Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

EDC 2018 - Sound United LLC. konkretisiert Pläne für Apple AirPlay 2

Apple AirPlay 2 wird auch bei den Marken des US-Konzerns Sound United LLC. eine wesentliche Rolle spielen, dies gab man im Rahmen der EDC 2018 nunmehr im spanischen Alicante bekannt. So werden in Bälde eine Vielzahl an Lösungen von Denon, Marantz und HEOS über Updates Apple AirPlay 2 unterstützen.

Kurz gesagt...

Im Rahmen der EDC 2018 im spanischen Alicante konkretisierte auch Sound United LLC. für die Produkte der Marken Denon, Marantz und HEOS Pläne zu Apple AirPlay 2.

Wir meinen...

In Bälde wird Apple AirPlay 2 auch bei etlichen Produkten der Marken Denon, Marantz und HEOS zur Verfügung stehen, dies gab Sound United LLC. im Rahmen der EDC 2018, der diesjährigen European Dealer Conference im spanischen Alicante bekannt. Apple AirPlay 2 soll damit eine weitere Option darstellen, Multiroom Audio-Streaming nutzen zu können.

Von Michael Holzinger (mh)
05.06.2018

Share this article


Lange Zeit hat es so ausgesehen, dass Apple AirPlay, und damit jene Technologie, die über Jahre hinweg eine maßgebliche Größe rund um Musik-Streaming darstellte, allmählich an Bedeutung verlieren. Über Jahre hinweg implementierten zahllose Unternehmen der Unterhaltungselektronik allen voran Apple AirPlay als elegante und einfache Streaming-Lösung, doch in den letzten Jahren dominierten dann doch eher eigene Lösungen der Hersteller, wie etwa bei Denon und Marantz die ehemals als HEOS by Denon präsentierte Multiroom Audio-Streaming-Plattform, die nunmehr seit der Übernahme der D+M Group durch Sound United LLC. als eigenständige Marke HEOS vertrieben wird.

Mit Apple AirPlay 2 allerdings ist die Streaming-Technologie von Apple Corp. aber wieder ein Thema in der Welt der Unterhaltungselektronik, denn schließlich bedeutet diese nun weit mehr als reines Streaming in bisheriger Form. Mit Apple AirPlay 2 ist es einerseits erstmals möglich, Multiroom Audio-Streaming nicht nur über Apple iTunes am Mac oder PC, sondern direkt vom Apple iPhone oder Apple iPad zu nutzen. Zudem, und das ist wohl ebenso wesentlich, stellt Apple AirPlay 2 die direkte Verbindung zur Smart Home-Plattform von Apple, dem so genannte Apple HomeKit dar, und damit ist auch die Sprachsteuerung von Apple, Apple Siri mit an Bord.

Es ist daher klar, dass Apple Corp. auf zahlreiche Partner vertrauen kann, die nunmehr auf Apple AirPlay 2 setzen und somit ihre Lösungen sukzessive ausstatten.

Apple Corp. selbst hat ja erst vor wenigen Tagen mit dem Release von Apple iOS 11.4 den Grundstein für Apple AirPlay 2 gelegt, nun folgt ein wichtiger Partner nach dem anderen…

So auch Sound United LLC., wobei der US-amerikanische Konzern seine alljährliche europäische Fachhandelskonferenz dazu nutzte, die Pläne rund um Apple AirPlay 2 zu konkretisieren.

So verkündete Sound United auf der EDC 2018 im spanischen Alicante, dass in Bälde eine Vielzahl an Produkten der Marken Denon, Marantz und auch HEOS über Updates für Apple AirPlay 2 gerüstet werden. Zudem stünde Apple AirPlay 2 natürlich bei allen künftigen „vernetzten“ Lösungen auf der Agenda.

Allen voran wird HEOS rund um Apple AirPlay 2 eine wesentliche Rolle spielen, denn so sollen alle Netzwerk AV-Receiver der Marken Denon und Marantz, die mit HEOS ausgestattet sind, Apple AirPlay 2 unterstützen. Auch für die HEOS HomeCinema HS2 wird man ein Firmware-Update anbieten.

Als weitere konkrete Produkte, die für Apple AirPlay 2 in Bälde gerüstet sein werden, gibt Sound United etwa die Systeme Marantz ND8006, Marantz NA6006, Denon DNP-800NE sowie Denon CEOL N-10 an.

Dies solle nur ein erster Ausblick sein, so Sound United LLC., weitere Informationen will man in Kürze bekannt geben.

Sound United LLC. zeigte sich übrigens nicht gerade darüber erfreut, dass Apple Corp. recht „freizügig“ mit Informationen umging, als es um die Bekanntgabe der Partner für Apple AIrPlay 2 ging. Offen listete man etwa bei Marantz und Denon Produkte auf, die vom Hersteller selbst noch nicht angekündigt waren, deren Präsentation etwa für besagte EDC 2018 dieser Tage in Alicante geplant war…

Aber, damit war Sound United wohl nicht allein, denn scheinbar ist Apple Corp. mit den heiklen Informationen anderer Unternehmen recht großzügig, bei eigenen noch nicht offiziell präsentierten Lösungen sieht man das hingegen deutlich strenger…

Share this article