C65, Dynaudio S4-C80, Dynaudio S4-W65 und Dynaudio S4-W80 in jedes Umfeld integrieren lassen.

Von Michael Holzinger (mh)
01.03.2017

Share this article


Das so genannte Custom Installation-Segment ist ein Geschäftsbereich, der über Jahre hinweg vielfach leider allen voran auch vom Fachhandel unterschätzt wurde. Seit Jahr und Tag beschäftigten sich nur wenige Spezialisten mit diesem Thema, und zwar sowohl auf Seite des Handels, als auch der Hersteller selbst. Allmählich erkennen aber immer mehr Hersteller, dass hier ein sehr lukratives Marktsegment erschlossen werden kann, denn die Zeiten, in denen Kunden hier allein eine zweckmässige „Beschallung“ erwarteten, sind längst vorbei. Auch im Custom Installation-Segment zählen längst neben den klassischen Faktoren wie etwa einem möglichst flexiblen Einsatz für die unterschiedlichsten Gegebenheiten, natürlich einem attraktiven Preis, auch Faktoren wie allen voran ein bestmöglicher Klang.

Natürlich sind Custom Installation-Lösungen allen voran im gewerblichen Umfeld zu finden, immer mehr private Anwender setzen aber ebenfalls auf derartige Lösungen, sei es etwa im Bereich Home Cinema, für Multiroom Audio-Systeme, aber auch als Alternative zu klassischen HiFi-Lösungen.

Dass immer mehr etablierte Lautsprecher-Produzenten daher Lösungen konzipieren, die direkt Technologien und Komponenten aus den regulären HiFi- und Home Cinema-Produktlinien enthalten, ist also nur ein klarer Beleg dafür, wohin sich der Markt in diesem Bereich entwickelt.

So präsentierte etwa jüngst das renommierte dänische Unternehmen Dynaudio A/S eine neue Custom Installation Serie, die sich ausdrücklich an jene Kunden richtet, die auch bei Custom Installation-Lösungen hohen Anspruch an die Qualität stellen. So gibt Dynaudio A/S rund um die Präsentation der neuen Modellreihe zu Protokoll, dass diese über die selbe Chassis-Technologie verfügen, die die Dänen als einen ganz essentiellen Erfolgsgarant für ihre Produktreihen im Bereich HiFi- und gar High-end Segment ansehen.

Die neue Dynaudio Custom Installation Serie geht mit vier Modellen an den Start, wobei zwei als Decken-, zwei als Wandeinbau-Lautsprecher-Systeme ausgelegt sind.

So präsentiert sich die neue Dynaudio S4-C65 als so genanntes 2-way in-ceiling System, ebenso die neue Dynaudio S4-C80. Die Dynaudio S4-W65 wird bei Dynaudio A/S ebenso als so genannte 2-way in-wall-Lösung klassifiziert, wie die neue Dynaudio S4-W80.

Die Zahlen am Schluss der Bezeichnung sind als Hinweis auf das jeweils verwendete Chassis zu sehen. So kommt bei den kompakteren Modellen ein 6,5 Zoll Woofer zum Einsatz, wohingegen bei den beiden größeren Modellen ein 8 Zoll Chassis verbaut ist. In beiden Fällen handelt es sich, wie bereits erwähnt, um Zweiwege-Systeme, sodass die Tiefmittel-Töner jeweils mit einem beschichteten 1 Zoll Gewebehochtöner kombiniert werden.

Um es nochmals zu betonen, die hier eingesetzten Chassis setzen auf Technologien, die das dänische Unternehmen über Jahre hinweg im Bereich HiFi- und Home Cinema verfeinerte, sodass die Einbau-Lautsprecher-Systeme ebenso hohe Erwartungen erfüllen können, wie herkömmliche Lautsprecher-Systeme des Unternehmens. Daher empfiehlt der Hersteller ausdrücklich etwa die Anwendung im Home Cinema-Umfeld, ganz speziell für Surround-Speaker, die entweder neben oder hinter dem Zuhörer in der Wand platziert werden, oder aber für Dolby Atmos oder DTS:X auch über dem Hörplatz.

Für den tunlichst einfachen Einbau entwickelte man bei Dynaudio A/S einen speziellen, zum Patent angemeldeten werkzeuglosen Einbau-Mechanismus, mittels dessen die Montage stets ohne Beschädigung der Einbauöffnung möglich sein soll. Die entsprechenden Abdeckungen werden allein mittels Magneten gehalten, sodass die Speaker sehr dezent und diskret in den Wohnraum integriert werden können.

Eine Besonderheit der neuen Dynaudio Custom Installation Serie besteht zudem darin, dass die Deckeneinbau-Lautsprecher innen 18° zur Seite geneigt sind, und 360° um die eigene Achse gedreht werden können, wobei zusätzlich der Hochtöner angewinkelt werden kann. Damit lässt sich die Abstrahl-Charakteristik stets optimal an den jeweiligen Raum anpassen.

“Wir haben die Dynaudio Custom Modelle so entwickelt, dass sie besonders leicht zu installieren sind, die Verwendung ist einfach zu verstehen, und die Konstruktion erlaubt eine hohe Flexibilität bei der Einrichtung.  Und selbstverständlich müssen Dynaudio Einbaulautsprecher so gut klingen wie die klassischen Dynaudio Hifi-Lautsprecher. Wir möchten unsere Leidenschaft für Musik am liebsten mit jedem Musikhörer teilen – ganz egal wie groß oder klein der Raum ist. Jeder Dynaudio Custom Installation Lautsprecher wurde daher mit der gleichen Sorgfalt entwickelt wie unsere Dynaudio Home-, Auto- und Pro-Lautsprecher.“ - Michael Munch, Dynaudio CI Product Manager

Die neuen Modelle der Dynaudio Custom Installation Serie sollen ab Ende April 2017 im Fachhandel zu finden sein.

Share this article