Responsive image Audio

Elac Discovery Music Server DS-S101-G - Zeitenwende?

Foto © Elac Electroacustic GmbH

Als zentrale Komponente der neuen Elektronik-Serie aus dem Hause Elac Electroacoustic GmbH steht in Kürze der Elac Discovery Music Server DS-S101-G zur Verfügung, der laut Hersteller die Basis eines State-of-the-Art Entertainment Systems fungieren, und die Art und Weise, wie man Musik genießen kann, auf ein völlig neues Niveau heben soll.

Kurz gesagt...

Mit dem Elac Discovery Music Server DS-S101-G steht nun in Kürze eine überaus spannende Streaming-Lösung auf der Basis der Roon Labs Software zur Verfügung.

Wir meinen...

Der renommierte deutsche Lautsprecher-Produzent Elac Electroacustic GmbH arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, sich künftig als Komplett-Anbieter zu präsentieren. Als Basis für diese Umstrukturierungen und Erweiterungen des Produktsegments orientiert man sich ganz klar an den von vielen Branchenkennern prognostizierten Entwicklungen am Markt. Wohin diese führen könnten, zeigt der nunmehr verfügbare Elac Discovery Music Server DS-S101-G als Basis der Elac Discovery Serie mehr als beeindruckend. Nicht mehr die Hardware selbst steht im Mittelpunkt, sondern vielmehr die „Intelligenz“ der Software, die dem Anwender eine möglichst intuitive, flexible Nutzung verschiedenster Inhalte erlaubt, und zwar auf tunlichst höchstem Niveau, und möglichst immer da, wo er es wünscht.
Hersteller:Elac Electroacustic GmbH
Vertrieb:Elac Electroacustic GmbH
Preis:€ 1.099,-

Von Michael Holzinger (mh)
16.06.2016

Share this article


So genannte Streaming-Lösungen, ja selbst Multiroom-Streaming-Lösungen, also jene Systeme, die Musik aus verschiedensten Quellen im gesamten Haus wiedergeben können, stehen in verschiedenster Ausprägung und in den unterschiedlichsten Preis- und Qualitätsklassen zur Verfügung. Beginnend bei Stand-alone-Lösungen, die auf dem Standard UPnP arbeiten, und somit Hersteller-übergreifend eingesetzt werden können, bis hin zu verschiedenen, jeweils in sich geschlossenen Systemen reicht hier die Auswahl. Man könnte also meinen, da ist nicht mehr viel Raum für einen Neueinsteiger, doch pfiffige Entwickler beweisen immer wieder, dass das Thema noch lange nicht ausgereizt ist, und reichlich Potential für Verbesserungen vorhanden ist, ein neues, innovatives System also sehr wohl seinen Platz am Markt finden kann.

Ein Beleg dafür ist etwa die neueste Lösung aus dem Hause Elac Electroacoustic GmbH, die so genannte Elac Discovery Serie, die das renommierte deutsche Unternehmen im Zuge einer neuen Unternehmensstrategie vorstellte. Das seit Jahr und Tag allen voran als Lautsprecher-Spezialist bekannte Unternehmen versteht sich nunmehr als Komplett-Anbieter, sodass man Kunden Lösungen offerieren kann, und eben nicht allein nur „Produkte“. Man hat bei Elac Electroacoustic GmbH somit ganz klar erkannt, dass der Markt derzeit einem teils dramatischen Wandel unterworfen ist, der dazu führen wird, dass es letztlich Anbietern, die sich allein auf einzelne Produktsegmente konzentrieren, künftig sehr schwer haben werden. Daher versucht man diesbezüglich zeitgerecht gegenzusteuern, und sich möglichst breit aufzustellen. Dies zunächst auf Grundlage besagte Elac Discovery Serie zu realisieren ist, soviel kann man bereits sagen, ein sehr kluger Schritt.

Denn mit dieser Elac Discovery Serie beschreitet das Unternehmen genau jenen Weg, der für immer mehr Kunden der attraktivste sein dürfte, nämlich auf ein möglichst vielseitiges, natürlich möglichst hochwertiges, aber eben auch möglichst kompaktes HiFi-System zu setzen, das aus tunlichst wenigen Komponenten besteht. Man könnte auch sagen, dass die Hardware zunehmend in den Hintergrund rückt, dennoch Qualität gefordert wird, und zudem die Funktionalität im Mittelpunkt steht. Und genau diese Vorgaben erfüllt die Elac Discovery Serie, die allen voran auf den neuen Elac Discovery Music Server DS-S101-G als zentrale Schnittstelle setzt.

Allen voran unsere Behauptung, die Hardware selbst würde in den Hintergrund rücken, dürfte bei so manchem eingeschworenen HiFi-Enthusiasten Kopfschütteln und Skepsis hervorrufen. Tatsächlich aber ist es so, dass immer mehr Experten davon ausgehen. dass allen voran die Vernetzung in der HiFi, das Zusammenwachsen von HiFi und Mobile Devices wie Smartphones und Tablets, dafür sorgt, dass für viele Kunden mächtige HiFi-Boliden nicht mehr von Interesse sind. Schicke Lautsprecher-Systeme, ja, aber alles davor sollte tunlichst im Hintergrund bleiben, sofern überhaupt erforderlich…

Und sieht man sich den neuen Elac Discovery Music Server DS-S101-G an, so entspricht er letztlich exakt diesen Vorgaben, denn es ist letztlich nicht mehr als eine geradezu dezente, kompakte Lösung, die sich nahezu im wahrsten Sinne des Wortes als „Black-Box“ präsentiert.

Bedienelemente sucht man hier vergeblich, geradezu unscheinbar, nichts desto trotz elegant zeigt sich der Elac Discovery Music Server DS-S101-G, der somit problemlos in jedes Wohnumfeld integriert werden kann. An der Rückseite des in Silber gehaltenen Elac Discovery Music Server DS-S101-G findet man alle wesentlichen Anschlüsse, allen voran natürlich eine Netzwerk-Schnittstelle, wobei das Gerät aber auch über WiFi ins Netzwerk eingebunden werden kann. Ein USB-Port für entsprechende Speichermedien, eine optische und koaxiale S/PDIF-Schnittstelle, und analoge Ausgänge in Form von zwei Cinchbuchsen-Pärchen, mehr braucht es hier nicht.

Dennoch soll der Elac Discovery Music Server DS-S101-G nicht weniger sein, als die zentrale Schnittstelle eines kompletten Multiroom-Entertainment-Systems, so das Versprechen von Elac Electroacoustic GmbH. Die die essentielle „Intelligenz“, die liefert hier die Software als Grundlage für das gesamte System.

Der Clou an der Sache ist, dass der Elac Discovery Music Server DS-S101-G Musikdaten aus verschiedensten Quellen so aufbereiten soll, dass man diese besonders komfortabel, ja geradezu intuitiv auswählen, steuern und in den verschiedensten Räumen wiedergeben kann. Bis zu acht Zonen können mit den Systemen der Elac Discovery Serie verwaltet werden, die allesamt auf die gleiche Plattform setzen, wie der Elac Discovery Music Server DS-S101-G selbst, nämlich die Software Roon der Software-Schmiede Roon Labs LLC.

Selbstverständlich unterstützt diese Lösung und somit auch der Elac Discovery Music Server DS-S101-G bzw. in Folge das gesamte System rund um die Elac Discovery Serie alle relevanten Audio-Formate, bis hin zu Hi-Res Audio, ebenso verschiedenste Online-Dienste. Das wirklich spannende aber ist, dass diese Software all die unterschiedlichsten Quellen, lokale Daten wie auch Online-Inhalte, unter einer besonders intuitiven Oberfläche zusammen fasst. Letztlich ist es für den Anwender somit irrelevant, wo die Daten herstammen, er kann nahtlos auf alle zur Verfügung stehenden Inhalte zugreifen, sei es nun über USB, von der NAS im Netzwerk, von Freigaben eines PCs oder Macs, oder aber über Dienste wie TIDAL. All dies wird von der Roon Essentials App für Tablets, Smartphones und PC sowie Mac übersichtlich zusammen gefasst.

Mehr noch, diese Daten werden von der Roon Essentials App besonders elegant aufbereitet. So stehen zu jedem Album, zu jedem Musiktitel zumeist grafisch perfekt aufbereitete Informationen zur Verfügung, und zwar bis hin zu weiterführenden Verweisen auf zusätzliche Alben etwa, bis hin zu Konzerten der Künstler…

Diese intuitive Benutzerführung unterstützt den Anwender auch bei der Auswahl seiner Wiedergabe-Geräte, denn die Musik kann bei der Roon Essentials App auf Fingertipp in den maximal möglichen acht Zonen wiedergegeben werden. Selbst die Musik-Wiedergabe direkt über das Tablet oder Smartphone ist möglich, sodass man einfach nur einen Kopfhörer anschließen muss, um auf die komplette Mediathek direkt zugreifen zu können.

Neu ist übrigens, dass der Elac Discovery Music Server DS-S101-G hierbei sogar mobile Devices einbinden kann, etwa über Apple AirPlay…

Bei all den Möglichkeiten, die durch die Integration der Software von Roon Labs LLC. geboten werden, selbstverständlich ist es von großer Bedeutung, dass dabei natürlich auch auf bestmögliche Qualität gesetzt wird. Diesbezüglich soll der neue Elac Discovery Music Server DS-S101-G sich natürlich keine Blöße geben, so das Versprechen des Herstellers. Eine hochwertige Signalverarbeitung basierend auf tadellosen D/A-Wandlern soll dafür Sorge tragen, und eine Wiedergabe mit höchster Wiedergabetreue und Auflösung garantieren.

Wie bereits erwähnt, ist der neue, nunmehr dieser Tage verfügbare Elac Discovery Music Server DS-S101-G nur eine Komponente der Elac Discovery Serie. Der Elac Discovery Music Server DS-S101-G dient allen voran als Basis für das gesamte System, und zur Anbindung an ein bestehendes HiFi-System. Mit dem Elac DA101EQ-G Integrated Amplifier bietet Elac Electroacustic GmbH aber selbst einen geradezu perfekt passenden Verstärker an, ebenso wird der Elac DS101-G Wireless Integrated Amplifier Teil der Elac Discovery Serie sein. Zudem kündigte das deutsche Unternehmen bereits weitere überaus spannende Lösungen in dieser Serie an, etwa Aktiv-Module für Lautsprecher-Systeme, sodass letztlich tatsächlich allein ein Paar Lautsprecher im Raum stehen, und bereits diese für sich allein genommen alle Aufgaben eines vielseitigen, vernetzen HiFi-Systems erfüllen können.

Der nunmehr verfügbare Elac Discovery Music Server DS-S101-G ist somit tatsächlich nur der Anfang einer wohl sehr spannenden langfristigen Strategie des deutschen Unternehmens.

Der empfohlene Verkaufspreis für den Elac Discovery Music Server DS-S101-G musste gegenüber den ursprünglichen Plänen leider etwas adaptiert werden. So wird man den neuen Elac Discovery Music Server DS-S101-G daher nicht um € 999,-, sondern um € 1.099,- im Fachhandel finden. Der Grund dafür dürfte allen voran bei der nunmehr implementierten Unterstützung von Apple AirPlay zu suchen sein, schließlich sind dafür nicht zu unterschätzende Lizenzgebühren fällig.

Share this article

Related posts