Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

EDC 2018 - Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer

Es scheint, als käme heutzutage kein Hersteller im Bereich Consumer Electronics ohne eine Soundbar im Angebot aus, auch nicht die japanische Marke Denon. Im Herbst 2018 will man den Markt mit einer preislich besonders attraktiven Lösung bereichern, und zwar der neuen Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer.

Kurz gesagt...

Auch aus dem Hause Denon wird es in Bälde eine Soundbar geben, und zwar die neue Denon DHT-S316, ausgelegt als 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer.

Wir meinen...

Man erachtet es bei Sound United LLC. nicht als Widerspruch, dass man unter der Marke Denon nun ebenfalls eine Soundbar auf den Markt bringt, während man gleichzeitig allen voran mit den Marken Polk Audio und nicht zuletzt auch HEOS dieses Produktsortiment besonders forcieren will. Vielmehr will man für dieses florierende Marktsegment besonders gut gerüstet sein, und daher eine größtmögliche Auswahl für die verschiedensten Kundenwünsche und Anforderungen vorweisen können.

Von Michael Holzinger (mh)
14.06.2018

Share this article


So genannte Soundbar-Systeme sind für viele Konsumenten ganz klar die derzeit wohl wesentlichste Audio-Lösung in der gesamten Consumer Electronic. Dies belegen allen voran nackte Zahlen, die diese Produktgruppe seit Jahr und Tag an oberster Stelle reihen. Und es verwundert ja wirklich nicht, warum dem so ist, schließlich bedarf ein modernes TV-Gerät geradezu zwingend eine zusätzliche Audio-Lösung, um Bild- und Tonqualität halbwegs in Einklang zu bringen. Eine Soundbar stellt dabei die aus Sicht des Konsumenten einfachste und komfortabelste Lösung dar.

Dies wiederum führt dazu, dass letztlich nahezu kein Hersteller im Bereich Consumer Electronic heutzutage auf eine oder gar mehrere Soundbar-Systeme im Angebot verzichten kann, so auch nicht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Denon.

Bei Denon ist es aber besonders spannend, dass man sich nunmehr ebenfalls dazu entschloss, auf das Thema Soundbar zu setzen, schließlich zählt Denon ja zu Sound United LLC. und findet sich damit in einem Konzern, zu dem etwa auch die Marke HEOS zählt, die ja bekanntlich bereits Soundbar-Lösungen vorweisen kann, mehr noch, HEOS ist eine Marke, die vor gar nicht allzu langer Zeit HEOS by Denon hieß. Und auch Polk Audio gehört zu Sound United LLC., und dieser Hersteller kann gar eine breite Palette an Soundbar-Systemen vorweisen, bis hin zur nagelneuen Polk CommandBar, die dieser Tage erhältlich sein wird.

Warum also kommt nun auch von Denon eine Soundbar? Nun, dies sei in der neuen Marken-Strategie von Sound United LLC. begründet, so der Konzern im Rahmen der EDC 2018, der jährlichen Fachhandels-Konferenz von Sound United LLC., die man diesmal eben auch zur Präsentation der neuen Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer nutzte.

Ziel besagter neuer Strategie ist es, die unterschiedlichen Marken des Konzerns in unterschiedlichen Kanälen und auch für unterschiedliche Zielgruppen entsprechend zu positionieren, und da passe eine eigene Soundbar der Marke Denon sehr gut ins Konzept, zeigt man sich überzeugt.

Zumal die neue Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer so ausgelegt ist, dass sie sehr gute Qualität zum besonders attraktiven Preis biete, sich dabei aber auf das Wesentliche konzentriere, nämlich die „Kernaufgabe“ einer Soundbar, also guten Ton fürs Fernsehen zu liefern.

Man setzt hierbei also den Fokus auf eine möglichst simple Installation, also auf HDMI zur Verbindung mit dem Fernseher, wobei natürlich HDMI CEC für die zentrale Steuerung mittels Fernbedienung des TV-Geräts ebenso geboten wird, wie ein ARC, also ein Audio Return Channel. Zusätzlich bietet die neue Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer aber auch einen optischen Digital-Eingang, somit einen so genannten TOS-Link, sowie einen analogen Eingang.

Die Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer kann mit verschiedenen DSP-Algorithmen aufwarten, um für unterschiedliche Inhalte wie etwa Film, Sport, aber auch fürs Fernsehen in der Nacht stets optimierte Klangparameter zu nutzen. Neben Dolby Digital kann die neue Soundbar aus dem Hause Denon auch Inhalte in dts dekodieren.

Wie bereits aus dem Namen unschwer zu erkennen, setzt die neue Soundbar auf einen zusätzlichen Subwoofer, der mittels Funk angesteuert wird und daher frei im Raum platziert werden kann.

Übrigens, wir haben es einleitend bereits angeführt, dass man sich bei der neuen Denon DHT-S316 auf das Wesentliche konzentriere, eine Integration ins Netzwerk ist hier also nicht vorgesehen. Allerdings verzichteten die Entwickler nicht auf Bluetooth, sodass der Anwender mobile Devices wie Smartphones, Tablets und portable Audio-Player, ebenso aber etwa Notebooks auf besonders einfache Art und Weise ebenfalls als Quelle nutzen kann. Damit ist auch, dies sei der Vollständigkeit wegen erwähnt, natürlich der Zugriff auf verschiedenste Online-Angebote wie etwa abonnierte Streaming-Dienste gewährleistet.

Die neue Soundbar aus dem Hause Denon wird wohl im Herbst 2018 zur Verfügung stehen, der Hersteller spricht derzeit von Oktober. Dann soll man die neue Denon DHT-S316 2.1-Soundbar mit Wireless Subwoofer zum empfohlenen Preis von € 279,- im Fachhandel finden, wobei diese Lösung in dezentem Schwarz angeboten wird.

Share this article

Related posts