Edle HiFi aus Japan - Musica mit neuem Vertrieb

HiFi-Spezialitäten für Individualisten, so lautet das kurze, aber prägnante Credo der frankfurter hörgesellschaft unter der Leitung von Peter Steinfadt. Mit Ende Januar 2011 erweitert man das Vertriebsangebot um Produkte der japanischen HiFi-Schmiede Musica.

Von Michael Holzinger (mh)
12.01.2011

Share this article


Musica Corporation ist eine in unseren Breiten bislang kaum bekannte kleine japanische HiFi-Schmiede, die sich auf die Entwicklung und Produktion besonders hochwertiger, aber keineswegs kostspieliger HiFi-Produkte spezialisiert hat. Die Produkte werden allesamt in Handarbeit in Japan gefertigt und zeichnen sich schon allein durch ihr außergewöhnliches Design aus.

Die Produktpalette von Musica deckt inzwischen nahezu alle Bereiche eines klassischen HiFi-Systems ab und umfasst auch Lösungen wie etwa einen DAC mit USB-Anschluss und somit die direkte Vernetzung mit der Welt der IT. Aber gleichgültig, ob es sich nun um eine derartige Lösung handelt oder aber einen Kopfhörer-Verstärker, eine Phono-Vorstufe oder gar einen Vollverstärker handelt, in jedem Fall präsentieren sich die Komponenten aus Japan mit einem sehr schmalen, schlanken Gehäuse und sehr markanten Designelementen. So manches gute Stück weist zudem liebevolle Details wie Intarsien aus japanischem Zedernholz auf, die mit dem, in diesem Fall Hochglanzkorpus mit schwarzem Pianolack und den silbernen Bedienlementen schon optisch verdeutlichen, dass man hier ein ganz besonderes Gerät erwirbt. Etwa bei der neuen Musica IBUKI-Serie.

Natürlich darf man davon ausgehen, dass die Produkte aus dem Hause Musica diesen hohen Erwartungen auch beim wesentlichsten Merkmal, der Klangqualität in nichts nachstehen und durchaus den Anspruch erheben, selbst audiophilen Musikliebhabern voll und ganz zu entsprechen, so Peter Steinfadt gegenüber sempre-audio.at.

Für Steinfadt war, abgesehen von der gebotenen Klangqualität und hochwertigen Verarbeitung in Handarbeit, vor allem das breit aufgestellte Angebot entscheidend dafür, die Produkte von Musica ins Vertriebsprogramm aufzunehmen. So lässt sich die klassische audiophile HiFi-Welt mit den flexiblen Möglichkeiten der IT mit den Produkten eines Herstellers verbinden, so Peter Steinfadt.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der frankfurter hörgesellschaft. Händleranfragen sind übrigens ausdrücklich erwünscht.

Michael Holzinger

Share this article