Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Ein klein wenig Ordnung schaffen… Überblick übers Kabelgewirr

Es ist ja fast unvermeidbar, das Kabelgewirr hinterm AV- oder HiFi-Rack. Eine einfache Möglichkeit, zumindest eine Orientierung in diesem Wulst an Kabel zu schaffen, stellen einfache Beschriftungssysteme dar, die es um wenige Euro gibt.

Von Michael Holzinger (mh)
12.04.2014

Share this article



Ganz ehrlich, ich hab schon viel probiert, und völlig gleichgültig, wie achtsam und mit Bedacht ich auch immer ans Verlegen der Kabel hinterm AV-Rack herangegangen bin, es endete unweigerlich in einem Kabelsalat. Allen voran im AV-Bereich sind derart viele Kabel im Spiel, dass es nahezu unmöglich ist, diese tatsächlich fein säuberlich zu verlegen.

Allein für die Lautsprecher-Systeme sind es ja schon zumindest fünf Kabel, die zum AV-Receiver führen, plus ein weiteres Signalkabel für den Subwoofer. Wer auf noch mehr Lautsprecher-Systeme im Mehrkanal-Betrieb setzt, hat entsprechend noch mehr Kabel zu verlegen, oder aber auch eine zweite oder gar dritte Zone, die ebenfalls vom AV-Receiver bedient wird. Dazu kommen noch alle anderen Signalkabel der Zuspieler, ein Netzwerk-Kabel, das Stromkabel…

Aber es sind allen voran die Lautsprecher-Kabel, die zumeist für Verwirrung sorgen, denn diese werden ja tunlichst dezent im Raum verlegt, und spätestens bei den Surround-Kanälen ist es dann kein Leichtes herauszufinden, welches der Kabel nun für den linken, und welches Kabel für den rechten Kanal zuständig ist.

Wenn man also schon nicht Herr über den Kabelsalat an sich werden kann, dann sollte man zumindest darauf achten, diese Kabelberge entsprechend zu kennzeichnen. Die einfachste Art, hier für Durchblick zu sorgen, stellen Kabel-Clips dar, die eine elegante, effiziente Beschriftung erlauben. Natürlich könnte man einfach Aufkleber auf die Kabel picken, eine Langlebigkeit ist damit aber nicht gewährleistet.

Ein sehr praktisches System steht mit dem Produkt Label the Cable 2530 Mini MX zur Verfügung- Hierbei handelt es sich um Bänder, die mit einem Klettband versehen sind, und somit einfach und effektiv befestigt, aber auch jederzeit wieder entfernt werden können. Auf diesen Bändern steht eine Kunststoff-Hülle zur Verfügung, in die man Karton-Kärtchen einschieben kann, und die damit der Beschriftung dienen. Wie gesagt, überaus einfach, aber sehr effektiv.

Ich habe mich für die farbige Ausführung, das Set Label The Cable Klettbinder LTC Mini Label Bunt entschieden, da damit etwa bereits die verschiedenen Kabel-Arten klar ersichtlich sind, etwa rot für HDMI, Blau für Lautsprecher-Kabel, Gelb für Netzwerk… Darüber hinaus steht von diesem Anbieter auch das Set Label The Cable Klettbinder LTC Mini Label Schwarz und somit in rein Schwarz zur Verfügung. Wohl eine reine Geschmacksfrage. Praktisch sind diese Teile in jedem Fall, und um wenige Euro zu haben.

Share this article