Responsive image Audio

EDC 2018 - Definitive Technology Demand Series

Foto © Definitive Technology

Drei leistungsstarke, sehr elegante und kompakte Regal-Lautsprecher-Systeme, dies hält die neue Definitive Technology Demand Series bereit, und zwar in Form der Modelle Definitive Technology D7, Definitive Technology D9 sowie Definitive Technology D11. Alle vereint eine ausgefeilte Ausstattung, ein flexibler Einsatz durch passende Ständer und Wandmontage-Vorrichtungen, sowie eine von Akustik-Experten in Europa und Nordamerika vorgenommene Abstimmung für eine detailreiche Wiedergabe.

Kurz gesagt...

Definitive Technology D7, Definitive Technology D9 und Definitive Technology D11, so präsentiert sich die neue Definitive Technology Demand Series.

Wir meinen...

Die drei Lösungen der Definitive Technology Demand Series sollen sich als besonders leistungsstarke Systeme präsentieren, trotz ihrer kompakten Bauweise, zudem verspricht der Hersteller aus Kalifornien raumfüllenden Klang mit einer präzisen Abbildung, sodass man allen voran anspruchsvolle Musik-Liebhaber damit erreichen will. Ein ganz wesentlicher Punkt sei zudem, dass sich die Lösungen Definitive Technology D7, Definitive Technology D9 und Definitive Technology D11 mit einem sehr modernen Design präsentieren, sodass sie problemlos in jedes Wohnumfeld dezent integriert werden können. Dazu sollen zudem nicht nur abgestimmte optionale Standfüsse, sondern ebenso optionale Wandmontage-Vorrichtungen beitragen.
Hersteller:Definitive Technology
Vertrieb:Definitive Technology - Division of Sound United Germany
Preis:Definitive Technology D7 € 599,-
Definitive Technology D9 € 899,-
Definitive Technology D11 € 1.199,-
Definitive Technology Stand € 349,-

Von Michael Holzinger (mh)
12.06.2018

Share this article


Das Unternehmen Definitive Technology mag bei uns noch nicht allzu bekannt sein, in den USA hingegen zählt der Lautsprecher-Spezialist eigenen Angaben zufolge zu den führenden Anbietern im Premium-Segment der Consumer Electronic. Man rühmt sich gar, am US-amerikanischen Markt die aktuell meistverkaufte Premium-Lautsprecher-Marke zu sein, wobei das bereits im Jahre 1990 gegründete Unternehmen sowohl das klassische HiFi-Segment, den Bereich Home Cinema, aber auch Custom Installation bedient.

Mit der im letzten Jahr erfolgten Übernahme der D&M Group durch Sound United LLC. sollte Definitive Technology auch auf weiteren Märkten die Präsenz deutlich erhöhen, allen voran in Europa, wobei nunmehr im Rahmen der EDC 2018 im spanischen Alicante der offizielle Start für dieses Vorhaben fiel.

Als ganz wesentliche Produkte bei der Markteinführung von Definitive Technology am europäischen Markt versteht Sound United LLC. die neue Definitive Technology Demand Series, eine Produktreihe, die alle Merkmale aufweisen soll, für die das US-amerikanische Unternehmen seit Jahr und Tag bekannt ist, und zwar in Form besonders kompakter so genannter Regal-Lautsprecher-Systeme.

Drei Modelle stehen innert der neuen Definitive Technology Demand Series zur Verfügung, und zwar die Lösungen Definitive Technology D7, Definitive Technology D9 und Definitive Technology D11.

Das Unternehmen selbst bezeichnet diese drei Lösungen der Definitive Technology Demand Series als besonders leistungsstarke Systeme, trotz ihrer kompakten Bauweise, und verspricht raumfüllenden Klang mit einer präzisen Abbildung, sodass man allen voran anspruchsvolle Musik-Liebhaber damit erreichen will. Ein ganz wesentlicher Punkt sei zudem, dass sich die Lösungen Definitive Technology D7, Definitive Technology D9 und Definitive Technology D11 mit einem sehr modernen Design präsentieren, sodass sie problemlos in jedes Wohnumfeld dezent integriert werden können. Dazu sollen zudem nicht nur abgestimmte optionale Standfüsse, sondern ebenso optionale Wandmontage-Vorrichtungen beitragen.

Erstmals setzte das US-amerikanische Unternehmen bei der neuen Definitive Technology Demand Series auf einen globalen Design-Gedanken. Man entwickelte diese Lösungen also nicht allein für den US-amerikanischen Markt, sondern vertraute auf Experten des firmeneigenen Akustik-Spezialisten-Teams aus Nordamerika und Europa.

Ein wohl gleich auf den ersten Blick ersichtliches spezielles Merkmal aller drei Lautsprecher-Systeme der Definitive Technology Demand Series ist der um 5° versetzte Hochtöner, jedes Pärchen der kompakten Regal-Lautsprecher-Systeme besteht somit aus einem linken und rechten Speaker. Zum Einsatz kommt hier ein Aluminium-Kalottenhochtöner, der mit einer so genannten 20/20 Wave Alignment Lens eine verbesserte Abstrahlung in den Raum bei gleichzeitig detailreicher, aber „weicher“ Abbildung garantieren soll. Das Versetzen des Hochtöners soll bewirken, dass unerwünschte symmetrische Beugungen an den Ecken der vorderen Schallwand auftreten, die den Klang verfälschen könnten.

Auch bei den Mittelton- und Basstreibern setzten die Entwickler auf ein ähnliches Prinzip, allerdings kommt hier ein so genannter Linear Response Waveguide zum Einsatz, der sowohl das lineare als auch das seitliche Abstrahlverhalten optimieren und die Streuung verbessern soll. Die Woofer setzen auf Polypropylen als Membran-Werkstoff und sollen sich durch den Einsatz der so genannten BDSS Doppel-Surroundwoofer-Technologie durch einen besonders langen Membranhub bei gleichzeitig sehr kontrollierter Wirkweise auszeichnen, was laut Herstellerangaben zu einer kräftigen, stets akkuraten Abbildung führt.

Interessant ist zudem, dass die Entwickler beim kleinsten Modell der Serie, der Definitive Technology D7, auf eine Bassreflex-Konstruktion setzen, wohingegen die beiden übrigen Lautsprecher-Systeme Definitive Technology D9 und Definitive Technology D11 über passive Treiber verfügen, um die Abbildung im Bassbereich trotz der bereits mehrfach erwähnten kompakten Abmessungen souverän zu gestalten. Diese so genannten Bass Radiatoren finden sich übrigens an der Oberseite der Speaker.

Alle drei Modelle weisen eine dreischichtige, aus stranggepresstem Aluminium gefertigte Schallwand auf, wobei die Oberfläche sandgestrahlt wird. Die Gehäuse selbst sind aus MDF gefertigt und werden in fünf Schichten Schwarz oder Weiss lackiert und auf Hochglanz poliert.

Wie bereits erwähnt, stellt die neue Definitive Technology D7 den Einstieg dar. Hierbei handelt es sich tatsächlich um ein besonders kompaktes Lautsprecher-System, denn es misst nicht mehr als 24,88 cm in der Höhe, 13,97 cm in der Breite, und 22,23 cm in der Tiefe. Ausgestattet ist dieses Lautsprecher-System mit einem 1 Zoll Aluminium-Hochtöner sowie einem 4,5 Zoll Polypropylen-Woofer, sodass damit ein Frequenzbereich zwischen 38 Hz und 30 kHz abgebildet werden kann. Mit einer Impedanz von 8 Ohm und einem Wirkungsgrad von 85 dB ist die Definitive Technology D7 für Verstärker mit einer Leistung zwischen 20 und 125 Watt ausgelegt.

Die Definitive Technology D9 ist nur unwesentlich größer ausgefallen, sie weist Abmessungen von 29,75 x 16,61 x 30,4 cm auf. Auch hier kommt natürlich ein 1 Zoll Tweeter zum Einsatz, allerdings kombiniert mit einem 5,25 Zoll Woofer. Damit sei sie in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 35 Hz und 30 kHz abzubilden. Mit einer Impedanz von 8 Ohm und einem Wirkungsgrad von 88 dB empfiehlt der Hersteller hier Verstärker mit einer Leistung zwischen 20 und 150 Watt.

Mit der Definitive Technology D11 steht das Topmodell der Serie zur Verfügung, wobei man auch hier auf besonders kompakte Abmessungen setzt. Hier gilt es ein Lautsprecher-System mit lediglich 33,02 cm in der Höhe, 18,42 cm in der Breite, und 31,75 cm in der Tiefe unterzubringen. Neben dem 1 Zoll Aluminium Hochtöner verfügt dieses Lautsprecher-System über einen 6,5 Zoll Polypropylen Woofer und ist damit in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 32 Hz und 30 kHz abzubilden. Der Wirkungsgrad wird vom Hersteller für die neue Definitive Technology D11 mit 90 dB angegeben, die Impedanz mit 8 Ohm, und als empfohlene Verstärker-Leistung findet man die Angabe 20 bis 200 Watt im Datenblatt.

Die neuen Modelle der Definitive Technology Demand Series sollen bereits ab sofort im Fachhandel zu finden sein, so der Hersteller. So beginnt das Angebot bei der Definitive Technology D7 zum Paarpreis von € 599,- und die Definitive Technology D9 ist zum Preis von € 899,- zu haben, wobei auch dies natürlich als Paarpreis zu verstehen ist. Die Definitive Technology D11 steht zum empfohlenen Paarpreis von € 1.199,- zur Verfügung.

Wie bereits erwähnt bietet Definitive Technology für die neue Definitive Technology Demand Series nicht nur Wandmontage-Vorrichtungen als optionales Zubehör an, sondern ebenso einen betreffend das Design optimal auf die Lautsprecher abgestimmten Ständer. Dieser schlägt mit € 349,- zu Buche, und natürlich gilt auch diese Angabe als Paarpreis.

Abschließend sei zudem nicht vergessen darauf hinzuweisen, dass Sound United LLC. einzelne Modelle der neuen Definitive Technology Demand Series auch in Verbindung mit Lösungen anderer Marken des Konzerns anbieten wird.

So kündigte man etwa ebenfalls in Alicante bereits die neue Denon CEOL N10 an, ein sehr feines, sehr kompaktes und dennoch vielseitiges Micro-HiFi-System. Dieses kann als Option auch gemeinsam mit einem Paar der Definitive Technology D7 erworben werden. Auch rund um die Lösungen der Denon Design Serie wie etwa den kompakten Stereo Vollverstärkern Denon PMA-30 und PMA-60 wird man spezielle Angebote mit den Lautsprecher-Systemen der neuen Definitive Technology Demand Serie in Kürze im Fachhandel finden.

So kündigt der Hersteller etwa eine Kombination aus Denon PMA-30 und Definitive Technology Demand D7 zum Preis von € 799,- an, ebenso die Variante bestehend aus Denon PMA-60, dem Denon DCD-60, sowie dem Lautsprecher-System Definitive Technology Demand D9 zum Preis von € 1.499,-. Ebenfalls sehr spannend dürfte das System bestehend aus Denon DRA-100, Denon DCD-100, sowie der Definitive Technology Demand D11 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 2.199,- sein.

Share this article

Photo highlights

Related posts